Loisium Torte in Langenlois

Relaxen in den Weinbergen – oder – Ein Tag im Loisium in Langenlois

Tiefenentspannt liege ich in der Hängematte und schaue einem Schmetterling hinterher. Er lässt sich auf einem der Weinreben nieder, die wenige Meter neben meiner kleinen Faulenz-Insel aus dem Boden ranken. Über mir gibt es ein Sonne und Wolken-Mix und im Hintergrund höre ich das rauschen der Weinblätter im Wind. Das Leben ist einfach wunderbar.

Relaxen im Loisium
Relaxen in der Hängematte – Vielen Dank an Elena für das tolle Bild!

Relaxen und Spa im Loisium

Ich befinde mich im „Garten“ des Loisium Hotels. Vor 30 Minuten bin ich ein paar Bahnen im Außenpool geschwommen und vor zwei Stunden habe ich eine Outdoormassage inmitten der Weinberge genossen. In einem kleinen Zelt nahm ich schon nach kurzer Zeit nur das Zwitschern der Vögel, das Rauschen des Windes und die magischen Hände meines Masseurs wahr. Und auch, wenn das ganze nur knapp 30 Minuten dauerte, war es ein idealer Einstieg in einem Wellnesstag.

Den kann man im Loisium Langenlois übrigens auch ohne Übernachtung geniessen. Das ganze nennt sich Day Spa und ist ideal für einen Mädels – Tratsch – Tag oder eine Auszeit mit Mama. Oder Papa. Wenn der Saunen, Schwimmen, Relaxen und Spa mag. Und gutes Essen.

Kulinarik und Wein im Loisium

Nicht nur die Hauseigene Torte solltet ihr hier unbedingt mal probiert haben. Oder den „Loisl“, eine Cocktail-Eigeninterpretation des Hugos mit hochwertigen Weinen oder ein Vineyard Dinner in den Abendstunden – wer hier nicht in den Genuss von Wein kommt – der hat echt was verpasst. Mit guten Weinen aus der Region und noch besserem Essen aus der Loisium Küche. Für den Nachtisch hätte ich den Koch am liebsten geheiratet.

Übernachten im Loisium

Die Zimmer im Loisium Hotel Langenlois sind indes auch einen Blick wert. Recht modern mutet das Design-Hotel schon von außen an. Dementsprechend sind auch die „Schlafgelegenheiten“ an. Das Bett umfasst ein gelber Dekostoff, der sicherlich nicht jedermanns Sache ist, der Balkon wird durch Holzbalken vor fremdem Sichtzugriffen geschützt und das offene und riesige Bad bietet Platz für eine halbe Armee.

Auch wenn der moderne Stil etwas gewöhnungsbedürftig ist, so kann man in den Betten doch traumhaft schlafen. Das Hotel hat auch für Business alles wichtige vorhanden (WLAN, Konferenzräume und viel Platz für entspannten Small Talk). Nach den anstrengenden Tagen in der Wachau bin ich jedenfalls froh über viel Schlaf und viel Relaxen.

Morgens im Loisium Langenlois

Auch wenn ich oft genug Langschläfer bin – das Frühstück hier würde ich jedem empfehlen.  Ihr solltet vor allem mal das Loisium Müsli probieren, und wenn man im Sommer einen Tisch draußen erwischen kann, so sollte man das tun. Es ist einfach traumhaft da. Wo wir wieder beim Thema Wellness wären ;)

Wichtige HinweiseAnreiseWeitere Inspirationen
  • Ein Wein und Wellness-Package könnt ihr  einen überraschend günstigen Preis auch selbst buchen. Für ca. 100 Euro pro Person gibt es ein Lazy Sunday Angebot – für alle die mal den Montag entspannen wollen.
  • Wenn möglich solltet ihr unbedingt eine der Anwendungen im Wellnessbereich buchen. Ich wurde in einem Pavillion mit Blick auf Weinreben massiert. Herrlich!
  • Ein Besuch wert ist die Loisium Wein Erlebniswelt. Sie ist gleich nebenan und für Hotelgäste günstiger.

Mit dem Auto recht unkompliziert, aber von Wien aus seit ihr in Langenlois auch mit der Bahn gut angebunden. Knapp 2 Stunden dauert die Fahrt hierher.

Offenlegung: Wir wurden vom Wine & Spa Resort LOISIUM Hotel eingeladen, den (Wein)Genuss und das Wellness/Relax-Angebot im Loisium im niederösterreichischen Kamptal kennenzulernen.

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare