Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Guardmine – (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Vor kurzem erzählte mir eine liebe Freundin von einem besonders dreisten (versuchten) Diebstahls. Sie war auf einem Campingplatz unterwegs und wollte nur kurz aufs Klo gehen, als ihr Zelt unbefugterweise geöffnet wurde und jemand sich an ihren Sachen zu schaffen machte. Gott sei Dank wurde dieser Diebstahl rechtzeitig bemerkt und der Dieb verschwand ohne Beute. Ich habe mich bei dieser Erzählung natürlich gefragt: Wieso kann man das nicht besser absichern?

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Vor ein paar Wochen bekam ich dann eine Email von Ries Bouwman, seines Zeichens Erfinder von Guardmine. Und mir war klar – das könnte eine Lösung sein!

Was ist ein Guardmine?

Der Guardmine ist ein kleiner tragbarer Safe, der nicht nur via Code abgeschlossen werden kann, sondern bei der Funktion Guard auch kleinsten unbefugten Bewegung über einen Bewegungssensor auf sich aufmerksam macht. Und das ziemlich lautstark mit einem 100 dB Fiepton!

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

In den Guardmine passt ein Handy, ein Portmonee und/oder Kreditkarten. Der tragbare Safe ist verfügbar als Variante “Safe” und als Variante “Music”. Beide Guardmines können neben ihrer Funktion als Safe auch als Powerbank (10.400 mAh im Music, 4.400 mAh im Safe) genutzt werden. Ein USB C Anschluss macht das schnelle Laden zwischendurch möglich. In der Variante “Music” gibt es zudem noch einen Bluetoothlautsprecher.

Wie funktioniert der Guardmine?

Beim Einrichten wird auf dem kleinen 4,3 Zoll großen TFT Bildschirm ein vierstelliger Code abgefragt, der vom Besitzer selbst vergeben wird. Anschließend lässt sich auswählen ob man das Gerät nur klassisch versperren will (LOCK) oder mit Alarm (GUARD). Hier beginnt der Alarm nur bei der kleinsten Bewegung.

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Beide Warngeräusche können wie bei einer klassischen Alarmanlage nur durch den vierstelligen Code ruhig gestellt werden. Oder wenn der Akku alle ist – aber das kann durchaus schon mal was dauern. Und selbst dann – so verspricht der Hersteller – lässt sich die Box nicht so einfach öffnen – das gewährleistet ein sogenanntes Safe in Safe ® – System, also zwei ineinanderliegende Tresore.

Meine Erfahrung mit dem Guardmine Music?

Positiv hervorzuheben ist die einfache Handhabung. Die Anleitung ist sehr übersichtlich und einfach zu verstehen, das Gerät startet mit dem ersten Anschluss an das Ladekabel (USB zu USB C), welches im Lieferumfang inkludiert ist. Der Safe ist ausreichend groß um meinen Schlüssel, mein Handy und mein Portmonee zu schützen. Das Produkt ist auch hochwertigen und stabilen Kunststoff, wiegt mit fast 800 Gramm jedoch nicht wirklich wenig. Mit einer Größe von 24 x 18 x 5 cm passt er jedoch sogar in die meisten meiner Handtaschen!

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Sehr gut finde ich zudem die Möglichkeit des Aufladens mit USB C. Das geht übrigens bei beiden Versionen, der Akku des klassischen Safes ist jedoch etwas kleiner, dafür ist dieser auch etwas leichter!

Ein wenig unsicher bin ich noch mit der Guarded Funktion für unterwegs. Liegt der Guardmine auf einem Tisch (im Zug) ist er zwar ruhig, ich weiss jedoch nicht, wie dies ist, wenn er aktiv im Gepäckfach oder in einer Tasche in Bewegung gerät. Ich darf verraten: Das Geräusch von der “Sicherheitsinsel” ist nicht zu überhören!

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Sehr cool fand ich übrigens auch die Funktion des Guardmine Music als Bluetooth-Lautsprecher, die reibungslos auch mit meinem iPhone funktioniert hat. Auf dem Bildschirm kann ich sogar das Lied vorspulen.

Überrascht war ich darüber, das man für das Gerät kein Zusatzgerät (wie ein Handy) braucht. Alle Sicherungsmaßnahmen lassen sich über den Bildschirm auf dem Guardmine regeln. Auch das Einschalten in den Flugmodus für den Transport im Gepäck.

Was mir in der aktuellen Version noch fehlt ist eine Art Airtag Funktion. Sollte der Guardmine wirklich mal in fremde Hände geraten, wäre so eine Funktion spannend um den Dieb zu fassen, oder? Bis dahin lässt sich so ein Airtag ja auch einfach dazulegen, oder?

Für wen eignet sich ein Guardmine Safe?

Ich habe den Guardmine bisher noch nicht mit auf Reisen gehabt, sehe aber vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

Angefangen im Arbeitsalltag, wo es durchaus auch schon mal zu Diebstählen kommt. Der eigene Autoschlüssel und die Papiere sind im Guardmine gesichert und mit einer Guard-Funktion im Spind oder auf dem Schreibtisch  kann so gut wie nix passieren! Der Lautsprecher ist da auch noch praktisch, weil sie zum Beispiel ein Radio ersetzen kann.

Auch unterwegs gibt es einige sinnvolle Anwendungsgebiete, vor allem für all diejenigen die in Hostels oder Nachtzügen mit Mehrfachbelegung Unterwegs sind. Auch auf Campingplätzen lassen sich so Sachen im Zelt verwahren, die man sonst vielleicht immer mit zum Duschen oder aufs Klo mitgeschleppt hätte.

Das Gerät kann auch zum Strand, ins Schwimmbad oder zum Pool mitgenommen werden. Gegen Spritzwasser ist es geschützt. Auch zuhause kann hier Geld, kleine Geschenke oder besondere Erinnerungen vor dem Blick aller gesichert werden.

Ihr seht schon – es gibt einige Anwendungen für den kleinen Minitresor! Habt ihr auch schon ne Idee? Dann habt ihr jetzt die Chance einen Guardmine zu gewinnen!

Gewinne einen Guardmine!

Im “Inselmonat” August könnt ihr eine “Insel der Sicherheit” – einen Guardmine – vielleicht für eure nächste Reise gewinnen!

Dafür möchte ich von euch in den Kommentaren (oder via Email) wissen, in welcher Situation ihr den Guardmine auch schon mal gebraucht hättet oder wofür ihr ihn einsetzen möchtet. Der kreativste Beitrag gewinnt einen Guadmine Safe im Wert von 299 Euro!*

Guardmine - (m)ein Safe zum Mitnehmen (mit Gewinnspiel)

*Die Auswahl erfolgt von einer Jury Anfang September. Eine Teilnahme ist möglich bis zum 30.08.2023 via Kommentar unter diesen Beitrag oder via Mail an info (AT) teilzeitreisender.de.

Viel Glück!

Hier kannst du den Guardmine kaufen!

Den Guardmine bekommst du unter guardmine.com. Die Safe Variante ist aktuell für 299 Euro, der Music Safe für 349 Euro erhältlich!

Offenlegung: Uns wurden zwei Guardmines zur Rezension zur Verfügung gestellt. Wir werden auch weiterhin testen und Erfahrungen in diesem Artikel ergänzen. 

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentare

Cookie Consent mit Real Cookie Banner