Home » Reisethemen » Deutschland » Berlin » Eine Business-Nacht in Berlin: Crowne Plaza Berlin City Centre
Berlin

Eine Business-Nacht in Berlin: Crowne Plaza Berlin City Centre

Berlin. Hauptstadt. Platz für Geschäfte – Meetings – Konferenzen – Politik. Und genau deshalb auch ein Ort mit vielen 1000 Hotels. Keine leichte Aufgabe – genau dort eine passende Unterkunft zu finden. Fahr ich für die Uni, schau ich immer nach dem Preis. Möglichst zentral und eine gewisse Qualität sind dann durchaus Kriterien, die ich für ein günstiges Angebot schon mal beiseite lasse.

Crowne Plaza Berlin Mitte

Auch als Blogger hab ich zunehmend Geschäftsreisen. Und dann gönne ich mir auch schon mal etwas, was über der 70 Euro-Grenze der Uniklinik liegt, ein Hotel, was eine gute Anbindung und eine interessante Umgebung zu bieten hat. Und ehrlicherweise verlasse ich mich bei Businesshotels auch auf bekannte Marken. Mit Crowne Plaza war ich in Amerika sehr zufrieden. Was die Bettenqualität angeht, können da bisher nur wenige Hotelketten mithalten.

Crowne Plaza Berlin Mitte

Vor ein paar Jahren kam ich im Rahmen einer Dienstreise schon einmal in den Genuss einer Nacht im Crowne Plaza im Berlin und war nicht 100 % überzeugt. Klar, das Bett war super, aber das Zimmer wirkte in die Jahre gekommen und nicht wirklich hell.

Crowne Plaza Berlin Mitte

Doch wie es manchmal so ist – einmal ist keinmal – und so checkte ich im September diesen Jahres in eben diesem Hotel für einen zweiten Versuch ein. In der Zwischenzeit hatte sich einiges verändert. Berlin – und auch seine Hotels – sind im ständigen Wandel und so staunte ich nicht schlecht, als ich abends um 18:30 Uhr ins Crowne Plaza mein Zimmer betrat. Dieses war nicht nur in der vierten Etage, es handelte sich auch noch um eine Business-Suite mit separaten Besprechungsraum – den ich gemeinsam mit Inka von Blickgewinkelt auch für ein kleines Bloggermeeting genutzt habe. Der Ausblick auf die Straße kann zwar keine Preise gewinnen, dank gut isolierter Scheiben bekommt man von dem Trubel der nahen Einkaufsmeile (KDW und Co.) jedoch überhaupt nix mit.

Das Zimmer überraschte mich auch von Design. Ein wenig im Stil der 50er, mit modernen Linien und einem guten Lichtkonzept ließen mich schon auf den ersten Blick aufatmen. Dieses Zimmer war alles – nur nicht dunkel!

Ich hatte bei der Suite die Qual der Wahl. Zwei Badezimmer, zwei Betten, zwei riesige Fernseher und viel Ablagefläche. Meine elektronischen Geräte freuten sich alle über Stromfutter und ich labte mich an den kleinen Snacks, die als Begrüßung auf dem Tisch standen.

Crowne Plaza Berlin Mitte

„Für 19:45 Uhr ist ein Tisch für sie reserviert!“ Wenn Blogger sich austauschen, vergeht die Zeit wie im Flug und so ist es kurz vor knapp das wir im Restaurant „Wilsons“ auftauchen. Das Menü, was nicht nur Hotelgästen vorbehalten ist, kann sich sehen lassen. Für 59 Euro inklusive Weinbegleitung wurden uns 5 Gänge präsentiert, die nicht nur satt machten, sondern auch noch wirklich gut schmeckten.

Der Beisatz „The Prime Rib Restaurant“ hatte uns nicht zu viel versprochen, ein so zartes Stück Fleisch hab ich in Berlin noch nie gegessen. Eine Reservierung ist übrigens sehr sinnvoll, da dieses Angebot nicht nur von Gästen, sondern mittlerweile auch von vielen Berlinern genutzt wird.

Crowne Plaza Berlin Mitte

Während Inka sich auf den Weg nach Hause mache, sitze ich noch eine Stunde in meiner Suite und arbeite am Blog. Irgendwann übermannt mich dann jedoch die Müdigkeit. Gut hab ich geschlafen, nur leider war die Nacht viel zu kurz.

Da ich in der Beschreibung entdeckt habe, dass das Hotel über einen Pool verfügt, wollte ich den kurz vorm Frühstück natürlich noch ausprobieren. Der Weg durch einen Keller ist leicht befremdlich, das Schwimmbad und der Fittness- und Wellnessbereich kann sich für ein Stadthotel aber durchaus sehen lassen. Der Pool ist ideal für ein paar schnelle Bahnen, in den Genuss der Ruheliegen komme ich aufgrund meines engen Zeitplanes leider nicht mehr. Nach einem schnellen Frühstück im Wintergarten geht es für mich an diesem Tag zu einem Event der Deutschen Bahn – über das ich euch ein andern mal berichten werde…

Wichtige InformationenAnreiseInteressante Links im Netz
  • Das Crowne Plaza liegt zentral zwischen Zoologischer Garten und KDW in Berlin.
  • Auch bei Messen sind durchaus noch Zimmer verfügbar, es gibt im Hotel 423 Zimmer. Empfehlenswert sind Zimmer in den oberen Etagen.
  • Zimmer gibt es im Hotel schon ab 90 Euro, die von mir bewohnte King Suite kostet ab 210 Euro. Im Preis für die Suite inkludiert ist die Minibar und das Frühstück. Außerdem erhält man morgens eine Tageszeitung.
  • Es gibt kostenloses Wifi und ausreichend Steckdosen in den Zimmern. Eine Suite eignet sich gut für Meetings (2 – 3 Personen), da der „Schlafraum“ abgeschlossen werden kann. Wer größere Business-Events im Hotel plant, kann auf die 13 Konferenzräume zurückgreifen.
  • Für einen Besuch im Restaurant „Wilson“ sollte man ca. 1 Woche vorher bestellen, ab 15 Personen ist eine Reservierung über den Salesmanager des Hotels möglich. Falls möglich, lasst euch einen ruhigen Platz geben, je nach Lage und Auslastung des Hotels kann es schon mal etwas lauter werden
  • Unbedingt empfehlenswert: Das Menü des Monats! Ausprobieren
  • Fürs Frühstück gibt es einen Wintergarten und das Restaurant. Die Auswahl ist international und bietet recht viel Auswahl.
  • Um zum Pool, zu den Saunen und dem Fitness-Studio zu gelangen, muss man durch einen Kellergang gehen, ich empfehle daher, sich erst vor Ort um zu ziehen. Der Bereich an sich ist recht groß für ein Stadthotel und durchaus empfehlenswert.
  • Das Hotel verfügt über zwei Bars, an denen man den Abend ausklingen lassen kann. Die Kemmons und die Lobbybar gehören zum Hotel, wobei die Lobbybar eher tagsüber und die Kemmons-Bar eher nachts die Gäste versorgt
  • Es gibt einen Business-Corner, an dem vier Rechner für Emailabrufe oder ähnliches genutzt werden kann. Das Hotel verfügt über Druck und Kopierservice.
  • Mehr Infos zum Hotel, Angeboten und Zimmerkategorien findet ihr unter crowneplazaberlin.com

Das Hotel verfügt über eine Garage mit ca. 114 Stellplätzen, die für Gäste mit 22 Euro zu Buche schlägt. Ich empfehle die Anreise mit der U-Bahn (Wittenbergplatz) und/oder mit dem Taxi von S-Bahn Zooglogischer Garten (ca. 10 Euro).

Offenlegung: Die Businessnacht wurde mir vom Crowne Plaza Berlin ermöglicht.

Über den Autoren

Janett

Hallo, ich bin die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Ich liebe kreative und verrückte Reisen, stehe auch auf Motorsport und Roadtrips. Als Experte in "Günstig in den Urlaub" kann ich sicherlich auch Tipps für eure nächste Reise geben!

1 Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Werde Teilzeitreisender.de - VIP!