Bild 1. Flaschenpost
Mein Schiff 4 - Unser "Kajüte"

1. Tag: Flaschenpost an Mutti nach Frankfurt

Unsere erste Flaschenpost – der Deckplan und viele neue Eindrücke

Liebe Mutti,

uff, wir sind angekommen, erste Nacht auf See, alles prima und nun unsere erste „Schiffsmeldung“ an Dich, dass alles in Ordnung ist.

Heute ist unser erster Seetag: Wir dürfen uns von der Anreise erholen und in Ruhe das Schiff erkunden. Zugegeben, die Orientierung fällt am Anfang etwas schwer, aber wir wurden gleich beim Betreten des Schiffs mit einem Deckplan ausgestattet und außerdem hängen überall Wegweiser, auf die man schnell einen Blick werfen kann. Wer will, kann auch an einer Schiffsführung teilnehmen und sich alles persönlich zeigen lassen.

Die Seenotrettungsübung ist obligatorisch !

Die für alle obligatorische Seerettungsübung haben wir gestern bereits absolviert – Du rollst jetzt vielleicht die Augen und denkst „Muss das sein?!“; klare Antwort: „Ja, es muss!“. Jemand vom Personal hat uns gesagt, dass Schwänzen nicht geduldet wird. Wer nicht daran teilnimmt, wird früher oder später dazu genötigt, auch wenn man z.B. gerade in der Sauna ist.

Übrigens, Schiffsbewegungen sind kaum zu spüren, das leichte Schwanken hat für uns Landratten eher was Beruhigendes.

Ansonsten trödeln wir entspannt über die verschiedenen Decks, genießen die frische Brise und den Sonnenschein und naschen uns durch die verschiedenen kulinarischen Angebote.

Schwierigste Entscheidung/Aufgabe des Tages:

Liebe Grüße

Deine Tochter

IMG_0815

 

Wichtige Hinweise
  • Gut, wenn der erste Tag ein Seetag ist, dann kann man die Zeit nutzen, das Schiff zu erkunden.
  • Eine geführte Schiffsbesichtigung hilft bei der Orientierung und man erhält Tipps für den Aufenthalt.
  • Auf der Mein Schiff 4 erhielten wir einen kleinen Deckplan, den wir fast immer dabei hatten und der sehr hilfreich war.
  • Über das Bord-Informationssystem (abrufbar u.a. über den Fernseher auf der Kabine) kann man sich über die Menus der Restaurants, das Unterhaltungs- und Animationsprogramm sowie über die anstehenden Landausflüge informieren.

Offenlegung: Wir wurden im Juli 2015 von TUI Cruises zu einer 8-tägigen Ostsee-Kreuzfahrt auf der MeinSchiff 4 eingeladen.

Andreas und Milena
Andreas und Milena

Wir, Andreas und Milena sind in Frankfurt am Main beheimatet und nun schon seit mehreren Jahren als Teilzeitreisender.de-Autoren aktiv. Neben Beiträgen aus „unserer“ Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet liegt unser Hauptaugenmerk auf Kulinarik, Wellness und unentdeckten touristischen Schätzen in Deutschland und Europa. Da wir mittlerweile zu dritt sind, schauen wir uns unsere Reiseziele nun auch mit Kinder- und Elternaugen an.

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar