Die schönsten Reiseziele für die Vorweihnachtszeit – unsere Aktion zum Reisebloggeradvent

Oh du fröhliche, oh du seelige, gnadenbringende Weihnachtszeit. Ja meine lieben – es ist wieder soweit. Der Kalender und auch eine Vielzahl der Geschäfte kündigt es an. Es ist Advent. Eine Zeit, die durchaus auch nett daheim verbracht werden könnte – aber wir wären ja kein Reiseblog, wenn wir euch nicht auch ein paar wirklich nette Reiseziele für die Vorweihnachtszeit präsentieren würden.  Auch wenn ich einige tolle Orte schon kenne – einige tolle Orte habe ich noch nicht entdeckt. Darum präsentieren wir euch im Rahmen des Reisebloggeradvent die schönsten vorweihnachtlichen Reiseideen! Mit Gewinnspiel! Am Ende des Beitrags!

Die schönsten deutschen Reiseziele für die Vorweihnachtszeit

Wenn es früh dunkel wird, wenn die letzten Blätter von den Bäumen gefallen sind, dann ist es Zeit für Lichterglanz und Glühwein. Hier findet ihr die schönsten vorweihnachtlichen Reiseziele für Deutschland.

Weihnachtsmarkt Erfurt, Thüringen

Eine der schönsten Städte zur Weihnachtszeit liegt in meiner alten Heimat Thüringen. Die Hauptstadt Erfurt bietet nicht nur eine wunderschöne Kulisse mit Fachwerk und einem großen Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor dem Dom, sondern bietet auch zahlreiche  kleine Überraschungen.

So ist ein Spaziergang auf der Krämerbrücke, ein Glühwein in einem der zahlreichen Hinterhof-Glühweinstände oder eine Bratwurst auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt hinter dem Dom der Grund, warum ich euch den Weihnachtsmarkt in Erfurt ans Herz legen möchte.

Adventsmarkt Altötting, Bayern

Wir mögen’s traditionell und romantisch zu Weihnachten. Adventsmärkte, die diese Erwartungen erfüllen, besuchen wir gerne. Dass wir einen solchen gerade in unserer Nachbarschaft haben, macht das natürlich umso schöner.

Der Christkindelsmarkt auf dem Kapellplatz in Altötting ist mit seinem Hüttendorf, der kleinen Kapelle in der Mitte und den duftenden Spezialitäten aus der Region genau das Richtige für uns.

Monika und Petar, Travelworldonline.de

Oldenburger Lamberti-Markt, Niedersachsen

Zur Weihnachtszeit ist der Oldenburger Lamberti-Markt immer ein Highlight. Neben Glühweinduft und einem Hauch gebrannter Mandeln kann man sich an den leuchtenden Ständen erfreuen. Dazu gönnt man sich eine Feuerzangenbowle und kann sich beim Weihnachtsmann etwas wünschen. Der Weihnachtsmarkt ist ein absolutes Must-Visit in der Vorweihnachtszeit.

Bodensee-Region, Baden Württemberg

Die Adventszeit ist am Bodensee besonders magisch. Daran hat für mich eine besondere klimatische Gegebenheit einen großen Anteil: der berühmte Hochnebel, der vor allem die Region um den westlichen Bodensee gerade im Winter oft ins tiefe Grau versinken lässt. Während andere sich vielleicht über die Nebelsuppe beklagen würden, wissen die Eiheimischen, dass dieser dichte Schleier die vielen Lichter der festlich beleuchteten Bodenseestädte erst so richtig funkeln lässt. Und wenn dann vielleicht sogar noch ein paar Schneeflocken fallen und zumindest Teile des Sees gefrieren, dann gibt es kaum eine besinnlichere Adventszeit als in dieser Region.

Weihnachtsmarkt Radolfzell, Foto von H.P. Wickert

Wunderschöne Weihnachtsmärkte gibt es überall am Bodensee. Besonders berühmt ist der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See mit dem Weihnachtsschiff – falls sich der Nebel doch mal lichtet, kann man hier sogar bis zu den Alpen sehen! Ein paar Schritte weg vom See über die Schweizer Grenze lockt die „Märlistadt“ Stein am Rhein mit einer im wahrsten Sinne des Wortes märchenhaften Altstadt: überall sind Märchenszenen in den Schaufenstern ausgestellt und es gibt Schweizer Köstlichkeiten zum Essen und Trinken.

Den Christkindlmarkt in meiner alten Heimat Radolfzell mag ich besonders gern, denn durch die Mischung aus beschaulicher Vorweihnachtsstimmung und alemannischer Fröhlichkeit wird mir hier ganz warm ums Herz.

Hallenser Weihnachtsmarkt, Sachsen Anhalt

Gemütlich mit Freunden auf dem Hallenser Weihnachtsmarkt einen Kinderpunsch trinken. Das ist eine gute Art in Weihnachtsstimmung zu kommen und sich aufzuwärmen. Der Weihnachtsmarkt in Halle mitten in der Innenstadt hat in seiner Mitte eine große Weihnachtspyramide, die man sich wunderbar vom Balkon des nahegelegenen Kaufhauses anschauen kann. Für mich war das der ideale Ort um emsigen Treiben an all den Buden zuzuschauen.

halle saale weihnachtsmarkt von oben fotografiert

Hier erfahrt ihr, was Max sonst noch so in Halle an der Saale zur Weihnachtszeit erlebt hat.

Der Harz, Niedersachsen, Thüringen, Sachsen Anhalt

Mein Winterreiseziel? Ganz klar: der Harz. Ich mag das Mittelgebirge vor der Haustür, kann klimafreundlich anreisen und mit etwas Glück schon im November Schnee (auf dem Brocken) erleben. Abenteuer müssen nicht immer weit weg sein.

Schnee in Hahnenklee

Und wenn kein Schnee liegt, kann man dort wunderbar wandern. Andrea Lammert bloggt auf www.indigo-blau.de über Reiseziele in der Nähe und liebt den Harz und die Nordsee. 

Dortmunder Weihnachtsmarkt, Nordrhein Westfalen

Wir in Dortmund geben uns nicht mit Mittelmaß zufrieden – weder im Fußball noch bei Weihnachten und gar nicht erst beim Weihnachtsbaum. ;)

Darum hat Dortmund auch den größten Weihnachtsbaum in Deutschland und seit 2019 sogar eine ganze Weihnachtsstadt mit über 300 Ständen auf 10 Plätzen – vom Glühwein bis zur Dresdener Christstolle ist hier für jeden etwas dabei.

Burgweihnacht auf Satzvey, Nordrhein Westfalen

An den vier Adventswochenenden öffnet die Burg Satzvey am nördlichen Rand der Eifel ihre Pforten und lädt zur Burgweihnacht ein. Um die festlich geschmückte Burg bieten allerlei Stände Kunsthandwerkliches aus der Region.

Auch der Genuss kommt nicht zu kurz. Das Krippenspiel, das mehrmals täglich stattfindet, solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Weihnachtsmärkte rund um Nürnberg, Bayern

Nürnberg ist gerade in der Vorweihnachtszeit ein beliebter Ort, der Nürnberger Christkindlesmarkt ist weltberühmt.

Weil er aber auch genauso überlaufen ist, haben wir nach zauberhaften Alternativen in der näheren Umgebung von Nürnberg gesucht und ein paar Schmuckstücke gefunden.

Die schönsten österreichischen Reiseziele für die Vorweihnachtszeit

Welser Weihnachtswelt, Oberösterreich

Wels, eine kleine Stadt in Oberösterreich nahe Linz, begeistert mit ihrer märchenhaften “Welser Weihnachtswelt”: Die gesamte Innenstadt ist hier vorweihnachtlich dekoriert, was der mittelalterlichen Altstadt ein tatsächlich märchenhaftes Ambiente verleiht.

Welser Weihnachtswelt

Im Welser Stadtturm gibt es eine tolle Weihnachtsausstellung, und in der Fußgängerzone inmitten der Stadt tolle Weihnachtsmärkte für die Besucher. Von Wien aus ist die Stadt mit dem Zug in nicht ganz zwei Stunden zu erreichen. Es lohnt sich gerade, will man dem Hauptstadt-Trubel entfliehen !

Graz, Steiermark

Graz ist im Advent am schönsten – mit dieser Meinung stehe ich keineswegs alleine da. Jedes Jahr gibt man in der steirischen Hauptstadt alles, um den Menschen die Vorweihnachtszeit zu versüßen.

Mittlerweile sind es 16 dauerhafte Christkindlmärkte, die sich im Stadtzentrum befinden, sowie einige kleinere Märkte, die tageweise in den verschiedenen Bezirken geöffnet haben. Von Schilcherglühwein über Kernöl und Schokolade ist dabei kulinarisch alles dabei, was die Region zu bieten hat.

Blumengärten Hirschstetten, Wien

Meine Wahlheimat Wien ist meiner Meinung nach ja immer einen Besuch wert, aber besonders zur Vorweihnachtszeit erstrahlt die Stadt in einem besonderen Glanz. Die Innenstadt wird durch die festliche Beleuchtung in warmes Licht gehüllt, süßer Lebkuchen und Punschduft liegt in der Luft und fast an jeder Ecke findet man kleine und größere Christkindlmärkte. Mein absoluter „Geheimtipp“ für Jung und Alt ist der Weihnachtsmarkt in den Blumengärten Hirschstetten.

Neben der jährlich wechselnden Weihnachtsausstellung, die besonders Kinderaugen zum Leuchten bringen wird, gibt es auch den „Natürlich Christkindl“-Markt, wo vorrangig Bio-Schmankerln und regionale Köstlichkeiten angeboten werden. Auch wenn der Weihnachtsmarkt schon fast am Stadtrand Wiens liegt und man dadurch ein wenig hinabtaucht, lohnt sich ein Besuch allemal. Für all jene, die gerne verschiede Märkte sehen wollen, habe ich eine Liste mit meinen liebsten und originellsten Christkindlmärkten der Stadt zusammengestellt.

Klagenfurt, Kärnten

Für wen Brauchtum und Tradition zur Weihnachtszeit groß geschrieben wird, ist mit einer Reise nach Kärnten gut beraten. Das südliche Bundesland Österreichs bietet unzählige Weihnachtsmärkte, die einen Einblick in die Bräuche und Kulinarik des Landes geben.

Kunsthandwerk, musikalische Wanderungen, Winterromantik, Live-Acts gemischt mit den traditionellen Kärntner Spezialitäten und einer großen Auswahl an hausgemachten Punschgetränken. Kärnten hat zum Advent vieles zu bieten.

Städtereisen in Europa zur Adventszeit

Prag, Tschechien

Meine schönste Adventsreise ging vor drei Jahren für ein Wochenende nach
Prag. Die Altstadt war wunderschön geschmückt und die Buden der
Weihnachtsmärkte verteilten sich vom Altstädter Ring bis zur Prager
Burg.

Also kann man die Stadterkundung ganz einfach mit dem Besuch der
Märkte verbinden. Und besonders abends, wenn es dunkel ist, fügt sich
die leuchtende Weihnachtsdeko wunderbar in die Architektur der Prager
Altstadt.

Prag im Advent

Weihnachtstadt Valkenburg, Niederlande

Habt ihr schon mal von der Weihnachtsstadt gehört? Die liegt nicht etwa in Finnland, sondern tatsächlich in der niederländischen Region Limburg. Die Kerststad Valkenburg zelebriert nämlich 52 Tage im Jahr das Fest der Feste mit Lichterpomp, Höhlenmärkten und Weihnachtsparaden.

Man kann es wahrlich als weihnachtliches Spektakel beschreiben und zudem einen der höchsten Erhebungen der Niederlande per Seilbahn erklimmen. Klingt ein bißchen verrückt? Ist es irgendwie auch.

London, Großbritannien

Wer es gerne etwas trubeliger mag, dem kann ich London in der Vorweihnachtszeit absolut empfehlen. In keiner anderen Stadt habe ich bisher so viele spannende und schöne Mitbringsel für die Adventszeit gesehen wie in der britischen Hauptstadt. Ich war nur einen Tag dort – und habe doch unglaublich viel entdecken können. Sogar ein „London der Ruhe“ und eine ganz besinnliche Kirche habe ich nach kurzer Suche genießen können.

Übrigens habe ich mir schon oft sagen lassen – und es auch selbst erlebt – das es in London im Dezember oft recht gutes Wetter gibt. Nicht warm, aber sonnig. Ideal also auch für einen kleinen Stadtspaziergang.

Weihnachtsmärkte am Gardasee, Italien

Den meisten schwirrt wohl bei dem Wort Gardasee Sommer, Sonne und Italien durch den Kopf. Doch vor allem auch in der Vorweihnachtszeit, die am Gardasee viel früher beginnt als in Deutschland, lohnt sich der Besuch in der Garda Trentino Region.

Hier findest du weihnachtlich beleuchtete kleine Orte sowie einzigartige Weihnachtsmärkte. Einer davon ist sogar der schönste Weihnachtsmarkt der Welt – finden wir zumindestens.

Anja und Anne, goontravel.de

Stockholm, Schweden

Vorweihnachtszeit: die Tage werden kürzer, die ersten Lichterketten leuchten, Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten und es duftet nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Dazu gibt es 13 Grad und Nieselregen. Da möchte bei uns zu Hause nicht wirklich Weihnachtsstimmung aufkommen. Wie auch? Unser Tipp, den wir selbst gerne praktizieren: ab in den Norden, ab nach Skandinavien.

Stockholm Weihnachtsmarkt

In der Vorweihnachtszeit ist es knackig kalt und wenn einer versteht, wie das mit der Weihnachtsstimmung funktioniert, dann die Skandinavier. Städte wie Stockholm sind wunderschön geschmückt, es leuchtet und glitzert überall und Gløgg duftet durch die Straßen.

Mila und Oliver, heldenunterwegs.de

Reiseziele im Advent mit Schneegarantie

Finnisch Lappland, Finnland

Im Hundeschlitten oder im Rentierschlitten durch die verschneite Landschaft gleiten, am Lagerfeuer heißen Fruchtpunsch genießen, am Nachthimmel die grünen Schleier der Aurora Borealis bestaunen – Finnisch Lappland ist ein wundervolles Winter-Reiseziel. Wie wäre es mit einer Reise nach Lappland zur Vorweihnachtszeit?  Obwohl: in diesem weißen Winterwunderland fühlt es sich nicht nur im Dezember nach Weihnachten an!

Im Blogbeitrag Polarlichtreise nach Finnisch Lappland – 7 Tipps für deinen Urlaub im Winterwunderland findest du Cornelias Erfahrungsbericht und viele Tipps für einen Winterurlaub in Finnisch Lappland.

Luleå, Schweden

Meinen perfekten Ort für die Vorweihnachtszeit sieht man nur selten, denn hier wird es in diesen Tagen nur 3 bis 4 Stunden hell. Dann aber (und nicht nur dann) ist es in Luleå toll: Das Meer verwandelt sich in eine riesige Eisbahn, auf der man 12 Kilometer um das Stadtzentrum Schlittschuh laufen kann.

Außerdem kann man mit dem Hundeschlitten fahren, eine Snowmobil-Safari unternehmen und bei Minusgraden im Baumhaus schlafen. Was will man mehr?

Weihnachtsmarkt in Oslo, Norwegen

Der Weihnachtsmarkt im norwegischen Freilichtmuseum in Oslo ist definitiv der beste Weihnachtsmarkt, den ich je besucht habe. Er gehört ganz offiziell auch zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Norwegen. Da wundert es mich nicht, dass die Macher des Films “Frozen – Völlig unverfroren” sich auf ihrer Tour durch Norwegen von dem Volksmuseum in Oslo inspirieren lassen haben. Im Dezember ist Schnee in Oslo garantiert und so spazieren wir über den Marktplatz, den ein großer, bunt geschmückter Weihnachtsbaum ziert.

Ein Drehorgelspieler lässt weihnachtliche Musik erklingen und an den viele Buden und Ständen wird selbstgebackenes, selbstgestricktes und selbstgemachtes verkauft. Billige Chinaware und Alkohol findest du auf diesem Weihnachtsmarkt in Oslo nicht. Für Unterhaltung sogt der Weihnachtsmann höchst persönlich und auch Kinder führen auf der Bühne Tänze und Theaterstücke in traditionellen Trachten auf…. Der Weihnachtsmarkt im Norwegischen Freilichtmuseum in Oslo hat jedes Jahr nur an zwei Wochenende geöffnet. Dieses Jahr kannst du den Markt auf der Museumsinsel vom 30. November bis 1. Dezember vom 11.00 – 16.00 Uhr und vom 7. bis 8. Dezember 2019 vom 11.00 – 16.00 Uhr besuchen.

Alexandra, levartworld.de

Gewinnspiel zum Reisebloggeradvent!

Ja! Auch wir reihen uns in die Riege der abertausend von Adventsgewinnspielen ein. Auch bei uns gibt es ganz besondere Sachen zu gewinnen – die ich euch nächste Woche in meinem „Geschenke für Reisende“ Artikel auch ausführlich vorstelle.

Gewinne, Gewinne, Gewinne!
Wir dürfen in Kooperation verlosen: 2 Travelschals und 3 Metal-Gabeln, 1 Amazon-Gutschein im Wert von 10 Euro sowie ein TZR – Überraschungspaket mit Give Aways und tollen Reisegimmicks!

Was ihr für einen dieser Preise tun müsst? Verratet uns, welchen hier genannten Tipp ihr unbedingt besuchen wollt oder vielleicht schon besucht habt.

Die unter allen Kommentaren per Zufall gezogenen 7 Gewinner kontaktieren wir am 15.12.2019 –  damit euer Gewinn mit etwas Glück noch unter dem Gabentisch liegt!

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare