Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Du hast Urlaub in Liechtenstein geplant? Dann Glückwunsch! Ich finde den kleinen Nachbar ideal für eine Auszeit in den Bergen. Das Land ist nicht sehr groß und doch recht spannend. Wir haben Liechtenstein, was zwischen der Schweiz und Österreich liegt, bereist und dabei wirklich schöne Ecken entdeckt. Damit ihr für eure nächste Reise gut vorbereitet seid, gibts hier ein paar wichtige Fakten für deine nächste Liechtensteinreise!

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Welches Zahlungsmittel wird in Liechtenstein genutzt?

Schweizer Franken oder Euro. An zahlreichen Stellen konnte auch Contactless oder mit Kreditkarte bezahlt werden.

Gilt Roaming in Liechtenstein?

Da Liechtenstein zum europäischen Wirtschaftsraum zählt (wie übrigens Island und Norwegen auch), müsst ihr dort keine Roaminggebühren zahlen. Kurz nach der Einreise bekam ich eine SMS von meinem Mobilfunkanbieter Vodafone und konnte meinen normalen Tarif ohne Aufpreis benutzen. Was wir sehr positiv hervorheben müssen – fast überall hatten wir in Liechtenstein 4G und sehr guten Empfang.

Aufpassen müsst ihr nur in der Schweiz – für die Fahrt durch die Schweiz durfte ich einen Aufschlag bei meinem Provider (Vodafone) berappen.

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Welche Sprache spricht man in Liechtenstein?

Deutsch. Da es jedoch vor allem in der Saison viele Gastarbeiter aus anderen Ländern gibt, kann es durchaus vorkommen das ihr auch ein paar Worte Englisch im Petto haben solltet. Der Ur-Liechtensteiner hat auch einen mir sehr sympathischen Dialekt.

Brauche ich einen Reisepass für Liechtenstein?

Sofern du einen deutschen Ausweis hast, wird ein Reisepass nicht benötigt. Da du nach Liechtenstein in den meisten Fällen über die Schweiz einreist, wird dort ggf. kontrolliert – jedoch reicht der Ausweis aus. Falls ihr jedoch euren Reisepass mithabt, solltet ihr einen Abstecher in die Stadtinformation von Vaduz nicht versäumen. Dort bekommt ihr für 3 CHF einen Liechtenstein-Stempel in euren Reisepass.

Kann ich Liechtenstein auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen?

Ja, das geht sogar recht gut. Die LIEMobil – (Busse) fahren regelmäßig von Vaduz nach Malbun (waren immer pünktlich, Busse warten aber aufeinander – an Umsteigehaltestellen) und sicherlich auch in andere Teile des Landes.

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Es gibt einen Bahnhof in der Nähe von Vaduz, die Busanbindung nach Sargans (2 x Stündlich von Vaduz) ist jedoch sehr gut und von Sargans kommt ihr sogar mit dem ICE in die Schweiz und auch nach Deutschland. Übrigens: Eine zuverlässige Hilfe bei der Planung war uns Google Maps – hier wurden die Busverbindungen aktuell angezeigt.

Urlaub in Liechtenstein

Auch wenn das Land nicht besonders groß ist, es gibt vielfältige Möglichkeit den Urlaub in Liechtenstein zu erleben. Ich war bisher nur im Sommer hier unterwegs – Anfang August konnte ich das Land sehr gut erwandern und auch für einen Städtetrip lohnt sich ein Besuch. Für das ganze Jahr findet ihr zahlreiche Inspirationen auch auf dieser Seite: tourismus.li.

Liechtenstein
Liechtenstein

Wandern in Liechtenstein

Von Malbun aus gibt es zahlreiche Wanderwege für alle “Schweregrade” und mit tollen Ausblicken. In einem ausführlichen Artikel zu Liechtensteins Wanderwegen habe ich meine Lieblingsstrecken beschrieben und habe auch gleich hilfreiche Tipps für Wanderungen in diesem Land gegeben. Was ihr wissen solltet:

  • auf allen nicht alpinen Wanderwegen befinden sich Bänke an den schönsten Ausblicken.
  • Unterwegs gibt es nur bedingt Verpflegungsmöglichkeiten – nehmt euch ausreichend Getränke und Snacks mit.
  • Malbun liegt auf 1600 Meter, auch wenn die Sonne nicht direkt scheint – Sonnencreme ist Pflicht

Städtereisen in Liechtenstein – Ein Besuch in der Hauptstadt

Vaduz ist keine tagefüllende Großstadt. Die Stadt konnten wir gut in 6 Stunden erleben und entdecken. Eine Wanderung zum Palast (der leider nicht besucht werden kann), die Durchquerung der alten Holzbrücke in die Schweiz, ein Besuch in den Museen der Stadt, eine Verkostung des Weines oder des Jubiläumbieres von Liechtenstein oder ein kleiner Bummel in der doch recht übersichtlichen Innenstadt.

Vaduz liegt in Liechtenstein
Grünes Vaduz

Eine Städtereise nach Vaduz ist der ideale Kontrast zum Naturprogramm im Land.

Liechtenstein ist Kinderfreundlich

Selten habe ich in einem Land so viele Spielplätze auf so wenig Raum gesehen. In jedem Ort gibt es Spielplätze, es gibt Schaukelwanderwege und zahlreiche spannende Möglichkeiten für Kinder. Noch dazu ist Liechtenstein nicht überlaufen und bietet für jede Altersklasse die passenden Abenteuer.

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Ist Urlaub in Liechtenstein teuer?

Sehr häufig habe ich die Frage gelesen, ob ein Urlaub in Liechtenstein denn nicht unglaublich teuer ist. Wir waren im August und damit in der Hauptsaison. Dank dem Erlebnispass haben wir für Ausflüge und den Bus nix bezahlt und das Hotel war mit einem Übernachtungspreis von knapp 130 Euro zwar nicht billig, aber auch nicht übertrieben teuer. Einzig Essen gehen kostet hier schon etwas mehr – aber man will sich ja auch einmal was gönnen. Wenn ihr da sparen wollt – kauft in den Supermärkten ein und kocht selbst.

Der Liechtensteiner Erlebnisspass – lohnenswert?

Seid ein paar Jahren gibt es in Liechtenstein den Erlebnispass. Der Pass kostet 25 CHF für einen Tag und 29 CHF für zwei Tage. Im Pass inkludiert sind die Fahrten mit allen Liechtensteiner Bussen, zahlreiche Seilbahnen, Eintritte in fast alle Museen der Hauptstadt Vaduz sowie eine Verkostung des Liechtensteiner Weines in Vaduz. Den Liechtensteiner Erlebnispass hab ich mir noch mal genauer angeschaut.

Urlaub in Liechtenstein? Das solltet ihr wissen!

Wo kann ich in Liechtenstein übernachten?

Gleich vorab eine wichtige Info: Liechtenstein hat nur eine begrenzte Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Im Sommer kann es daher schwierig werden noch eine passende Unterkunft in der passenden Preisstufe zu bekommen. Meine Empfehlung? Frühzeitig Zimmer reservieren. Wir haben im Hotel Turna in Malbun übernachtet – ein nettes familiengeführtes Hotel mit regionalen Frühstück. Die Zimmer waren der Umgebung angemessen – viele Hotels haben auch Skier oder Radverleih sowie Shuttle (Abholung vom Bahnhof).

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare