Urlaubsplanung

Tolle Reisebücher die in meinem Bücherregal schlummern.

Ich mag Reisebücher. Zum entspannten Lesen komme ich leider viel zu selten. Und so kommt es, das einige der Bücher in meinem Bücherregal nur darauf warten, von mir gelesen zu werden. Wollt ihr wissen, welche Bücher auf Ihre Erlösung warten? Anlässlich des heutigen „Welttages des Buches“ hab ich mich mal durch meinen Stapel gewühlt…

In 60 Buchhandlungen durch Europa von Torsten Woywood

Ein Buch, welches ich unbedingt haben musste – als Torsten mit dieser Idee im Rahmen eines Crowedfundingprojektes in meiner Facebooktimeline erschien. Ich LIEBE Büchereien. Bibliotheken und alle möglichen Bücherorte! Und so war ich richtig happy, als ich Ende letzten Jahres endlich das Buch „In 60 Buchhandlungen durch Europa“ in der Hand hielt. Mit persönlicher Widmung! Und Asche auf mein Haupt – ich habe bisher zwar einmal kurz durchgeblättert, wirklich viel gelesen haben ich jedoch noch nicht. Das wird sich ändern. Versprochen!

Wenn ihr das Buch auch haben wollt: In 60 Buchhandlungen durch Europa von Torsten Woywood gibt es als gebundene Ausgabe für 19,95 im deutschen Buchhandel. ISBN-10: 3 959 100 736

Andere Länder, andere Sitten

Das Buch über Kuriose Sitten und Brauchtümer aus aller Welt liegt seit gut einem Jahr auf meinem Nachttisch. Auch dieses Buch hab ich schon einmal durchblättert und habe dabei das eine oder andere mal schmunzeln müssen. Auch die Idee mit dem „Zeigewörterbuch“ finde ich richtig gut! Für den Sommer habe ich mir fest vorgenommen, das Buch für euch zu rezensieren und anschließend auch zu verlosen. Ihr dürft euch also auf die eine oder andere Anekdote freuen.

Wenn ihr das Buch auch haben wollt: Andere Länder, andere Sitten von Mathias Baxmann gibt es als Taschenbuch für 19,95 im deutschen Buchhandel. ISBN-10: 3 834 221 309

Make me German von Adam Fletcher

Adam Fletcher lebt in Berlin, wurde 1983 in England geboren. Das Thema „Völkerverständigung“ liegt im am Herzen, weshalb das Buch „Make me German“ nicht nur in Englisch (grüne Seite), sondern auch in Deutsch (rote Seite) zu lesen ist. Das Buch liest sich auf den ersten Seiten und auch mittendrin wie ein Tagebuch von Adam, immer wieder gespickt mit hilfreichen und manchmal nicht ganz ernst zu nehmenden Hinweisen, wie man ein „Perfekter Deutscher“ wird. Warum ich bisher über die ersten Zeilen nicht hinweg gekommen bin, kann ich absolut nicht verstehen – aber ich nehme mir fest vor – das Buch noch in den nächsten Wochen durchzulesen. Auf Englisch oder auf Deutsch? Ich überleg noch.

Wenn ihr das Buch auch unbedingt mal lesen wollt: Make me German – Wie ich einmal loszog ein perfekter Deutscher zu werden von Adam Flechter gibt es als Taschenbuch für 9,99 Euro im deutschen Buchhandel. ISBN-10: 3 548 375 596

Stoppt die Welt – ich will aussteigen von Martin Krengel

Das Buch „Stoppt die Welt – Ich will aussteigen“ von Martin Krengel hatte ich eine Tages in meinem Postfach liegen. „Liebe Janett, Schau mal an markierter Stelle nach…“ stand in einem kleinen Anschreiben zum Buch. Ich öffnete besagte Seite und entdeckte einen Hinweis auf meinen Blog. Das passiert selten und ist daher eine große Ehre für mich, zumal ich mit den Reiseplänen von Martin auf den ersten Blick so gar nichts zu tun habe. Seine Weltreise liegt vielleicht genau aus diesem Grund leider immer noch in meinem Lesekorb und wartet darauf, endlich gelesen zu werden.Warum rund um seine Tour nicht alles glatt gegangen ist, und welche Tipps er sonst noch gibt – kann ich euch spätestens dann sicherlich berichten.

Ihr plant auch eine Weltreise? Stoppt die Welt, ich will aussteigen von Martin Krengel gibt es als Kindle Edition und als Taschenbuch für 13,99 Euro. Im Buchhandel könnt ihr einfach nach der ISBN 3 941 193 228 nachfragen.

Theos Reise von Catherine Clément

Ich bin so eine. Auch Theos Reise habe ich einmal von einer Freundin geschenkt bekommen. Sie bat mich, das Buch zu lesen, denn nur dann würde ich einiges über Religionen und Menschen erfahren. Es geht um Theo – einem Jungen, der schwerkrank eine ganz besondere Reise plant. Jerusalem, Kairo, Rom, Benares, Jakarta, Tokio, Moskau, Istanbul, Dakar, Bahia, New York und Prag – all diese Orte besucht Theo und erfährt dabei vieles über was wir im Alltag so gar nicht nachdenken. Das Buch ist mit 720 Seiten sicherlich eher für Langzeitflüge oder entspannte Wintertage gedacht. Wenn ich mir jetzt wieder klar darüber werde, wie spannend das Buch eigentlich ist – wünsch ich mir eine längere Auszeit. Wird Zeit – das ich Theo auf seiner Erfahrungsreise begleite, oder? Sorry für das Eselsohr!

Du willst „Theos Reise“ von Catherine Clément lesen? Dann kannst du das Buch als Taschenbuch oder gebundene Ausgabe im Buchhandel bestellen. Da das Buch 2000 erstmals erschienen ist, gibt es mittlerweile recht günstige Angebote. Das Taschenbuch kostet aktuell neu 11,95 Euro und ist unter der ISBN 3 423 620 196 erhältlich.

Tagesausflüge – Die 16 schönsten Ausflugstipps in NRW

Ein Buch wie prädestiniert für mich als Kurzreiseblogger. Tagesausflüge, NRW und dann noch mit der Bahn? Warum ich diesen Reiseführer bisher nur so grob überflogen habe, kann ich beim besten willen nicht verstehen. Gerade das Bergische Land entlang alter Bahntrassen oder das Sauerland ebenso wie das Münsterland sind für mich noch unbekannte Flecken auf meiner Erkundungsreise durch Nordrhein Westfalen. Wird Zeit für einen intensiven Blick ins Buch – und wenn es gut ist, stelle ich euch den Reiseführer für Bahnreisende gerne auch genauer vor.

Der besondere Reisführer „Tagesausflüge: Die 16 schönsten Ausflugstipps in Nordrhein Westfalen“ ist als Taschenbuch im Buchhandel unter der ISBN 3 761 626 38X erhältlich. Es gibt vom Bachem Verlag noch einige andere Reiseführer, ebenfalls für NRW.

Gebrauchsanweisung für die Welt von Andreas Altmann

Es scheint so, als wollen meine Freunde mich dazu verführen, auf Weltreise zu gehen. Im Vergangenen Jahr habe ich die „Gebrauchsanweisung für die Welt“ von Andreas Altmann geschenkt bekommen. Und ganz ehrlich? Ich habe ein wenig Angst davor, dieses Buch zu lesen. Angst davor, das ich Lust auf eine Reise dieser Art bekomme – das mich die Begeisterung einfängt und ich diesen Blog dann in „Vollzeitreisender“ umbenennen muss. Deshalb liegt die Gebrauchsanweisung aktuell noch ganz unten im Bücherstapel. Aber ich lese es… Versprochen!

Ja, es war ein Geschenk eines Freundes, aber natürlich kann man auch diese Buch im Handel kaufen. „Gebrauchsanweisung für die Welt“ von Andreas Altmann gibt es als Kindle und als Taschenbuch für 15 Euro im deutschen Buchhandel. Erhältlich unter der ISBN: 3 492 276 083.

Eine Reise, ein Buch von Nigel Holmes

Auch diese Buch lag irgendwann zum Geburtstag auf meinem Gabentisch. Ich gebe zu – in diesem Buch habe ich auch schon ein wenig intensiver geblättert. Die gebundene Ausgabe ist einfach für alle ideal und genial, die sich und das Reisen manchmal nicht so ganz ernst nehmen. Ich hoffe, das ich nie in die Gelegenheit kommen werde, einem Krokodil zu entkommen – das Buch hilft jedoch auch bei äußerst brenzligen Situationen. So erfahrt ihr, wie ihr euch aus einem sinkenen Auto rettet oder wie ihr anhand der Wolken das Wetter vorhersagen könnt. Bei der einen oder anderen Grafik ist ein Lächeln vorprogrammiert – das Buch ist also auch dann ideal, wenn man nicht viel lesen will (oder dafür keine Zeit hat). So richtig komplett und auswendig kann ich das Buch jedoch noch nicht. Muss ich nachholen? Oder?

Das Buch „Eine Reise, Ein Buch“ findet ihr als gebundene Ausgabe für 19,99 Euro im Handel. Falls nicht vorrätig, wird euch dies unter der ISBN 3 866 903 758 sicherlich bestellt.

Welche „Reisebücher“ schlummern denn in eurem Regal?

Links im Bericht führen zu Amazon ;)

1 Kommentar

  • Hallo Janett,
    vielen Dank für die tolle Inspiration an neuen Büchern, die dann bald auch auf meinem Nachttisch landen werden! :)
    Ich habe vor Kurzem selber auch mal nach Büchern rund ums Thema Reisen gesucht. Und witzigerweise überschneidet sich keiner der Titel mit deinen: https://reisewundertuete.com/geschenkideen-fuer-reisefans/6/ Besonders ans Herz legen kann ich dir „First they killed my father“ von Loung Ung. Sie hat als die Kind die Zeit der Roten Khmer in Kambodscha erlebt und überlebt. Das ist also keine leichte Kost aber sehr lesenswert!
    Ich liebe außerdem „Humans of New York Stories“ von Brandon Stanton. Die vielen verschiedenen Einblicke in die Träume und Erfahrungen anderer Menschen machen irgendwie glücklich! :)
    Viele Grüße aus Köln,
    Lisa

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt. Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik "Persönliches"