Mecklenburg - Vorpommern

Ostsee für jeden Geschmack – zwei entspannte Nächte auf der Halbinsel Fischland-Darß

Die Strandhotels Fischland und Dünenmeer – ein Angebot mit vielen Variationen

Nach dem wir in den vergangenen Jahren die beiden großen Inseln Usedom und Rügen an Mecklenburg-Vorpommerns Ostseeküste erkundet haben, zog es uns diesmal auf die Halbinsel Fischland-Darß. Da wir ein Hotel mit Blick auf die Ostsee und direkten Meerzugang sehr zu schätzen wissen, sind wir in Dierhagen im Strandhotel Dünenmeer gelandet.

Dünen, Meer und blaue Schafe

Das „Dünenmeer“ ist direkt am Ostseestrand gelegen und bietet so Einiges, was unserer gestressten Großstadtseele gut tut. Ganz wichtig für uns – unser Zimmer hatte einen großen Balkon mit Meerblick. Direkt vor uns lagen nur die Dünen, die weite Ostsee … und ein paar blaue Schafe (Kunst!). Die Ostsee rauschen zu hören hat immer etwas schönes Beruhigendes. Wir haben es uns im Wellnessbereich gemütlich gemacht und von unseren Liegen aus den Blick auf die Dünen und den blauen Himmel genossen. Wer Sauna, Yoga usw. mag, wird im Dünenmeer ebenfalls fündig.

Da man ja nicht den ganzen Tag nur am Strand bzw. im Spa liegen kann (oder doch ???) haben wir uns auch um das Hotel herum umgesehen. Wir stellten fest, das Dünenmeer gehört zu einem nennen wir es „Gesamtkonzept“, bei dem alle – und wir meinen alle – Ostseeliebhaber auf ihre Kosten kommen. Das Dünenmeer hat eine Schwester – das Strandhotel Fischland – nur wenige Minuten entfernt. Daneben können die in der Nähe der Hotels befindlichen und regional-typisch mit Reet gedeckten Häuschen für einen Ferienaufenthalt angemietet werden – entweder eine Ferienwohnung oder eben gleich ein ganzes Haus.

Fischland – für Familien wie gemacht

Das Dünenmeer mit seiner Ruhe und Beschaulichkeit ist auf die Bedürfnisse der „großen“ Kinder ausgerichtet – sein Spa heißt Gäste ab dem 16. Lebensjahr herzlich willkommen. Im Strandhotel Fischland dürfte es – zumindest in den Sommerferien – lebhafter zugehen – und das ist auch gut so. Dieses Hotel ist ideal für Familien mit kleinen und großen Kindern. Die Familienzimmer im Stil eines Galerieappartements haben uns sehr gefallen. Hier ist genügend Platz für das Familiengepäck ggf. inklusive Kinderwagen und über eine Treppe erreicht man bequem den oberen Wohn- und Schlafbereich. Bleibt nur die schwierige Frage zu lösen „Wer schläft oben – die Kinder oder wir ?“.

Blick in eines der Galalerie-Appartments für Familien
Blick in eines der Galerie-Appartements für Familien

Für die Kinder gibt es im Strandhotel Fischland ein eigenes Kinder-Buffet und natürlich auch ein Kinderbetreuungsangebot. Die kleinen „Strandpiraten“ (ab 3 Jahre) finden hier schnell Anschluss und viele neue Freunde. Im (unwahrscheinlichen) Fall schlechten Wetters sind die Sportbegeisterten im Strandhotel Fischland besonders gut dran. Für sie steht eine Tennis- und Badmintonhalle zur Verfügung… und wenn nach dem Regen die Sonne wieder scheint, ist der Strand nur wenige Schritte entfernt. Dort kann es mit dem Sport dann auch gleich weitergehen …. Windsurfen, Kite-Surfen und Stand-up-Paddeln …

Was uns beeindruckt hat

Unser Highlight war es, auf dem eigenen Balkon der Sonne beim Untergehen zuzuschauen und uns dabei eine leichte Brise um die Nase wehen zulassen und dem (sehr beruhigend wirkenden) Rauschen der Wellen zuzuhören. Und weil so ein Sonnenuntergang auch hungrig machen kann, sind wir im Anschluss ins hoteleigene Restaurant zum Essen gegangen :-) .

IMG_2902
Strandhotel Fischland – Außenbereich

Für Hotel-Muffel findet sich übrigens auch eine Lösung: Mietet Euch einfach eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Hier seid Ihr Euer eigener Herr bzw. Eure eigene Frau. Und wenn Ihr mal keine Lust auf Einkauf und Kochen habt, die Restaurants von Dünenmeer und Fischland sind ganz nah.

AnreiseÜbernachtungsempfehlungWeitere Inspirationen?

Wir empfehlen Euch die Anreise mit dem eingenen Pkw. Wer als Familie mit Kindern anreist, weiß einen großen Kofferaum immer zu schätzen, denn neben dem normalen Gepäck ist ja auch die „Strandausrüstung“ (= Schaufel, Eimer, Sonnenschirm und/oder Liegestuhl …) zu transportieren. Außerdem ist man vor Ort flexibler für Ausflüge z.B. nach Ahrenshoop.

Wer mit der Bahn anreist, dem bieten die Strandhotels Dünenmeer und Fischland einen Transferservice vom/zum Bahnhof Ribnitz-Damgarten West (im Preis enthalten) bzw. zu anderen Bahnhöfen oder Flughäfen nach vorheriger Absprache gegen Aufpreis.

Jede Übernachtungsmöglichkeit in diesem „Gesamtkonzept“ hat ihren Reiz. Wir möchten Euch aber folgende Empfehlungen mit auf den Weg geben:

  • Das Strandhotel Dünenmeer ist der ideale Ort, wenn Ihr Wellness, Ruhe und Entspannung sucht. Hier findet Ihr alles, was einem den Stress des beruflichen Alltags vergessen lässt.
  • Das Strandhotel Fischland ist schon wegen der Kinderbetreuung und den Galerie-Appartements für Familien oder Großeltern mit Enkeln der genau richtige Platz. Sportbegeisterte (ich sage nur Tennishalle) sind hier ebenfalls gut aufgehoben.
  • Wer auch im Urlaub lieber „der Herr im eigenen Haus“ sein möchte, bucht sich am Besten eines der reetgedeckten Ferienhäuser bzw. -wohnungen.

Offenlegung: Wir wurden im April 2016 vom Strandhotel Dünenmeer zu zwei Übernachtungen mit Halbpension incl. Nutzung des Wellness-Bereichs eingeladen. Vielen Dank an das Team der Strandhotels.

2 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Andreas und Milena

Wir, Andreas und Milena sind in Frankfurt am Main beheimatet und nun schon seit mehreren Jahren als Teilzeitreisender.de-Autoren aktiv. Neben Beiträgen aus „unserer“ Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet liegt unser Hauptaugenmerk auf Kulinarik, Wellness und unentdeckten touristischen Schätzen in Deutschland und Europa. Da wir mittlerweile zu dritt sind, schauen wir uns unsere Reiseziele nun auch mit Kinder- und Elternaugen an.