Home » Reisethemen » Teilzeitreisen - Service » (Anzeige+Gewinnspiel) Wie werde ich zum Teilzeitreisenden: Wellness-Auszeit leicht gemacht (Kooperation HolidayCheck)
Teilzeitreisen - Service Werbung

(Anzeige+Gewinnspiel) Wie werde ich zum Teilzeitreisenden: Wellness-Auszeit leicht gemacht (Kooperation HolidayCheck)

(Dieser Beitrag enthält Werbung)
Trübes Wetter, Kurze Tage, Hektische Vorweihnachtszeit, nicht gerade die idealen Voraussetzungen um das Jahr entspannt ausklingen zu lassen. Gerade der Winter ist die perfekte Zeit für Wellness. Wenn es draußen richtig usselig ist, gibt es nichts Schöneres als in einer warmen Sauna zu sitzen oder es sich auf einer riesigen Ruheliege gemütlich zu machen und ein gutes Buch zu lesen. Damit ein Wellnessurlaub aber ein Volltreffer wird, gibt es einige Dinge zu beachten. Perfekt also für ein neues „Wie werde ich zum Teilzeitreisenden“ – Thema in Kooperation mit HolidayCheck. Und das fängt schon bei der Planung an.

Welche Wellness-Reise darf es denn sein?

Früher einmal habe ich gedacht, dass Wellness gleich Wellness ist. Und doch gibt es ziemlich viele Unterschiede. Nur weil ein Hotel eine Sauna und einen Swimmingpool im Keller hat, würde ich es noch lange nicht als Hotel für eine Auszeit nutzen. Und es macht auch einen Unterschied, ob ein Hotel nur einen Wellnessbereich hat oder sich direkt auf Wellness spezialisiert hat (und dies zum Beispiel auch in das Thema Kulinarik einfließt).

Meine Empfehlung? Macht euch Gedanken darüber, wieviel Wellness ihr genießen wollt. Mit Beispielen kann ich das wohl am besten erklären:

Nur mal schnell morgens ein paar Bahnen ziehen

Wenn ich einfach nur ein Hotel mit Schwimmbad suche, brauche ich kein Wellnesshotel. Das würde eher kontraproduktiv sein, denn inmitten von Entspannungssuchenden schnaufend Bahnen ziehen ist irgendwie kontraproduktiv. Hier lohnt sich eher die Suche nach Hotels mit Schwimmbad.

Mädels Urlaub

Das Ziel? Einfach eine nette Auszeit mit der besten Freundin. Dazu gehört neben Shopping, Cocktails, Quatschen bei Kaffee und Kuchen natürlich auch Entspannung. Für solche Touren eignet sich natürlich am besten ein Stadthotel wie zum Beispiel das Hyatt in Düsseldorf oder Mainz, welche beide keinen ausschließlichen Focus auf Wellness haben, aber dennoch über einen schönen Wellnessbereich haben. Die Anwendungen kann ich persönlich in beiden Häusern empfehlen.

Auszeit von allem

Wenn ich einfach mal raus muss – weit weg von allem was so stresst – dann wäre ein Stadthotel mit Wellnessbereich für mich nicht wirklich die richtige Alternative. Ich brauche dann einen Ort, an dem der Focus ausschließlich auf meine Entspannung gelegt wird. Das Hotel sollte am besten in einer ruhigen Umgebung sein (weit weg von allem), es sollte ein Wellnessbereich sein, in dem ich mich gut und gerne 4 – 5 Stunden aufhalten kann und der eine oder andere Yoga und Entspannungskurs wäre auch super.

Wo geht es denn hin?

Dass ein Erholungseffekt nach einem Wellnesswochenende schnell verpufft, wenn ich mich anschließend noch 5 Stunden durch den Sonntagsstau zurück nach Hause quälen muss, das dürfte wohl klar sein. Für ein Wellnesswochenende würde ich jedoch nicht von Stuttgart an die Küste oder von Hamburg in den Schwarzwald fahren. Und wenn ihr das dennoch plant, reist Antizyklisch und für etwas mehr Tage an. Absolut empfehlenswert ist der Zeitraum Samstag bis Montag, da viele Reisende zum Sonntag abreisen und dann oft wenig los ist. Plant ihr nur eine Nacht, sucht euch ein Hotel im Umkreis von 100 km. Und davon gibt es in allen Bundesländern recht viele.

Wo finde ich die besten Angebote?

Gerade beim Thema Wellness würde ich mich nie ausschließlich auf die immer toll aufgemachten Angebote der Hotels verlassen. Wenn ich wirklich eine Auszeit brauche, dann muss auch alles passen. Ein Pool im Keller wäre mir dann persönlich echt zu wenig. Wer Wellness will, der sollte bereit sein, auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Das gute Wellness jedoch nicht unbezahlbar sein muss, sondern nur etwas Flexibilität und Suchgeschick erfordert – davon will ich euch jetzt überzeugen.

Region und Zeitraum ausgesucht?

Dann können wir ja zur konkreten Suche kommen. Wirklich empfehlenswert ist hierbei die neue Vorlieben-Suche von HolidayCheck. Sie hilft euch nicht nur beim Thema Wellness das passende Hotel für euren Urlaub zu finden – sondern auch für andere Reisethemen suchen.

Such dein Ding

Damit ich euch da nicht irgendwelchen Klimbim erzähle, habe ich das natürlich für alle Optionen ausprobiert. Ich wollte herausfinden, welche Hotels in Düsseldorf über einen Wellnessbereich verfügen. Da ich in der Hauptstadt von NRW schon das eine oder andere Hotel kenne, kann ich dazu natürlich auch einiges sagen. Und tatsächlich, das Melia Hotel und das Hyatt Hotel werden mir bei meiner Suche auch angezeigt (und noch einige mehr, die ich wohl demnächst auch mal besuchen muss ;)). Selbst beim Suchbegriff „Sauna“ hat das System passende Hotels in der Stadt gefunden.

Mein zweiter Versuch? Wellnesshotels in NRW. Wobei – damit HolidayCheck mein Bundesland findet, muss ich es voll ausschreiben. Auch hier werden auf Anhieb 3 – 4 mir bekannte Wellnesshotels in NRW genannt und einige neu erwähnt, die ich mir auf jeden Fall auch noch mal genauer anschauen werde.

Das System sucht in allen Gäste-Bewertungen auf HolidayCheck nun nach dem Wort – und findet daher auch „Nichtempfehlungen“. Mein Tipp deshalb: schaut euch auf jeden Fall die jeweiligen Hotelbeschreibungen detaillierter an. Je häufiger andere Gäste Wellness, gute Wellness oder Wellnesshotel in ihrer Bewertung genannt haben, desto höher wird ein Hotel gerankt. Und das funktioniert recht gut, wie ich bei meinen Versuchen feststellen konnte.

Buch dein Ding

Das System geht dann sogar noch weiter und bietet euch auch die Möglichkeit einer Buchung an. Ob Individuelle Bedürfnisse oder der Wunsch nach einer Pauschalreise ist der Verfügbarkeit und euch überlassen.

Die Ausführlichkeit der Informationen vor Buchung und die Einsehbarkeit der Bewertungen ist auf jeden Fall ein wichtiges Kriterium, welches ich für die Auswahl von persönlichen Wunschhotels in Bezug auf Wellness in Erwägung ziehe.

Gebucht? Was jetzt?

Jetzt habe ich ein Hotel gefunden und gebucht und eigentlich steht meinem Wochenende nix mehr im Wege? Doch – denn gerade für Wellnesshotel gelten noch ein paar wichtige Hinweise, die ihr für ein entspanntes Wochenende beachten solltet.

Terminvereinbarungen für Anwendungen

Wenn ihr an einem Wochenende eine Massage oder Anwendung genießen wollt, dann solltet ihr den Termin vor eurer Ankunft absprechen. Anwendungen wie ein Rasul Bad oder eine Packung klappen zwar oft auch spontan, aber gerade in kleinen Wellnesshotels gibt es nur begrenzt Personal für Massagen und Kosmetikanwedungen. Daher – vorher anrufen und sich beraten lassen!

Kleidung am Auszeitwochenende

Ich stell mir diese Frage vor jedem Wellnesstrip. Was ziehe ich an? Ich packe jede Menge Klamotten ein und oft bleibt ein Großteil meiner Sachen dann doch im Koffer. Da vor allem die Wellnesshotels fast immer Bademäntel zur Verfügung stellen, reicht ein etwas nettes Outfit fürs Abendessen und ansonsten Wohlfühlklamotten. Und wenn das bei euch der pinke Fleece Pulli ist – dann zieht halt den an. Und da ist es egal, wie teuer ein Hotel ist.

Kamera zuhause lassen

Viele Wellnesshotels haben ein striktes Fotoverbot in Bereichen, in denen Menschen leicht bekleidet oder gar nackt herumlaufen. Deshalb habe ich auf meinen letzten Wellnessreisen die Kamera zuhause gelassen. Selbiges gilt fürs Smartphone. Auszeit vom Alltag? Mit der ständigen digitalen Ablenkung gelingt mir das nur selten. Ganz verzichten kann ich (auch als Blogger) nicht darauf. Deshalb bleibt es im Zimmer. Ein guter Kompromiss.

Und jetzt? Entspannen!

Ihr habt an alles gedacht? Dann kann es ja in die Auszeit gehen. Anwendungen vor Ort solltet ihr pünktlich wahrnehmen. Und wenn ihr mal was vergessen habt – einfach an der Rezeption nachfragen. Die haben und wissen fast alles! Viel Spaß und erholt euch gut!

Ein Entspanntes Gewinnspiel!

Mitmachen!

In Kooperation mit „Buch dein Ding“ von HolidayCheck bieten wir einem von euch einen 100 Euro Gutschein ohne Mindestbestellwert, mit dem ihr eure nächste (Wellness)Reise via HolidayCheck buchen könnt. Dafür müsst ihr nur bis zum 20.11.2017 drei Dinge (Wörter) verraten, nach der ihr bei der Vorlieben-Suche recherchieren würdet.
Im Anschluss verlosen den Gutschein nach dem Zufallsprinzip unter allen Teilnehmern und benachrichtigen euch via Email. Mitmachen könnt ihr, wenn ihr über 18 seid und in Deutschland lebt. Der Erwerb einer Reise via HolidayCheck beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Der Gutschein ist nicht übertragbar und kann nicht ausgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!!!

Offenlegung: Es handelt sich um eine bezahlte Kampagne von HolidayCheck

Über den Autoren

Janett

Hallo, ich bin die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Ich liebe kreative und verrückte Reisen, stehe auch auf Motorsport und Roadtrips. Als Experte in "Günstig in den Urlaub" kann ich sicherlich auch Tipps für eure nächste Reise geben!

4 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Werde Teilzeitreisender.de - VIP!