Werbung

Weihnachtsgeschenke unterwegs – Mit Kodak Moments zum Fotobuch

Es ist ja nicht so, das ich nicht vorgewarnt bin. Weihnachten ist jedes Jahr und auch mein „Fotoreisebuch“ vom letzten Jahr kam bei meinen Großeltern so gut an, das ich sie dieses Jahr mit all den tollen Erlebnissen nicht allein lassen kann. Für meine Omas und Opas ist mein weihnachtliches Reisetagebuch der „Internet-Ersatz“ schlechthin und bei meinen Besuchen ein perfektes Thema. „Sag mal Janett – wo bitte war das denn ?“ hab ich so in den letzten Monaten schon häufiger gehört.

Bildschirm Kodak Moments

Dieses Jahr habe ich jedoch ein elementares Problem. Und das nennt sich „ZEIT“. Das Projekt „Teilzeitreisender.de“, meine vielfältigen Reisen, mein Job an der Uniklinik, das alles nimmt mich ziemlich in Beschlag und lässt 3 Stunden für Fotoauswahl und nochmal 2 Stunden für Design einfach nicht mit meinen Terminplan vereinbaren. Eine andere Lösung muss her – am besten was mobiles. Für zwischendurch und unterwegs und fürs #Pendlerleben.

Fotobuch Kodak Moments 1

Und plötzlich schwirrt mir eine Emails ins Postfach. Ob ich schon mal was von der Kodak Moments HD App gehört hätte…. Ähhm nee – aber neugierig war ich. So hab ich mir im Google Play Store die kostenlose App heruntergeladen und mir das ganze mal angeschaut. Grundlegend eine praktische Sache, zumal man damit direkt im Laden auch Fotos vom Handy und/oder den Sozialen Netzwerken ausdrucken kann.

Fotobuch Kodak Moments 4

Das Zusammenstellen der einzelnen Seiten geht dann super easy – auf meiner SBahn-Fahrt nach Düsseldorf habe ich so mein gesamtes Reisetagebuch via Facebook und Handybildern zusammengestellt. Ein wenig fehlt mir die Möglichkeit, auch auf meine Bilder bei Instagram, Twitter, Google + und meinen Fanpages zuzugreifen – aber da ich bei Facebook knapp 80 % meiner Instagrambilder poste, war das zumindest nicht ein so großes Problem. Super für die Zukunft wäre die Einbindung anderer Sozialer Netzwerke allemal.

Fotobuch Kodak Moments 7

Sehr erwähnenswert ist die einfache Handhabung der Bilder. Das hinzufügen via Tap (Fingertip) und das entfernen mit nochmaligen Tap ist supergenial. Ein wenig schwieriger ist (zumindest auf meinem Tablet (ein Huawei S10)) das hinzufügen von Texten. Schließlich will ich meine Omas wissen lassen, wo grad das Foto von der schwebenden Janett entstanden ist und warum ich da grad auf ne Pferd sitze. Es geht, aber erst nach dem Hinzufügen der Bilder. Ein bissl herunterscrollen und dann findet ihr es.

Ganz nett und vor allem auch einfach zu bedienen ist die Sortierung der einzelnen Fotos auf den Seiten. Mit einfachen Schieben bekommt man in einer Liste alle Bilder an die Orte, wo sie sein sollen.

Das herumbasteln geht dann auch recht schnell und wenn ihr fertig seit, das ganze quasi nur noch in den Warenkorb schieben. Dort könnt ihr dann aussuchen in welchem der zahlreichen DM-Märkte Deutschlands ihr direkt ausdrucken lasst. Die App zeigt euch auch gleich, wo von euch aus die nächste Filiale ist. Mit Klick auf Kaufen wird dann der Auftrag an die jeweilige Filiale gesendet und kann (in meinem Fall) direkt nach Feierabend abgeholt werden. Ich werd mein „Reisetagebuch“ in den kommenden Tagen mal finalisieren und hier noch ein Update über die Qualität des Buches geben – für mich ist die App aber schon jetzt eine große Hilfe auf dem Weg zu meinen Weihnachtsgeschenken.

Fotobuchgutscheine zu Gewinnen !

Ihr wollt das selbst mal ausprobieren ? Auf Facebook verlose ich aktuell 3 Fotobuch-Gutscheine a 50 Euro. Bis zum 05.12.2014  auf unserer Facebook-Fanpage ein Bild* posten, was unbedingt in euer Fotobuch integriert werden muss und mit etwas Glück könnt ihr euer nächstes FotobuchSofort kostenlos bestellen. Für alle, die nicht bei Facebook sind, gibts auch die Möglichkeit, eine Email zu schicken.

Wichtige Hinweise:

  • Die App gibt es auch für IOS (Apple) ab Version 7.0 (hier funktioniert übrigens das übernehmen von Bildern via Instagram und Co.)
  • Ihr benötigt als Mindestanforderung die Androidversion 4.1
  • Die Kosten der Fotobücher könnt ihr euch nach Auswahl der Filiale direkt in der App anschauen.
  • Die App verfügt über die Möglichkeit, auch Bilder, Kalender und Karten (z.b. für Weihnachten) mobil zu generieren.
  • Für die Abholung braucht ihr nicht unbedingt den Ausdruck, die Bestellnummer/Auftragsnummer solltet ihr euch jeden auf jeden Fall aufschreiben. Die Produkte könnt ihr euch dann an den Druckautomaten erstellen.

Offenlegung: Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Advertorial/Werbung für die Kodak Moments HD App.

*Die Aktion steht nicht in Zusammenhang mit Facebook. Die Bilder werden nicht für andere Zwecke von uns verwendet.

1 Kommentar

  • Find ich gut, so kann man schon auf der Rückreise eines Urlaubs oder eines Events die erstellten Fotos sortieren, bearbeiten und bestellen. Gerade für Menschen, die viel fotografieren, aber nicht unnötig viel Zeit für Sortierung und Bearbeitung investieren wollen, ein tolles Programm.
    Für leidenschaftliche Fotografen wie mich aber wohl eher weniger geeignet, da ich meine Fotos meist noch digital bearbeite und verbessere. Aber für alle, die nicht so viel Zeit für so ein aufwändiges Hobby aufbringen wollen (und können) eine optimale, schnelle Möglichkeit um schnell an (Urlaubs)fotobücher zu kommen!

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt. Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik "Persönliches"