Fischers Fritze fischt frische Fische - oder wie ich dazu kam am Niederrhein zu angeln.
Angel auswerfen und Warten

Fischers Fritze fischt frische Fische – oder wie ich dazu kam am Niederrhein zu angeln.

Nicht das erste Mal stehe ich an einem Teich. Und nicht das erste Mal habe ich eine Angel in der Hand. Doch das Glück will mir diesmal nicht hold sein, und so schwimmt die Forelle, die sich mein Stück Larve schon vor 10 Minuten angeschaut hat, immer noch um den Haken drumherum – und denkt nicht daran, anzubeißen.

IMG_2272

Damals, mit 12, war ich stolz wie Oskar. Beim damaligen Angelfest hab ich einen Fisch gefangen. Das Angeln ist ja noch simpel – schwieriger ist dann das Töten und Ausnehmen eines Fisches. Mit 12 haben das die Männer gemacht und auch diesmal habe ich einen jungen Herren neben mir stehen, dem diese Aufgabe in die Wiege gelegt wurde.

Wir stehen an einem Miet-Angel-Teich, in dem ich dank recht klaren Wasser noch sehr gut die Forellen sehen kann, die im Teich herumschwimmen. Viel hat sich in den letzten 20 Jahren geändert. Die Köder gibts mittlerweile in bunten Dosen mit Knoblauchgeschmack  und damals waren auch die Angelruten weitaus massiver (oder war ich einfach nur noch kleiner ??). Sei es drum. Während Florian Naroda mit diesem Knoblauchköder eine Forelle nach der anderen aus dem See fischt, will meine Larve keiner dieser Fische.  Vielleicht bin ich auch zu hektisch, oder es liegt daran, das in diesem Teich nur weibliche Forellen schwimmen – ich jedenfalls gebe nach 20 Minuten dann erfolglos auf.

IMG_2279
Die geräucherte Forelle mit Meerrettich ist ziemlich lecker (unbedingt probieren!)

Im Forellenzentrum Naroda muss jedoch niemand hungrig gehen, und so komme ich doch noch in den Genuss einer Forelle mit Brot und Meerrettich. In einem kleinen Laden kann man geräucherte und frische Forelle kaufen, an einem Büdchen gibt es zudem auch noch Backfisch.

IMG_2269

„Werden denn alle Fische hier mit der Angel gefangen?“ frage ich Rainer und Florian Naroda. Beide grinsen mich an und erzählen mir dann, das sie dann ja nur noch mit Angeln beschäftigt wären. Jetzt bin ich neugierig – und so folge ich beiden auf einem Rundgang des Geländes.

IMG_2284

Das Forellenzentrum verfügt über eine eigene Quelle – ein Luxus, der jedoch auch mit Verantwortung einhergeht. Bevor das Wasser aus den Teichen wieder in die Lippe zurückgeführt werden kann, wird er erst gereinigt und biologisch aufbereitet. Seid 1973 hier alles angefangen hat, hat sich viel getan. Neben 14 Angelteiche gibt es noch 11 kleine Mietteiche (Infos dazu findet ihr in der Infobox) die von Anglern genutzt werden können.

Babyforellen
Babyforellen

Die Forellen werden hier vor Ort aufgezogen und verbringen knapp 14 Monate unter sehr guten Bedingungen hier. Es gibt genug und gutes Wasser (wobei es diesen Fischen scheinbar nie eng genug sein kann – selbst gesehen), es gibt verschiedene Teiche für verschiedene Altersstufen und in den Verkauf, in die Teiche kommen auch nur die Fische, die eine gewisse Größe erreicht haben. Ich find es ja erstaunlich, das bei so vielen weiblichen Fischen nicht auch mal ein Zickenkrieg ausbricht und ich fand es ebenso faszinierend zu sehen, was passiert, wenn es „Fressenszeit“ ist. Ein Ringkampf ist da nix dagegen! Und einzeln geangelt wird für den Verkauf hier auch nicht – dazu gibt es für den Fisch weniger belastende Methoden.

Den frischen Fisch hätte ich am liebsten mitgenommen. Aber habt ihr schon mal Fisch ungekühlt 5 Stunden im Auto gelassen? Beim nächsten mal muss ich wohl besser vorbereitet sein (Kühltasche!), denn neben geräucherten Fisch und Backfisch kann man sich auch eine Regenbogenforelle grillfertig oder ganz frisch und unbearbeitet kaufen. Und wer den Weg bis nach Schermbeck scheut – auf zahlreichen Märkten der Region findet ihr den Naroda-Wagen mit dem Räucherofen bestimmt !

IMG_2289

Wichtige InformationenÖffnungszeitenAdresseMehr darüber im Internet

Im Forellenzentrum könnt ihr:

  • Frischen und geräucherten sowie eingelegten Fisch kaufen
  • Im Imbiss vor Ort geräucherten oder Backfisch essen

Wenn ihr Lust auf Angelsport habt:

  • Angeln (alleine) an den Halbtags (5 Stunden) und Ganztagsteichen (10 Stunden) ab 15,50 Euro
  • Mietteich für 5 Stunden (hier könnt ihr z.b. mit der Familie hinkommen) ab 55 Euro
  • Bedingung ist in jedem Fall mindest eine Person mit einem Angelschein
  • Es gibt ein paar Regeln, die zu beachten sind. Diese hängen vor Ort aus.

Wenn euch eine Führung über das Gelände interessiert:

  • Ab 5 Personen sind Führungen über das Gelände möglich, um Voranmeldung wird gebeten.
  • Die Führung kostet inkl. Verkostung 6,50 Euro

Auf diesen Märkten sind Stände von Naroda zu finden:

  • Rheinischer Bauernmarkt
  • Feierabendmärkte am Niederrhein und im Ruhrgebiet

Das Forellenzentrum Naroda hat von 7 – 18 Uhr geöffnet, bis 17:30 Uhr ist das Angeln möglich

Es wird gelegentlich auch Nachtfischen angeboten. Infos dazu findet ihr auf der Homepage.

Forellenzentrum NARODA
Zum Gahlener Grind 2
46514 Schermbeck OT Gahlen

zwischen Lippe und Kanal

Offenlegung: Im Rahmen einer von #DeinNRW initiierten “Genuss in NRW” Blogger-Reise durfte ich den Niederrhein erobern. Vielen Dank auch an Die Genussregion Niederrhein, Niederrheintourismus und NRWTourismus sowie an Famile Naroda für den interesssanten Einblick!

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner