Wohin im Kurzurlaub? Urlaubsplanung leicht gemacht.

Alle wollen in den Urlaub. Klar – neben den Reisebüros ist auch das Internet mittlerweile ein wichtiger Ort um sich inspirieren zu lassen. Doch was ist – falls  ihr noch nicht mal wisst wohin? Ihr werdet es kaum glauben, aber auch mir als Reiseblogger geht es manchmal so das ich planlos bin. Es steht zwar der Zeitpunkt fest an dem ich verreisen will, aber ansonsten bin ich offen. Tatsächlich ist diese Frage auch eine der häufigsten Fragen die mir Leser, Familie und Freunde stellen. Sag mal Janett – wohin soll ich denn im Kurzurlaub fahren? Nun – ich versuche diesem Thema hier mal auf den Grund zu gehen…

Städtereise, Wellness- oder Aktivurlaub?

Ihr braucht eine Inspiration? Nun – dieser Blog hier ist voller Ideen für Kurzurlaube jeglicher Art. Doch bevor ihr überhaupt auf die Suche gehen könnt solltet ihr euch klar darüber werden, was für euch wichtig ist. Die meisten Kurzurlaube finden an Wochenenden statt – die Reisezeit ist daher grundsätzlich einmal eingeschränkt. Mit dem Zug max. 3-4 Stunden, mit dem Flieger 1 – 2 Stunden, mit dem Auto auch durchschnittlich 3 Stunden – der eingeschränkte Radius gibt Optionen schon vor. Tatsächlich gibt es drei verschiedene Reiseoptionen die ich für Wochenenden empfehle:

Städtereisen

Städtereisen sind zu jeder Jahreszeit gut zu empfehlen. Das praktische in Europa? Fast jede größere Stadt ist mit dem Flieger in weniger als 3 Stunden erreichbar. Auch wenn ich nicht unbedingt jedes Wochenende eine solche Reise empfehlen würde – ab und an ist ein Abstecher in eine andere Welt schon recht spannend. Im Februar zum Beispiel gibt es in Barcelona und Lissabon schon frühlingshafte Temperaturen, im Sommer sorgen Oslo, Reykjavik und Stockholm für Erfrischung und im Frühling lohnt sich ein Abstecher nach Paris oder London.

LONDON
BARCELONA
HELSINKI
WARSCHAU

Eines jedoch sollte euch vor allem bei den Metropolen bewusst sein – diese sind vor allem in den letzten Jahren sehr überlaufen. Wenn ihr also eher entspannten Städteurlaub genießen wollt sucht euch eher weniger bekannte oder kleinere Städte aus. Hier kann ich euch natürlich auch einige empfehlen. Magdeburg und Mechelen sind sehr schön und nicht wirklich überlaufen.

Aktivreisen

Klar – auch in einer Stadt könnt ihr aktiv sein. Mit Aktivreisen meine ich jedoch eher eine Wanderung oder eine Fahrradtour. Dafür müsst ihr in den meisten Bundesländern nicht wirklich weit fahren. NRW zum Beispiel hat wunderschöne Wanderstrecken am Rhein, in der Eifel, im bergischen Land und auch in Ostwestfalen. All die sind schnell und teilweise auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bieten vor allem in den Sommermonaten zahlreiche Aktiv-Angebote.

Klar – ein gutes und schönes Hotel zu finden ist nicht immer einfach – aber auch da hat sich ind en letzten Jahren einiges getan. Ihr wollt auch ein paar Tipps von mir was ich euch empfehle? Über ein paar wunderschöne Wandertouren im Kyffhäuser (Nordthüringen) habe ich erst vor kurz berichtet – wir empfehlen in der Eifel auch die Traumpfädchen und wenn ihr einen Städtetrip mit einem Aktivurlaub verbinden wollt – warum nicht mal in Köln den Monte Trödelooh besteigen?

Wellness/Strandurlaub

Einfach nur mal abhängen. Nix tun. Also wirklich gar nix. Bei der Entscheidung für einen Wellnessurlaub solltet ihr vor allem bei der Hotelsuche sehr genau hinzuschauen und Bewertungen und Bilder checken. Sehr gute Erfahungen habe ich oft mit den Angeboten von Travelzoo gemacht, die immer mal wieder richtig gute Last Minute Angebote offerieren.

Aber gerade beim Thema Wellness lohnt sich auch ein Blick vor Ort. Ein Tag „Day Spa“ reicht oftmals schon aus um die Kräfte wieder aufzutanken. In und um Düsseldorf habe ich einige Wellnessangebote ausprobiert – vielleicht könnt ihr das sogar mit einer Städtereise verbinden.