Es ist Zeit – DANKE zu sagen!

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Ich bin, um ehrlich zu sein, sogar ein wenig froh darüber. Es war für mich und auch für mein Projekt „Teilzeitreisender.de“ ein sehr turbulentes Jahr.

Der lange Weg in meinen Job als echt Teilzeitreisende, ein neuer „Brotjob“ in den ich mich dank wirklich toller Kollegen sehr schnell eingearbeitet habe, ein paar fette Erkältungen und aktuell ein kleiner Bänderriss – aber wie sagt man – was mich nicht umhaut macht mich nur stärker.

Ich möchte das Jahr trotz seiner Hürden jedoch nicht ganz verfluchen. Es gab wirklich tolle Momente, wirklich coole Reisen zum Beispiel nach Zypern, nach Dubai, nach Warschau, nach Belgien und nach Frankreich, die ich so in ihrer Gänze noch gar nicht vollständig verbloggt habe.

Ich bin in diesem Jahr einen Porsche und einem BMW i8 Hybrid gefahren oder wurde vom Chef von Hyundai um die Nordschleife kutschiert. Ich bin aus einem Helikopter gesprungen und ich habe seit Ewigkeiten mal wieder in einem Trabbi gesessen.

Ich habe meine Heimatstädte vorgestellt und habe mit der #Heimatliebekarte, der #Kulissenkarte und der #Kulinarikkarte hoffentlich ein wenig zum Bloggeraustausch beigetragen.

Gemeinsam mit dem Teilzeitreisender.de – Team habe ich in diesem Jahr 215 Berichte veröffentlicht, knapp 1000 Bilder von verschiedenen Reisen sind auf Instagram gelandet und auch unsere Leserschaft auf den verschiedenen Kanälen hat sich nahezu verdoppelt.

Dafür möchte ich Danke sagen!

In allererster Linie möchte ich allen Lesern danken! Dafür, das ihr immer mal wieder bei uns hereinschaut, das ihr unsere Berichte lest und vielleicht das eine oder andere mal kommentiert. Danke für all die hilfreichen Hinweise bei Reiseplanungen, danke für eure „Likes“ in den Sozialen Netzwerken!

Danke auch an mein tolles Team, welches mich unterstützt und was wirklich viel Engagement in diesem Jahr eingebracht hat. Ich bin mit meinen Timelines und verrückten Ideen sicherlich nicht die einfachste „Chefin“. Danke an Kerstin, Monique und Sven, Daniel und Anja, Tanja, Jens, Yvonne, Olivia, Andreas und Milena, Beate, Ewa und Walter und an die zahlreichen Gastblogger zum Thema Heimatliebe und Barrierefreiheit!

Danke an all meine Freunde, die ich vielleicht das eine oder andere mal wegen Terminen zu kurz gekommen sind und die ich trotzdem sehr lieb habe. Danke auch an meine Familie, die durch die Vielreiserei sicherlich am wenigsten von mir gehabt haben!

Danke an all diejenigen, die mich in diesem Jahr aufgebaut haben, wenn ich wegen dem ganzen Bloggerkram mal wieder total genervt war und die jenigen, die meine wohl oft seltsamen Bloggerfotoideen einfach mit einem Lächeln hingenommen haben!

Danke an all diejenigen Blogger, mit denen sich im Laufe der Zeit tolle Freundschaften entwickelt haben. Jessi von Fernwehundso, Tanja von Vielweib, Anja von TravelonToast, Inka von Blickgewinkelt, Nicole von UnterwegsundDaheim und vor allen Elena von Creativelena. Um nur ein paar zu nennen. Es ist schön, das es euch gibt!

Danke an all die Kooperationspartner, ohne die unsere Reisen, die Aktionen und zum Teil ja auch mein Lebensunterhalt nicht so einfach zu bewerkstelligen wäre!

Danke !!(1)

Jetzt muss aber mal Schluss sein!

Für dieses Jahr werde ich meine 17 noch offenen geplanten Berichte ruhen lassen und gehe ich einen verdienten Weihnachtsurlaub. Bis zum 01.01.2016 werde ich, werden wir uns entspannen, Kräfte sammeln und im Hintergrund ein wenig am Relaunch im kommenden Jahr basteln.

Wenn ihr zwischen den Jahren ein paar Reiseinspirationen braucht, der Blog mit seinen über 500 Berichten ist natürlich nach wie vor online!

Ich wünsche euch Allen schöne Festtage, erholt euch gut!

Wir sehen uns in 2016!!!

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare