Eine Reise nach Zypern im Winter. Entspannter Urlaub am Mittelmeer.

Eine Reise nach Zypern im Winter. Entspannter Urlaub am Mittelmeer.

Wenn es in Deutschland kalt und usselig wird, wenn der Winter das Land nach und nach erobert, dann ist es Zeit für warme Gedanken – und Reiseträume. Einen dieser Träume – ein paar Novembertage in Zypern – habe ich dieses Jahr realisiert. Lasst euch mitnehmen in ein Land, nicht mal 4 Flugstunden entfernt – wo man im November noch im Meer baden kann und auf eine Insel – die ein Dauerabo Sonne zu bieten hat – ZYPERN.

Zyprische Sonnenaufgänge und ein Bad im Meer

Die schönste Reisezeit für Zypern ist definitiv der November. Es ist zwar nicht mehr so lange hell, die Außentemperaturen jedoch sehr angenehm und das beste? Das Meer ist aber Mitte November noch warm genug um zu Baden. Ich bin während unserer Reise durch das wunderschöne Land jeden Morgen um 06:30 aufgestanden um nicht nur den Sonnenaufgang zu beobachten sondern um an dem flachen Kiesel oder Vulkanstrand das Meer von Zypern zu erleben.

Zypern Sonnenaufgang

Selbst um diese Uhrzeit hatte das Wasser angenehme 21 Grad – für mich die perfekte Temperatur um wach zu werden. Das Mittelmeer ist übrigens nicht sehr salzig – ideal also um auch ein wenig zu schwimmen. Aufpassen solltet ihr nur wegen der Strömung. Die meisten Hotels liegen in Buchten – sobald ihr etwas weiter rausschwimmt, kann euch eine solche Strömung schnell mal wegtragen.

Wer nicht schwimmen will – die Sonnenaufgänge auf Zypern sind um diese Jahreszeit einfach traumhaft und ein gern gesehenes Fotomotiv.

Die heimlichen Herrscher der Insel – die Katzen

Was mir auf meiner Reise nach Zypern immer wieder aufgefallen ist? Auf der Insel wimmelt es nur so von Katzen. Die scheinen sehr zutraulich, ich vermute das eine Vielzahl von Ihnen von Touristen gefüttert werden. Vermutlich auch deshalb sieht man sie oft in Hotelanlagen und bei bekannten Sehenswürdigkeiten.

Zypern Katzen

Von den Hotelbesitzern und den Aufpassern an den Attraktionen werden sie geduldet und scheinen kein schlechtes Leben zu haben. Da die Katzen viele Menschen gewöhnt sind, lassen sie sich auch gerne fotografieren.

Übrigens vermutet man das Zypern die höchste Katzendichte von ganz Europa hat. Rund 1,7 Millionen Exemplare leben auf der Insel. Wer also auf Zypern war und keine Katze gesehen hat, der brauch wohl eine Brille ;)

Zyperns Natur – Ein Novembermärchen

Die Natur auf der Sonneninsel Zypern ist grundsätzlich das ganze Jahr besonders. Im Spätherbst jedoch sind die Oliven und Granatäpfel reif und es legt sich ein ganz besonderer Geruch über die Insel, den ich so einfach gar nicht beschreiben kann.

Überall blüht es und auch wenn ich an den Tagen auf der Insel nicht einen Tropfen Regen gesehen habe – die Natur scheint ausreichend Wasser zu bekommen.

Was ich besonders faszinierend fand? Fast überall wächst Obst oder Oliven. Wer auf Nummer sicher gehen und auch die Zyprioten unterstützen will, sollte selbige nicht vom Baum/Busch klauen sondern auf den zahlreichen Märkten und in den Bergdörfern des Landes von den Händlern kaufen.

Die Ruhe in den Bergdörfern

Ganz im Kontrast zu den doch sehr moderne Touristenorten am Meer stehen die zahlreichen Bergdörfer von Zypern. Es gilt einige Kilometer auf recht schmalen Straßen im Linksverkehr (ein Überbleibsel aus der britischen Besetzung) hinaufzufahren. Wir haben auch einige wagemutige gesehen die diesen Weg auf dem Rad auf sich nehmen.

Bergdorf

Wir besuchen die drei Orte Vasa, Omodos und Arsos. Wir trinken Bergtee, genießen guten Wein und probieren uns an der Spezialität Kattimeri. Falls ihr mehr über Zyperns Bergdörfer erfahren wollt kann ich euch Nicoles Artikel ans Herz legen.

Das moderne Zypern

Auf unserer Reise durch Zypern entdecke ich jedoch nicht nur antike Ausgrabungstätten und rustikale Bergdörfer. In Limassol findet ich immer wieder auch Streetart und moderne Geschäfte. Der Kontrast Stadt – Land ist hier jedoch zu merken.

Streetart in Zypern

Die Parkplätze sind voll, auf den Straßen sind viele Autos unterwegs und der Hafen ist zwar schick und sauber – aber halt auch recht modern und naja – etwas unpersönlich. Wer jedoch auf moderne Architektur steht sollte an der Hafenpromenade von Limassol einen Spaziergang machen.

Das luxuriöse Zypern

Zypern ist kein Low Budget Ziel. Es ist zwar kein Monaco bei dem ihr nur Urlaub als “Großverdiener” machen könnt – dennoch solltet ihr für eine Reise auf die Insel ein wenig Kleingeld mitnehmen. Aber auch zahlreichen Großverdienern geht es auf der Insel ganz gut.

Das luxeriöse Zypern

Zypern ist vor allem im Winter bei Golfern aus ganz Europa sehr beliebt und in Limassol finde ich im Yachthafen zahlreiche Schiffe, die sicherlich ihre Millionen gekostet haben. Wer ein wenig in den Luxus der Insel eintauchen will, es gibt Touren am Yachthafen und auch Probestunden auf den zahlreichen Golfplätzen der Region.

Wo ich schon beim Aktivsport bin – Fahrradfahren, Wandern, Schwimmen, Segeln, Golfen – in den Herbst/Wintermonaten könnt ihr Zypern perfekt für einen Aktivurlaub nutzen. Das geht auch mit gemäßigtem Budget.

Die Antike – Geschichte auf zyprischen Boden

Gehen wir doch auf Zeitreise. Zypern hat eine bewegte Geschichte, nicht nur weil es eine der jüngsten Insel Europas ist. Geoglogisch gesehen ist die Insel richtig interessant und auch geschichtlich hat sie einges zu bieten. Sehr spannend fand ich die Stadt Paphos und das dortige Unesco Weltkulturerbe – den Archäologische Park Paphos mit seinen berühmten Mosaiken.

Wer mit dem Auto um die Insel fährt wird noch mehr Geschichte entdecken. Den Geburtsort der Aphrodite zum Beispiel – den Petra tou Romiou. In der Mythologie spielt dieser Felsen eine wichtige Rolle und nicht wenige baden in dem Wasser um den Felsen und umrunden den Felsen drei mal um mit ewiger Liebe belohnt zu werden. Dabei ist aufgrund der Strömung das Baden in dieser Region untersagt.

Eine Reise nach Zypern im Winter. Entspannter Urlaub am Mittelmeer.

Unser nächste Zeitreise-Stopp befindet sich in Amathous rund 10 Kilometer von Limassol entfernt. Hier gab es einst die älteste Königliche Stadt Zyperns.

Viele Legenden und Geschichten ranken sich um die Ausgrabungsstädte und auch wenn es sicher besser erhaltene Orte gibt – ein Ausflug hierher empfiehlt sich.

Zypern und der Glauben

Zypern ist eine christlich orthodox geprägte Insel. Etwa 77 % der griechischen Zyprioten gehören dieser Glaubensrichtung an. Viele Kirchen auf Zypern sind wirklich sehenswert und empfehlen sich für einen Besuch.

Kirche Zypern

Wenn ich sage das knapp 3/4 der Insel dem christlichen Glauben angehören, so gibt es natürlich auch einige die dem Muslimischen Glauben folgen.

Demzufolge gibt es auf Zypern natürlich auch Moscheen welche ebenfalls sehenswert sind.

Genuss in Zypern

Ich hätte es nicht gedacht aber sowohl der Wein als auch die Oliven als auch die Kattimeri als auch die ganzen anderen Leckereien haben mir wirklich gut geschmeckt. Ich persönlich bin begeistert von der Vielfalt der Zypriotischen Küche, die vor allem hier im griechischen Teil natürlich einen starken Einschlag der griechischen Küche hat.

Wein auf Zypern

Sehr modern und lecker haben wir im Ta Piatakia gegessen im Zentrum von Limassol. Leider ist das Ta Piatakia aktuell geschlossen – ich hoffe das Roddy nach dieser ganzen Krise wieder zurückkommt und etwas neues startet.

Sonnenuntergänge auf Zypern

Wir haben mit den Sonnenaufgängen auf Zypern begonnen und ein Tag endet natürlich auch mit einem schönen Sonnenuntergang. Zypern ist die sonnenreichste Insel Europas und so ist es auch im Winter nicht selten das ihr wunderschöne Sonnenuntergänge bestaunen könnt. Was ich total schön fand – im Herbst dauert es gefühlt eine Ewigkeit bis es dunkel ist.

Sonnenuntergänge auf Zypern

Auch wenn die Sonne weg ist verfärbt sich der Himmel oft in den tollsten Farben, die vor allem am Meer wirklich traumhaft sind. Während alles um uns herum dunkel wird schauen wir zu den letzten Sonnenfarben und wünschen uns dass dieser Moment ewig dauert.

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

Viel zu kurz ist die Reise nach Zypern. Ich werde wiederkommen – versprochen!

Wo kann ich gut übernachten auf Zypern?

Sehr gut geschlafen und auch gefrühstückt habe ich im Hotel Mediterranean in Limassol, welches sich auch an einem kleinen Sandstrand befindet. Wer kleinere und individuelle Unterkünfte sucht, findet vor allem in den Bergdörfern viele tolle Unterkünfte.

Reise nach Zypern: Drei Sterne Hotel Arsorama
Drei Sterne Hotel Arsorama

Im Herbst sind die Unterkünfte etwas günstiger – wer eine Schlafmöglichkeit zum kleinen Preis sucht, dem empfehle ich Privatunterkünfte via AirBnB und Co (diese gibt es eher in den großen Städten). Wer eine besondere Unterkunft sucht, dem empfehle ich das 3 Sterne Hotel Agritourismo Arsorama in Arsos. Hier könnt ihr typisch zypriotisch übernachten und bekommt Einblick in die Kultur des Landes

Wie komme ich nach Zypern?

Die Anreise erfolgt nach Zypern von Deutschland aus mit dem Flieger. Es gibt eine Fährverbindung von Rhodos, ich kann jedoch nichts über die Qualität der Fährschiffe sagen. Einer der wichtigsten Hinweise zuerst – in Zypern herrscht Linksverkehr.

Eine Reise nach Zypern im Winter. Entspannter Urlaub am Mittelmeer.

Wer sich also im Straßenverkehr etwas unsicher ist, sollte besser mit öffentlichen Bussen unterwegs sein. Busverbindungen gibt es sowohl in der Stadt als auch aufs Land. Mehr infos findet ihr unter www.cyprusbybus.com

Weitere Inspirationen für eine Reise nach Zypern

Offenlegung: Ich wurde von CTO zu einer  Reise nach Zypern eingeladen.

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Cookie Plugin von Real Cookie Banner