7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Auch in diesem Jahr habe ich wieder Urlaub mit meinen besten Freundinnen  geplant. Mein Problem? So Städtetrips gehen oft ziemlich ins Geld. Und es stellt sich die Frage: Wie kann ich so ein Mädelswochenende günstig gestalten?

Wie kann ich ein Mädelswochenende günstig verbringen? Wir haben Tipps!
Wie kann ich ein Mädelswochenende günstig verbringen? Wir haben Tipps!

In diesem Artikel habe ich ein paar Tipps für den Low-Budget-Mädelsurlaub zusammengefasst.

Sucht euch ein Low-Budget Reiseziel um euer Mädelswochenende günstig zu halten

Sind wir doch mal ehrlich – auf so einem Mädelswochenende geht es häufig nicht um den Ort, an dem man zusammen verweilt, sondern vielmehr um die Zeit, die gemeinsam verbracht wird. Ob das in Oer-Erkenschwick oder in Hamburg ist, sollte eigentlich egal sein. Ich empfehle, um ein Mädelswochenende günstig zu gestalten, daher eher Low-Budget Reiseziele.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Das fängt schon beim Hotelpreis an – wenn dieser bei circa. 70 Euro pro Nacht liegt, solltet ihr definitiv zuschlagen. Den günstigsten Mädelsurlaub haben wir in Warschau und in Riga verbracht, In Deutschland kann ich Städte wie Halle, Magdeburg und für alle die gerne am Wasser sind – Potsdam empfehlen.

Für den Mädelsurlaub das Ticket gemeinsam buchen

Solltet ihr mit der Bahn  anreisen,  so könnt ihr recht viel Geld sparen, wenn ihr ein Ticket gemeinsam bucht. So profitiert ihr auch beide davon, wenn nur eine eine Bahncard hat. Zusätzlich gibt es für Bahnbonus und Bahncardmitglieder oft Mitfahrergutscheine – vielleicht passt es ja gerade? Aber auch mit dem Auto könnt ihr sparen – wenn ihr nur eines nutzt und die Tankkosten teilt.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Nehmt euch ein gemeinsames Zimmer!

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber mit meinen besten Freundinnen teile ich mir oft ein Doppelzimmer. Und meine liebe Männer – nein – da gibt es keine wilden Bettgeschichten ;). Wir reden. Über euch! Und sparen dabei noch bares Geld – denn oft ist die Doppelbelegung günstiger als Einzelzimmer.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Am besten sind die Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten, für Schnarchgeräusche solltet ihr euch ggf. Ohropax einpacken. Auf einem Junggesellinnenabschied mit mehr als 3 Mädels könnt ihr durchaus auch darüber nachdenken euch ein Hostelzimmer gemeinsam zu nehmen. Mittlerweile haben die auch oft einen recht hohen Standard. Günstige Hotelketten sind Premier Inn, Motel One und Niu Hotels. Mit einer größeren Gruppe könnt ihr auch durchaus mal über eine Ferienwohnung nachdenken.

Aus dem Städtetripp einen Wellnesswochenende für Freundinnen machen

Fast jede deutsche und europäische Großstadt hat mindestens ein Wellnesstempel oder ein exklusiveres Schwimmbad. Zahlreiche Luxushotel bieten zudem günstige Day-Spa-Raten an – die ihr vor allem bei schlechtem Wetter genießen könnt.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Manchmal finden sich im Internet auch 2 für 1 Gutscheine für Day-Spas. Groupon, Social Deals und Co. haben oft günstige Specials für Day Spas in größeren Städten. Für alle die einfach nur mal in die Sauna wollen – viele Businesshotels bieten einen kleinen Wellnessbereicht an. Einfach mal nachfragen!

Bucht eine Greetertour für euren Mädelsurlaub!

Nette Einheimische kennenlernen und die Stadt auf einer Führung erkunden? Schaut doch mal, ob es in eurer Wunsch-Stadt ein Greeter-Netzwerk gibt! Ich habe schon in Hamburg, Chicago, Rotterdam und Wien mit einem Greeter entdeckt und war immer begeistert von persönlichen Eindrücken.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Das  beste? Greetergruppen sind nie größer als 6 Personen. Ein individueller und spannender Nachmittag oder Abend wartet auf euch! Wenn ihr mehr über Greeter erfahren wollt, hier habe ich darüber geschrieben.

Schlemmt euch über die Märkte der besuchten Stadt!

Vor allem an Wochenenden  gibts in fast allen Städten Märkte oder Markthallen. Wenn ihr euch also günstig und lokal durch die Region schlemmen wollt, dann solltet ihr vor allem am Samstag überall früh aufstehen und gut Hunger mitbringen.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Dort gibts lokale Spezialitäten und wenn ihr nett fragt auch noch den einen oder anderen Geheimtipp für euer Abendprogramm. Zunehmend im Trend sind auch sogenannte Streetfoodmärkte, die vor allen in Großstädten zu finden sind.

Mit dem Radl günstig durch die Stadt

In zahlreichen deutschen Städten gibt es mittlerweile günstige Radverleihe. Als Student könnt ihr fast überall Nextbike in der ersten Stunde kostenfrei nutzen und an zahlreichen Bahnhöfen in Europa könnt ihr euch für kleines Geld ein Rad mieten.

7 Spar-Ideen wie du ein Mädelswochenende günstig verbringen kannst

Vielleicht bietet euer Hotels sogar günstig Leihräder an. Fragen lohnt sich. Mit dem Rad seid ihr viel flexibler unterwegs (zumal in einigen Städten Nachts keine Straßenbahnen mehr fahren) und könnt euch auch tolle Orte abseits der Touristenmassen anschauen.

Weitere Tipps um ein Mädelswochenende günstig zu verbringen!

Du brauchst noch mehr Ideen? Dann probier mal diese Low Budget Tipps!

  • Anstatt teuer in den Zoo zu gehen, macht einen Ausflug in den botanischen Garten der Stadt.
  • Nicht in den teuren Monaten (Mai bis September) reisen, schaut nach ob ihr auch in den Wintermonaten unterwegs sein wollt.
  • Früh entscheiden und auch buchen – aber mit Stornierungsoption!
  • Spart Geld für das Hotel und besucht euch abwechselnd

Du hast einen weiteren Tipp? Dann gerne her damit in die Kommentare!

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner