Buchvorstellung: 100 % Reiseführer London

Als Teilzeitreisende sind wir immer gern in den pulsierenden Großstädten unterwegs. Damit wir möglichst viel sehen und wenig übersehen, haben wir immer mindestens einen Reiseführer im Gepäck. Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse haben wir dann für uns eine Entdeckung gemacht, die wir gern an Euch weitergeben wollen. Neben den klassischen Städtereiseführern, die in jedem Buchladen ausliegen, gibt es auch das Besondere.

Die 100 % Geschenkboxen bestehen aus dem 100 % Cityguide, der zugehörigen App für Euer Smartphone, einem sogenannten Travel Journal und 3 Fotopostkarten. Die Box selbst ist eine Blechdose in Silberoptik. Ihr bekommt also mehr als 100 %, nämlich 100 % Reiseführer plus x. Der Reiseführer hat auf der letzten Seite eine kleine Tasche, die einen herausnehmbaren Stadtplan enthält. Der Stadtplan ist sehr handlich aber leider nicht sehr detailliert – für eine erste Orientierung aber völlig ausreichend. Die herausklappbaren Stadtteilkarten für die angesagtesten Stadtteile (in London z.B. Greenwich & Canary Wharf, Southwark und The East End) sind praktisch.

Einerseits findet man im Reiseführer die richtige Seite gleich, wenn man den jeweiligen Plan ausgeklappt lässt. Man braucht also keine zusätzliches Post it. Andererseits sind wichtige Sehenswürdigkeiten mit farbigen Punkten markiert. Orange steht für Sehenswürdigkeit, Pink für Essen & Trinken und Grau für Shopping. Leider sind auch die Stadtteilkarten an einigen Stellen nicht sehr detailliert. Es fehlen teilweise die Straßenbezeichnungen von Nebenstraßen und –gassen.

Jeder der 100 % Cityguides wird von Journalisten verfasst, die selbst in der Stadt leben und arbeiten. So ist Authentizität garantiert. Die Smartphone-App für Apple-iPhone und Android ist komplett offline nutzbar. Also gibt es im Ausland auch keine Probleme mit teuren Roaming Gebühren. Egal ob Ihr gern ein Reisetagebuch führt oder einfach nur kurze Notizen zu Eurem Reiseverlauf machen wollt, das 100 % Travel Journal ist das ideale Reisenotizbuch.

Es ist im Stil eines Moleskine-Buchs gefertigt, also mit einem Gummiband zum Verschließen versehen. Die ersten Seiten sind so gestaltet, dass man wichtige Reisedaten wie Adressen, Telefonnummern usw. von Hotels und wichtigen Locations notieren kann. Auch eine Seite für das Verwalten des Reisebudgets ist vorgesehen. Der hintere Teil ist teilweise liniert und teilweise kariert.

Wir haben für Euch den 100 % Cityguide London getestet. Dieser enthält im Reisetagebuch auch einen Netzplan der Londoner U-Bahn (für Insider „the tube“). Auch wenn heute viele von Euch Urlaubsgrüße lieber per Smartphone versenden. Es gibt sicher immer noch Großeltern, Tanten und Onkel, die sich über eine Postkarte von Euch freuen. Deshalb enthält die 100 % Geschenkbox auch drei Motivpostkarten der Stadt. Übrigens auch sehr gut, um daheimgebliebene Kollegen neidisch zu machen.
Im von uns getesteten 100 % Cityguide für London sind neben den klassischen bekannten Tipps auch schöne kleine Locations enthalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Momo (hinter der bekannten Regent Street)? Hier gibt es leckere afrikanische Küche (näheres siehe S. 86 im Reiseführer).
Derzeit sind insgesamt 10 Boxen auf dem Markt. Eine Box kostet im Buchhandel aktuell 19,99 Euro (London: ISBN 3943502368). Ganz neu seit Oktober sind dabei Hamburg, München, Rom und Wien. Weitere Infos findet Ihr unter www.100travel.de .

Disclaimer: Der Reiseführer London wurde uns von mo.media zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür. Die Meinung bleibt die eigene
Andreas und Milena
Andreas und Milena

Wir, Andreas und Milena sind in Frankfurt am Main beheimatet und nun schon seit mehreren Jahren als Teilzeitreisender.de-Autoren aktiv. Neben Beiträgen aus „unserer“ Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet liegt unser Hauptaugenmerk auf Kulinarik, Wellness und unentdeckten touristischen Schätzen in Deutschland und Europa. Da wir mittlerweile zu dritt sind, schauen wir uns unsere Reiseziele nun auch mit Kinder- und Elternaugen an.

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.