Greifvogelpark Grafenwiesen

Greifvogelpark Grafenwiesen
Zu unserem persönlichen Highlight in unserem Urlaub im Bayrischen Wald kamen wir eher durch Zufall: sitzend im Auto und erstaunt über einen regenfreien Nachmittag überlegten wir, was wir damit denn nun anfangen würden. Das Internet empfahl uns, doch in dem Greifvolgelpark Grafenwiesen vorbeizuschauen.

Greifvogelpark Grafenwiesen
Greifvogelpark Grafenwiesen
Gut zu wissen
Der Greifvogelpark Grafenwiesen ist mit ca. 30 verschiedenen Arten an Greifen und Eulen und 60 Altvögeln der Artenreichste Greifvogelpark/Zoo in Süddeutschland.

Der Greifvogelpark

Der Park ist täglich (außer samstags) von 13 – 17 geöffnet und eine Flugschau findet um 15 Uhr statt. Da es kurz vor 13 Uhr war, machten wir uns also sofort auf den Weg und waren nach einer kurzen Fahrt auch schon an unserem Ziel. Leider erfuhren wir am Eingang, dass die Flugshow ausfallen würde: es sah sehr nach Regen aus und dann flogen die Greifvögel nicht. Außerdem mussten mindestens 20 Besucher dafür im Park sein. Ja, wir waren schon enttäuscht, wollten uns den Park dennoch anschauen.

Die Anlage ist schön begrünt, die Volieren scheinen den Tieren gut zu tun (Größe und so) und das Besondere hier: einige der Greifvögel sitzen sogar ganz ohne Käfig einfach so rum. Nun ja: nicht ganz. Bei genauerem Betrachten ist eine Führungsleine und eine „KeineAhnungWieDieHeißtLeine“ zu sehen. Zumindest kann sich der Vogel so in einem gewissen Radius frei bewegen. Und als Besucher kommt man so dicht ran, dass einem doch etwas mulmig wird. Aus der Entfernung ist ja nie so richtig zu erkennen, wie groß unsere heimischen Greifvögel wirklich sind.

Der Park mit den vorhandenen Volieren lädt auf einem Rundweg zu einem schönen Spaziergang ein, der auch direkt am Fluß Regen vorbeiführt. Toll gelegen und sehr gut in die Landschaft eingebunden, vergisst der Besucher schnell, dass er ja eigentlich nur zum Vögel beobachten gekommen ist.

Gut zu wissen
Der Park finanziert sich nur durch Spenden und Eintrittsgelder. Selbst das erhaltene Trinkgeld beim Verkauf von Speisen und Getränken auf der Terrasse wandert direkt zu den Vögeln.

Die Flugshow im Greifvogelpark Grafenwiesen

Etwas mehr als eine Stunde bestaunten wir die Vögel auf unserem Rundgang und ließen unsere Eindrücke auf der Terrasse „Zum Geianest“ erst einmal sacken. Kurz vor 15 Uhr erhielten wir dann die erfreuliche Nachricht: „Die Flugshow findet doch statt!“. Also begaben wir uns zu den anderen Zuschauern auf die dafür vorgesehenen Bänke und harrten der Dinge, die da kommen sollten.

Ich muss gestehen: es war unsere erste Flugshow. Vielleicht beeindruckten uns die Vögel gerade deshalb besonders. Vielleicht lag es auch an der sehr freundlichen und witzig gestalteten Darbietung der Mitarbeiter.

 

Alles in Allem: Wer kann, sollte sich so eine Show nicht entgehen lassen. Die Vögel waren sooooo nah!  Und als der Seeadler direkt vor unseren Füßen spazieren ging, waren wir hin und weg. Was für wunderschöne Tiere!

Wichtige Hinweise zu deinem Besuch im Greifvogelpark Grafenwiesen

Wichtige HinweiseHotelempfehlungAnreiseWeitere Inspirationen

Die Anlage ist während der Saison Montags – Freitags und Sonntags von 13 – 17 geöffnet. Die Flugschau findet nur bei schönem, bzw. trockenem Wetter und bei mind. 20 Zuschauern um 15 Uhr statt.

Von November bis Januar hat der Park geschlossen.

Als wir im Juni 2020 vor Ort waren, bestand die Möglichkeit, nach der Show ein Foto mit einem der Greifvögel machen zu lassen. Zu einem entsprechenden Preis. Zum Beispiel Buntfalke 8,00 EUR  bis hin zum Seeadler 20,00 EUR. Ich ärgere mich noch immer, die Chance nicht genutzt zu haben.

Preise ohne Flugschau:
Erwachsene und Jugendliche – 5,00 EUR
Kinder von 4 – 13 Jahren – 3,50 EUR​

Preise mit Flugschau:
Erwachsene und Jugendliche – 8,00 EUR
Kinder unter 14 Jahren – 5,00 EUR
Schulklassen/Jugendgruppen – 5,00 EUR/Person
Behindertengruppen m. Betreuer – 7,00 EUR/Person
Gruppen ab 20 Personen – 7,50 EUR/Person

Familienkarte incl. Flugschau:
2 Erwachsene + Kinder – 24,00 EUR

Hier noch für euch der Link zu allen Informationen rund um den Greifvolgelpark Grafenwiesen

Wir empfehlen das Landidyll Hotel Das Bayerwald in 93462 Lam, Arberstraße 73.
Das 3-Sterne-Hotel empfängt in einer freundlichen, familiären Atmosphäre und bietet neben Pool, Sauna und einem wunderschönen Garten Komplettangebote für z.B. Wohlfühlanwendungen oder Entschlacksungskuren an. Hier lohnt ein Blick auf die Homepage.

Empfehlenswert ist das Buchen einer Halbpension, da diese ein hervorragendes 4-Gänge-Abendessen enthält. Ein Essen im eigenen Restaurant à la carte ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Eine Übernachtung im Landidyll Hotel Das Bayerwald gibt es ab 45,00 Euro pro Person ohne Halbpension und ab 62,00 EUR pro Person inkl. Halbpension.

Das Hotel verfügt nicht über einen Aufzug, sollte ein ebenerdiges Zimmer benötigt werden, bitte bei einer Buchung angeben.

Kostenlose Parkplätze für das Hotel befinden sich direkt am Haus.

Das Hotel liegt in der Oberpfalz nah an der tschechischen Grenze und ist sehr gut von verschiedenen Autobahnen erreichbar.

Hotel Bayerwald
Hotel Bayerwald

Den Greifvogelpark Grafenwiesen haben wir per Auto besucht. Ob dies auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich ist, habe ich leider nicht heraus bekommen. Der Park ist ca. 20 km von Cham und Furth im Wald entfernt. Selbst von Regensburg ist eine Anfahrt mit knapp über einer Stunde kein Problem für einen tollen Ausflug.

Anschrift:
Greifvogelpark Grafenwiesen
Feßmannsdorf 31
93479 Grafenwiesen

Offenlegung: wir wurden von den Landidyll Hotels & Restaurants zu mehreren Übernachtungen eingeladen. Landidyll Hotels & Restaurants sind ein freiwilliger Zusammenschluss von qualitätsaffinen, inhabergeführten Privathotels auf dem Land im 3- bis 4-Sterne-Superior Bereich. www.landidyll.com. Alles weitere haben wir selbst bezahlt.

Kerstin & René
Kerstin & René

Unsere Berlinkorrespondentin ist häufig in der Hauptstadt und deren Umgebung unterwegs und findet zusammen mit ihrer Familie so manchen tollen Geheimtipp. Ob Kulinarik, Kreativität, Museen oder Bücher, lernt durch ihre Berichte das "Zentrum der Macht" neu kennen....

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar