Mecklenburg - Vorpommern

Flitterwochen an der Ostsee: Romantischer Strandspaziergang und Meer

Auch die schönsten Flitterwochen gehen mal zu Ende.

Unsere kurze Rundreise beinhaltete aber nicht nur einen Besuch im Harz und an der Nordsee. Auf dem Rückweg Richtung Berlin gönnten wir uns auch noch eine Nacht in Boltenhagen an der Ostsee.

Nur eine Nacht in Boltenhagen?

Ja, leider.  Auch wir haben nur begrenzt Urlaubstage zur Verfügung und so rief nach gut zwei Wochen der Job. 24 Stunden – nicht wirklich viel Zeit um alles rund um Boltenhagen zu entdecken. Unsere Gastgeberin gibt uns für die kurze Zeit einen guten Tipp. Ein Spaziergang durch die Dünen mit anschließendem Sonnenuntergang an der Ostsee.

Eine wunderschöne Landschaft wartete darauf, von uns erkundet zu werden und so machten wir uns nach dem Ablegen unseres Gepäcks auch gleich auf den Weg. All zu viel Zeit würde uns nicht bleiben: die Sonne war bereits auf dem Weg Richtung Untergang. Doch unsere Ferienwohnung lag so günstig, dass wir nach 10 Minuten Spaziergang die Dünen und dann direkt das Meer erreichten. Und die Seele baumeln lassen konnten.

Einfach nur verliebt spazieren gehen. Der Natur zusehen und den Wind im Gesicht genießen. Braucht der Mensch wirklich noch mehr zum Glücklichsein? Wir nicht.

Ein Strandkorb für uns

Die Saison war bereits beendet, aber für uns wurde von der Ferienwohnung extra noch einmal ein Strandkorb beiseite gestellt, damit wir diesen nutzen können. Unser erster gemeinsamer Strandkorb! Das hatte schon was ziemlich romantisches. Und die anderen Spaziergänger schauten zugegebenermaßen auch recht neidisch.

Klar – zum Baden war es im Herbst definitiv zu kalt, aber um dort eine Weile gemütlich zu kuscheln reichte das Wetter ja auch allemal. Da schon recht frisch, bestand ja auch keine Gefahr, dass wir für öffentliches Ärgernis sorgen. Der Wind, die Sonne, der Herbst  –  Schön war´s. Einfach schön. Und viel zu wenig Zeit. Wir hätten hier so gerne noch ein paar Tage länger verweilt.

Das leibliche Wohl

An unserem letzten Abend wollten wir uns nicht selbst versorgen, obwohl das in der sehr gut ausgestatteten Küche der Ferienwohnung kein Problem gewesen wäre. Und so landeten wir – wieder einmal – in einem Restaurant. Und hatten auch wieder Glück: Der „Deichläufer“ ist sehr gemütlich.

Ein kleine Tisch am Fenster nur für uns zwei ist schnell gefunden, und ich bin immer noch begeistert von der sehr freundlichen Dame, die uns bediente. Ach ja: und das Essen schmeckte köstlich, der Wein auch. Der perfekten Abschluß für unsere Flitterwochen!

Unser „Ostseeglück“ – Zuhause für eine Nacht

Jetzt habe ich unsere Ferienwohnung so oft erwähnt, dass ich auch hierzu noch ein paar Worte verlieren möchte. Wir sind ja eigentlich schon „die Verwöhnten“ und buchen für so kurze Trips normalerweise eine Übernachtung im Hotel. Dann können wir direkt vor Ort Essen gehen und für das Frühstück ist auch gesorgt. Doch auf unserer Rundreise haben wir so wunderschöne, ganz unterschiedliche Ferienwohnungen kennengelernt und gleichzeitig die „Einsamkeit“ und Individualität zu schätzen gelernt.

In Boltenhagen haben wir uns die Wohnung angeschaut und sofort gesagt: das wäre so das, was wir uns für unseren Lebensabend vorstellen: gemütliche 3-Raum-Terrassenwohung mit offener Küche. Wunderschön. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Auch hier machten die Details wieder eine Menge aus und die Wohnung erst so richtig gemütlich. Wir hatten nicht das Gefühl, zu Gast, sondern heimisch zu sein.

Fazit unserer etwas anderen Flitterwochen.

Natürlich waren unsere Flitterwochen insgesamt toll! Wäre ja auch schade, wenn ich etwas anderes schreiben müsste. Wir konnten Zeit miteinander verbringen, entspannen, träumen und uns treiben lassen. Wir haben wieder einmal festgestellt, dass es in Deutschland wundervolle Ecken gibt, die sich lohnen, entdeckt zu werden und nicht immer in die Ferne zu reisen. Für uns persönlich steht fest: Ferienwohnungen stehen ab sofort mit auf unserer Auswahl, wenn wir Unterkünfte vor Ort suchen!

Und somit hatten wir nicht nur eine wunderschöne Hochzeit sondern auch ganz besondere und für uns genau passende Flitterwochen!

AusflugstippsAnreiseÜbernachtungsempfehlungWeitere Inspirationen

Wir waren in Boltenhagen eigentlich nur am Strand spazieren und haben keine Ausflugstipps, die wir selbst testen konnten.

Leider war die Zeit einfach dafür zu kurz. Aber ich zähle hier einfach mal auf, was uns interessiert hätte:

Buddelschiffmuseum

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 14:00 – 18:00 Uhr + Sa und So 13:00 – 18:00 Uhr
Anschrift: Ostseeallee 23, 23946 Boltenhagen
Infos unter: https://www.ostsee.de/boltenhagen/buddelschiffmuseum.html

Schmetterlingswelt

Öffnungszeiten: Mo bis So 9:30 – 17:30 Uhr
Anschrift: Schmetterlingspark Klütz, An der Festwiese 2, 23948 Klütz

Schloss Bothmer

Ein Stück England in Mecklenburg
Öffnungszeiten
Schlossmuseum & Schlossladen je Saison zwischen 10 und 18 Uhr
Schlosspark ganzjährig täglich ab 10 Uhr
Infos unter https://www.mv-schloesser.de/de/location/schloss-bothmer/

Restaurantempfehlung

„Restaurant Deichläufer“ – sehr gutes Fischrestaurant

Routenplanung mit dem Auto:

Von Norden
über die A7/ B206 nach Lübeck, dann B104/ B105 nach Grevesmühlen

Von Westen
über die A7/ A1 nach Lübeck, dann ab Lübecker-Kreuz die A20 bis zur Abfahrt Grevesmühlen

Von Süden
über die A24/ A241/ B106 nach Wismar, dann B105 bis nach Grevesmühlen

Von Osten
über die A20 nach Grevesmühlen. In Grevesmühlen von der B105 in die Klützer Straße abbiegen, in Richtung Klütz. Von Klütz sind es nur noch 3 km bis Boltenhagen.

Wir übernachteten in der Ferienwohnung „Ostseeglück“ und waren auch diesmal total begeistert.
Der zentrale Raum ist ein großes Wohnzimmer mit Essbereich und offener Markenküche, Luxusbad, Terrasse.

Die Wohnung ist 300 m vom Strand entfernt.

Zur Verfügung stehen: Grill, Terrassenmöbel, Fahrräder, Kinderreisebett, Bollerwagen, Strandkorb am Strand etc.
64 qm | 3-Raum-Wohnung für max. 4 Personen  |  ab 120,- p. Nacht

Offenlegung: Wir danken dem Ostseeglück für die zur Verfügung gestellte Ferienwohnung und ganz besonders Lieblingsbleiben.de für die Organisation und Vermittlung.

1 Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Kerstin

Unsere Berlinkorrespondentin ist häufig in der Hauptstadt und deren Umgebung unterwegs und findet zusammen mit ihrer Familie so manchen tollen Geheimtipp. Ob Kulinarik, Kreativität, Museen oder Bücher, lernt durch ihre Berichte das "Zentrum der Macht" neu kennen....