Lohnt sich der Liechtenstein Erlebnispass?

Liechtenstein ist nicht wirklich groß. Und doch hat dieses kleine Land so unglaublich viel zu bieten! Und wisst ihr was noch besser ist? Das kleine Land hat sogar eine Touristenkarte! Der Liechtenstein Erlebnispass wird Jahr für Jahr herausgegeben und bietet nicht nur kostenlosen Transport sondern teilweise kostenlosen Eintritt in einige Attraktionen des Landes. Lohnt sich der Kaufpreis von über 20 Schweizer Franken? Wir haben es ausprobiert! Hier erfahrt ihr mehr!

Was kostet der Liechtenstein Erlebnispass?

Der Liechtenstein Erlebnispass kostet:

  • für einen Tag CHF 25,- (ca. 22 Euro)
  • für zwei Tage CHF 29,- (ca. 26 Euro)

Die Tage sind beliebig wählbar, so das ihr bei einem Mehrtagesaufenthalt den Pass auch einen Tag ohne Erlebnispass das Land entdecken könnt.

Für Kinder von 6 – 15 Jahre kann der Pass günstiger erworben werden, für die Tageskarte CHF 17,- und für die Zweitageskarte CHF 19,-. Kinder unter 6 Jahre benötigen keinen eigenen Pass.

Wo kann ich den Erlebnispass kaufen?

Den Liechtenstein Erlebnisspass bekommt ihr vor Ort im  Liechtenstein Center (Städtle 39, 9490 Vaduz). Ggf. ist es auch möglich sich diesen ins Hotel liefern zu lassen, dies solltet ihr jedoch vorab mit der Touristeninfo abklären. Da es sich nur um ein ausgedrucktes Blatt Papier handelt, lohnt sich ggf. die Onlinebestellung.

Ist der Kauf der Liechtenstein Touristenkarte auch online möglich?

Der Liechtenstein Erlebnispass kann auch online bestellt werden.

Was sollte ich über den Liechtenstein Erlebnispass wissen?

  • Der Pass ist ein ganzes Jahr gültig.
  • Ein angebrochener Tag wird als voller Tag gewertet, solltet ihr also nur den Bus nutzen ist der Pass für diesen Tag schon genutzt.
  • Hilfreich? Das Prospekt zum Liechtenstein Erlebnispass für das jeweilige Jahr. Hier findet ihr alle Angebot, Öffnungszeiten, Rabatte und Bushaltestellen
  • Die meisten Angebote gibt es in Vaduz. Einige Angebote werden nur an bestimmten Tagen angeboten. Hier lohnt sich planen!

Kann ich mit dem Liechtenstein Erlebnispass auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen?

Die Touristenkarte für Liechtenstein ist gleichzeitig auch Ticket für alle LIEmobil-Buslinien (öffentlicher Bus in Liechtenstein, ohne Nachtbus) für den gesamten Zeitraum des Tickets. Der Liechtenstein Erlebnispass gilt nicht für private Hotelshuttles oder Taxis.

Auch die Bahn bis Vaduz kann nicht damit genutzt werden. Seilbahnen können nur insofern genutzt werden wie es im Pass angeboten wird. Die Seilbahn zum Sareis in Malbun zum Beispiel kann mit dem Pass auch einmalig benutzt werden.

Welche Sehenswürdigkeiten in Liechtenstein sind im Erlebnispass inklusive?

Liechtenstein ist das perfekte Wanderland. Im Sommer. Und doch bietet der Erlebnispass für alle Jahreszeiten spannende Ausflugsziele an, die ihr entweder komplett kostenlos oder stark reduziert genießen könnt. Wir stellen euch hier nur ein paar Ausflugsziele vor, die wir selbst auch ausprobiert haben. Die Liste aller Attraktionen in Liechtenstein findet ihr hier.

Eine Berg & Talfahrt mit der Sesselbahn Sareis in Malbun

Eine der ersten Attraktionen unserer Wanderreise nach Liechtenstein war die Sesselbahn von Malbun auf den Sareis. Nach einer gut zweitstündigen Wanderung (ich habe diverse Schaukeln und Bänke unterwegs ausprobiert und einer Einkehr in die Berghütte (sehr urig!) haben wir uns natürlich auch eine Talfahrt mit der Sesselbahn gegönnt. Bei bestem Wetter! Die Fahrt dauert nicht mal 10 Minuten und war dennoch eines meiner Highlights des Tages in Malbun.

Greifvogelschau in Malbun

In Malbun gibt es die Falknerei Galina, die in regelmäßigen Abständen (im Sommer) ihre Greifvögel präsentiert. Die Jagdvögel Liechtensteins werden vorgestellt und sind im Rahmen der Präsentation auch sichtbar.

Ich fand besonders spannend das auch über den Berufstand und die Aufgaben eines Falkners geredet wurde – und spannende Informationen über das Jagdverhalten der vorgestellten Tiere gegeben wurde. So wusste ich gar nicht, wie effektiv ein Uhu jagen kann. Und wie hoch manche dieser Vögel fliegen.

Landesmuseum, Schatzkammer Liechtensteins und Postmuseum

Wer etwas über die Geschichte Liechtensteins erfahren will, kommt um einen Besuch im Landesmuseum in Vaduz nicht drumherum. Das Museum liegt im Stadtzentrum der Landeshauptstadt und ist sehr gut zu erreichen – außerdem wird euch beim vorzeigen eures Liechtenstein Erlebnispasses gleich auf Wunsch auch noch eine Eintrittskarte für die Schatzkammer Liechtensteins (befindet sich direkt neben dem Museum) gegeben.

Das Postmuseum neben der Schatzkammer kostet zwar keinen Eintritt, dort könnt ihr euch mit dem Erlebnispass jedoch ein kleines Geschenk abholen. Wir waren erstaunt wie viel es in allen drei Museen zu sehen gibt und wie interaktiv vor allem der neu gebaute Bereich des Landesmuseums ist (für Kinder absolut empfehlenswert!)

Liechtenstein-Stempel in Tourist Center

Nicht nur für Hotelbuchungen oder Informationen ist ein Besuch in der Touristeninformation von Liechtenstein gut. Ich habe mir dort auch einen Stempel in meinem Reisepass abgeholt.

Liechtenstein ist zwar ein Schengenland und daher müsst ihr bei Einreise keine offizielle Grenze überwinden, für alle die dennoch eine ganz besondere Erinnerung an ihre Reise in das kleine Land haben wollen, gibt es vor Ort einen Stempel in den Reisepass (oder wohin auch immer ihr den sonst haben wollt). Mit dem Erlebnispass ist dieser sogar inklusive.

Im Liechtenstein Tourist Center bekommt ihr auch allerhand Souvenirs, Postkarten und Mitbringsel für daheim. Übrigens – wenn die Schlange für den Stempel hier zu lange ist – auch im Postmuseum gibt es eine Stempelstelle. Da in Vaduz alles recht schnell erreichbar in der Innenstadt zu finden ist, könnt ihr auch schnell mal dort vorbeischauen

Walsermuseum Triesenberg

Zwischen Malbun und Vaduz liegt Triesenberg. Vom Sagenwanderweg habe ich euch ja schon berichtet. Wenn ihr noch mehr über die Walsener aus Triesenberg erfahren wollt, lohnt sich ein Besuch im Walsermuseum.

Das Brauchtums und Heimatmuseum könnt ihr in gut einer halben Stunde besichtigen und bekommt zudem noch hilfreiche Informationen für die Wanderung des Wanderweges. Nicht wundern übrigens – die Karten fürs Museum bekommt ihr in der Post.

Lohnt sich der Erlebnispass für Liechtenstein?

Auch ohne euch eine Gegenüberstellung der Preise mit und ohne Erlebnispass geben zu können, kann ich dies bejahen. Vor allem wenn ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid, habt ihr den Preis bei einer Zweitageskarte schon drin. Museen, Seilbahnfahrten, Wintersport (hier nicht aufgeführt) – in jeder Jahreszeit werdet ihr Sachen finden, die mit dem Pass günstiger oder gar inkludiert ist.

Ich habe euch natürlich auch eine Gegenüberstellung der Kosten gemacht. Dabei sieht man schnell – selbst bei entspannter Nutzung könnt ihr bis zu 50 Euro sparen.

Attraktion Standardpreis Preis mit Erlebnispass
Liechtensteiner Erlebnispass 0 CHF 29 CHF
Berg und Talfahrt zum Sareis 15,30 CHF 0 CHF
Greifvogelschau in Malbun 8 CHF 0 CHF
Landesmuseum Vaduz + Schatzkammer Liechtenstein 13 CHF 0 CHF
Walsermuseum Triesenberg 5 CHF 0 CHF
Liechtenstein Stempel 3 CHF 0 CHF
Kunstmuseum 15 CHF 0 CHF
Busfahrt (2 Tage, ganz Liechtenstein) 30 CHF 0 CHF
Summe 89,30 CHF 29 CHF

Sollte ich das ganze auf einer Schulnotenskala von 1 – 6 bewerten, würde die Karte eine 1- bekommen. Ich würde mir noch wünschen, das die Karte selbst nicht nur ein einfach ausgedruckter Zettel ist – sondern genauso ansprechend wie die dafür passende Broschüre werden würde.

Offenlegung: Die Karte wurde uns von Liechtenstein Tourismus zur Verfügung gestellt. 

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.