Home » Reisethemen » Teilzeitreisen - Service » Auf der Jagd nach den ITB – Maskottchen & die Reisetrends 2016
Teilzeitreisen - Service

Auf der Jagd nach den ITB – Maskottchen & die Reisetrends 2016

Jedes Jahr Anfang März bebt die Reisewelt. Die internationale Tourismusbörse in Berlin öffnet für eine Woche ihre Pforten und bietet die neuesten Trends der Reiseindustrie gepaart mit jeder Menge Preisverleihungen und (zumindest für mich) interessanten Gesprächen mit Touristikern und Bloggern.

Die Messe abends um kurz nach 6
Die Messe abends um kurz nach 6

Was das Reisen angeht, so sind in diesem Jahr einige Trends ganz deutlich zu erkennen. Deutschland und Europa liegt im Fokus – vor allem Italien, Griechenland, Portugal und Spanien sowie Zypern erwarten in diesem Jahr mehr Urlauber. Aktivurlaub wird immer stärker und auch das „Meet a local“ Konzept, bei dem Einheimische ihre Städte präsentieren, bekommt im Tourismuskonzept einen immer größeren Zulauf.

„Urban Lifestyle“ liegt ebenfalls groß im Trend. Vor allem Städte wie z.b. Köln oder Regionen wie das Ruhrgebiet lassen dieses Jahr die Geheimtipps „umme Ecke“ hoch leben. Nach wie vor ist das Thema Nachhaltigkeit ein Begriff, auch wenn ich das Gefühl habe, das viele davon reden, aber nur wenige auch wirklich Taten folgen lassen.

Auf der Messe habe ich gemeinsam mit Monique und Sven nach tollen Impressionen der Messe gesucht. Immer wieder haben sich unterwegs jedoch lustige Figuren in den Weg gestellt…

ITB 2016 TZR (16)
Das Portaventura Masskottchen mit unserem Autor Sven

Die Maskottchen der ITB

Manche Maskottchen sind so flink, das wir sie leider nicht vor die Kamera bekommen haben. Falls ihr also am Wochenende auf die ITB fahrt und dort noch eines entdeckt, freuen wir uns auf eine Erweiterung unserer „Catch the Maskottchen-Galerie“

Die ITB ist vielfältig und vor allem in Asien und Ozeanien sowie in den Hallen in Südamerika sehr farbenfroh.

In jeder Halle wurde ich in eine ganz eigene Welt gezogen. Bei Holland riecht es nach Waffeln, bei Belgien nach Schokolade, in Sachsen gibt es einen Wasserfall und im Saarland konnte ich mich vor der Saarschleife fotografieren lassen.

ITB 2016 TZR (2)

Knapp 2 Tage, ungefähr 20 Kilometer Laufstrecke und viele Eindrücke liegen hinter mir. An den Fachbesuchertagen sind Touristiker und Presse geladen, am Wochenende habt jedoch auch ihr die Möglichkeit, die Messe zu besuchen.

An diesem Wochenende gibt es einige besondere Aktionen rund um das Jubiläum der Messe. Die ITB wird 50 und alle, die in diesem im Gründungs-Jahr Geburtstag haben, können eine Begleitperson kostenlos mitbringen und sparen somit knapp 15 Euro (Tageseintritt). Kinder bis 14 Jahre dürfen in Begleitung von Erwachsenen kostenlos auf die Messe und wenn ihr das Ticket an den Automaten der BVG kauft, spart ihr auch drei Euro.

Was ihr unbedingt sehen müsst!

ITB 2016 TZR (20)
Das Filmauto am Haupteingang (Süd)

 

ITB 2016 TZR (1)
Die verschiedenen Snapcubes, bei denen ihr lustige Fotos machen könnt (z.b. bei NRW Tourismus)

 

ITB 2016 TZR (9)
Die Verkostungen in Griechenland, Portugal und Spanien sowie Österreich und der Schweiz

Noch eine Empfehlung für alle, die übervolle Bahnen vermeiden wollen. Der Eingang Nord ist weniger überfüllt als der Haupteingang, auch seit ihr hier näher an den Kurzreise-Destinationen.

Für alle, die am Wochenende den Weg zur Messe auf sich nehmen schon einmal viel Spaß! Was ich so alles dort erreicht habe, erfahrt ihr in den kommenden Wochen und Monaten ;)

Über den Autoren

Janett

Hallo, ich bin die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Ich liebe kreative und verrückte Reisen, stehe auch auf Motorsport und Roadtrips. Als Experte in "Günstig in den Urlaub" kann ich sicherlich auch Tipps für eure nächste Reise geben!

7 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Werde Teilzeitreisender.de - VIP!