Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Die Region Istrien im wunderschönen Reiseland Kroatien ist ein echter Geheimtipp für einen unvergesslichen Kurzurlaub. Nur ein paar Autostunden von Österreich (und ein paar mehr von Deutschland) entfernt, bist du im Nu an der herrlichen Adria und genießt obendrein kroatisches Urlaubsflair und Gastfreundschaft vom Feinsten. Saubere Luft, eine frische Meeresbrise, grüne Hügellandschaften, idyllische Badebuchten und malerische Küstenstädte machen so richtig Lust auf Ferien! Fast jedes Jahr zieht es uns einmal in diese faszinierende Region, und immer wieder entdecken wir was Neues.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

In diesem Beitrag geben wir dir einen Einblick, was du in einer Woche in Istrien so erleben kannst. Wir verraten dir unsere persönlichen Lieblingsplätze und zeigen, warum man sich diese Region für einen Kurztrip unbedingt auf die Reiseliste setzten sollte:

Rovinj – die Perle der Adria

Ein Besuch von Rovinj darf einfach bei keinem Kurzurlaub nach Istrien fehlen. Gelegen auf einer Halbinsel, erheben sich die bunten Stadthäuser dicht an dicht einen Hügel empor und zaubern mit der Kirche der Heiligen Euphemia an der Spitze ein faszinierendes Panorama.  Absolut sehenswert und wahrlich zum Verlieben ist die historische Altstadt, in der man sich in einem Labyrinth aus steinernen Gässchen verliert.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Beim Flanieren staunst du über das einzigartige Flair der Innenstadt, und kleine Restaurants laden zum Verweilen ein. Atemberaubend sind zudem die Sonnenuntergänge, die wir am liebsten bei einem Absacker in einer der hübschen Cocktailbars direkt am Meer genießen!

Trüffel, Hügellandschaften & Mittelalterstädte

Istrien ist die Toskana Kroatiens! Eine Schande wäre es, bei einem Kurztrip nicht auch einen Abstecher ins wunderschöne grüne Hinterland zu unternehmen. Bei einem kleinen Roadtrip entdeckt man zahlreiche urige Bergdörfer, die umgeben von Weinreben und Olivenhainen, mit äußerst romantischer Stimmung verzaubern.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

In den Wäldern der Region wächst auch der berühmte istrische Trüffel, und auch die regionalen Weine schmecken dazu hervorragend. Eine unserer liebsten Ortschaften ist das Künstlerdorf Groznjan, eine kleine Mittelalterstadt, wo Kunst und Musik an der Tagesordnung stehen. Aber auf keinen Fall sollte man die pittoresken Städtchen Motovun und Hum, auch als die kleinste Stadt der Welt bekannt, verpassen.

Entspannen an den Stränden von Istrien

Die schönen Strände in Istrien sind wohl der Grund, warum gerade im Sommer so viele Urlauber kommen. Entlang der istrischen Küste reihen sich wahre Traumstrände. Einige davon sind noch richtig abgeschieden, was vor allem Ruhesuchende zu schätzen wissen! Bei den meisten Buchten handelt es sich um Stein-, aber auch um Kieselstrände, wo das glasklare Meer zum Sprung ins kühle Nass einlädt.

Strände in Istrien

Wenn du also deinen Kurztrip nach Istrien zwischen Mai und September planst, dann kannst du dich schon mal auf ein paar wirklich tolle Strandtage freuen! Wir persönlich lieben ja die schönen Naturstrände im Süden von Istrien, jedoch hat auch der Norden mit den Urlaubsorten Umag, Porec und Novigrad seinen Reiz.

Pula – weit mehr als nur eine Industriestadt

Die Hafenstadt Pula ist mit Sicherheit eine unserer liebsten Destinationen in Istrien. Hier findet man zu einem eine unglaublich interessante historische Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, eine lange Flaniermeile, sowie einen großen Fischmarkt. In der Umgebung laden zum anderen einige der schönsten Strände der Region zum Relaxen ein. Abends ist in der quirligen Innenstadt immer etwas los, perfekt, wenn du auch mal ausgehen möchtest.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Berühmt ist Pula vor allem für sein römisches Amphitheater, das noch heute stolz auf einer kleinen Anhöhe über dem Meer thront. Richtig toll sind zudem die zahlreichen Veranstaltungen, die über die Sommermonate direkt im Pula-Amphitheater abgehalten werden.

Natur pur am Kap Kamenjak

Der Naturpark Kap Kamenjak liegt am südlichsten Zipfel von Istrien und ist definitiv ein echter Reisetipp, den wir dir auf keinen Fall vorenthalten möchten. Hier befinden sich einige der schönsten Strände Kroatiens, und auch die teils schroffe Felsküste mit den beeindruckenden Klippen ist atemberaubend. Im Frühjahr kannst du auch fabelhafte Wanderungen oder Radtouren durch die üppige Landschaft des Naturparks unternehmen.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Im Sommer hingegen füllen sich die Buchten, und das Kap Kamenjak wird zu einem beliebten Badeparadies. Eine Pause gönnen wir uns immer gerne in der urigen Safari Bar, die wunderbar in die Landschaft integriert wurde und obendrein ein toller Ort zum Relaxen und Genießen ist.

Ihr wollt noch mehr über Istrien erfahren?

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien

Dann lohnt sich ein Blick auf den Reiseblog unserer Gastautoren Martina und Jürgen. Sie sind regelmäßig in Kroatien und kennen daher sehr viele Unterkünfte und Ausflusgtipps in Istrien und drumherum.

Reisetipps für einen Kurztrip nach Istrien
Martina und JürgenReiseblogger von Placesofjuma.com
Auf PlacesofJuma schreiben Martina & Jürgen über ihre schönsten Reisen rund um den Globus. Die beiden lieben Fotografie und sind daher stets auf der Suche nach den schönsten Plätzen und Orten.

 

Gastblogger Teilzeitreisender

Eine Vielzahl von ausgesuchten Gastautoren hat für Teilzeitreisender.de geschrieben. Wer geschrieben habt erfahrt ihr in den jeweiligen Artikeln. Danke vor allen an Bianka, Ewa, Jana, Elena und Ulrike!

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentare

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner