Auf und davon. Wie man seinen Geburtstag verbringen kann
Wuppertal - Käffchen im Kaiserwagen

Auf und davon. Wie man seinen Geburtstag verbringen kann

Ich habe heute Geburtstag. Bester Jahrgang: 1980. Und mittlerweile schon einige Lenze alt. Es ist nicht immer einfach, an einem Feiertag Geburtstag zu haben – denn in meinen Kindertagen war das immer ein Grund für Big-Fete mit allen Verwandten und Bekannten und zwischendrin viele Kinder.

Mittlerweile bin ich da etwas ruhiger geworden. Big-Fete gibts bei mir eigentlich nur zu den runden Geburtstagen. Und der letzte ist jetzt auch schon wieder was her. An einem Feiertag Geburtstag zu haben, hat Vor- und Nachteile. Für “Reisende” überwiegen die Vorteile. Und das hab ich auch das eine oder andere mal genutzt.

(M)ein Roadtrip durch Südschweden.

Mit nur einem Tag Urlaub hab ich 2014 meinen Geburtstag zusammen mit einer lieben Freundin einen Kurzurlaub (4 Tage) in Südschweden verbracht.

Auf und davon. Wie man seinen Geburtstag verbringen kann

Von Rostock aus ging es mit der Fähre nach Trelleborg, von dort ein paar Kilometer an Frühlingsfeuern nach Malmö, wo ich an meinem Geburtstag dann auch aufwachte. Ich verbrachte den Tag im Auto, bei Ikea und in einer der süßesten Orte, die ich je gesehen habe. Mehr dazu könnt ihr in unseren “Reisetagebuch Südschweden” nachlesen.

Mal schnell an die holländische Nordseeküste

In gut 3 1/2 Stunden bin ich von Dormagen aus an der Nordsee. Früher sind wir sehr häufig nach Zandvoort gefahren – auch weil der Ort mit einer Rennstrecke und einer guten Infrastruktur und einem wirklich tollen Sandstrand gesegnet ist.

Auf und davon. Wie man seinen Geburtstag verbringen kann

Zur Feier des Tages gibt es dann immer eine Chocomel – Kalorien en Maß, aber hey, ich hab Geburtstag, ich darf das! Der erste Mai ist in Holland kein Feiertag, so das auch da mal schnell “Einkaufen” kein Problem war.

Schnitzeljagd mit Freunden

Ich bin kein Fan von Geburtstagsfeiern in den vier Wänden. In den letzten Jahren hab ich mir daher immer wieder eine besondere Geburtstagsparty überlegt. Vor ein paar Jahren habe ich mir für meine Freunde und mich einen Stadtführer für 2 Stunden organisiert, der uns Neuss am Rhein zeigte.

Der hatte so viel Spaß, das aus 2 gebuchten Stunden plötzlich drei wurden und wir ihm neben der Geschichte des Blutturms, des Rathaus und des Schützenmuseum auch zahlreiche andere coole Informationen über Neuss entlocken konnten. Anschließend hab ich den Abend mit einer Art “Stadtschnitzeljagd” ausklingen lassen – und sind wir doch mal ehrlich – so was macht man nicht nur als Kind gerne.

Ein Käffchen unterwegs

In ein kleines Café oder zu meiner Lieblingseisdiele am Geburtstag zu gehen, das ist eine einfache Übung.

Seit den letzten 7 Jahren hab ich das so häufig gemacht, das ich schon gar nicht mehr weiß, wie viele Geburtstagsständchen mein Eisdealer mir hätte schon singen können. Ein klein wenig anders habe ich jedoch heute gefeiert. Ein Kaiserwagen – Kaffeekränzchen ist wirklich eine nette und entspannte Art, bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sitzen und den Tag zu genießen.

Mit den Hexen im Harz tanzen

Wer wie ich quasi in der Walpurgisnacht das Licht der Welt erblickt hat und das noch im Dunstkreis vom Harz – der wird um das Thema “Hexentanz” nicht ganz drumherum kommen. Viele Jahre mussten vergehen bis ich mich endlich getraut habe.

Auf und davon. Wie man seinen Geburtstag verbringen kann

In den Geburtstag feiern mit Hexen, Teufeln und Elfen. Und vielen guten Freunden. Wie meine Frühlingstage im Harz waren könnt ihr ausführlich in meinem Artikel über den magischen Harz erfahren. Auf jeden Fall ist ein Wanderurlaub in diese Region zu fast jeder Jahreszeit die perfekte “Geburtstagsflucht”

Habt ihr auch tolle Geburtstagsausflüge gemacht?

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Consent Management mit Real Cookie Banner