Buchvorstellung: Entspannte Wochenenden

Seit ich meinen Reiseblog habe, war ich im Januar unterwegs. Letztes Jahr in Dubai und Dresden, davor bei den Schlössern und Burgen und in Holland und 2013 im winterlichen Burgenland. Nur dieses Jahr ist alles anders. Bewusst habe ich mich für vier Wochenenden Ruhe entschieden. Entspannt habe ich so zahlreiche „To Do“ abgearbeitet und den Kopf frei und in meinem Leben abseits des Blogs mal ein wenig Ordnung geschaffen.

Da ich immer noch kein Fernsehen schaue und derzeit auch Social Media und Co. aufgrund der zahlreichen „Politikexperten“ meide, bleibt somit viel Zeit zum Lesen. Ich komme endlich mal wieder dazu, interessante Blogberichte zu lesen, mein Stapel voller Bücher (ja ich steh auf Trivialliteratur) wird immer kleiner und irgendwie kam mir die Idee… Eigentlich könntest du ja ein Buch schreiben. Über „Entspannte Wochenenden„.

Entspannte Wochenenden

Tja. Doof. Denn dieses Buch gibt es schon. Und weil es so gut zu meinem Blog passt und weil ich ein Fan von schönen Kurzurlaubsideen bin, stell ich euch heut genau dieses Buch vor.

Rezension: Entspannte Wochenenden

Kommen wir zuerst einmal zu den Fakten. Das Buch „Entspannte Wochenenden – 50 romantische Regionen“ ist in der Ganske Verlagsgruppe (Gehört zu Travel House Media) unter der Marke Holiday erschienen. Das Buch ist druckfrisch aus 2015 und in der ersten Auflage unter der ISBN 978-3-8342-2135-3 erschienen.

Das Format ist etwas außergewöhnlich, mit den Maßen 23,3 x 24,1 cm ragt er zwischen normalen und meist kompakten Reiseführern ein wenig hervor.  Handgepäcktauglich ist „Entspannte Wochenenden“ damit wahrlich nicht, zum Schmökern auf der Couch jedoch durchaus nutzbar.

Nicht nur für Romantiker geeignet!

50 Regionen quer durch Europa werden vorgestellt, vorrangig befinden die sich in Deutschland, aber auch unsere Nachbarländer sind mit wunderschönen Regionen vertreten. Allein schon das durchblättern des 192 Seiten starken Buches macht Lust auf Urlaub. Der Reiseführer ist gut strukturiert und die Bilder stimmen auf das Thema ein. Die Empfehlungen sind kurzweilig, ideal für alle, die „frische Ideen“ suchen.

Im Buch selbst findet ihr für all diese Regionen interessante Tipps zu den sehenswertesten Ausflugszielen, die nicht immer auch die bekanntesten sind (Beispiel „Tiger & Turtle“ fürs Ruhrgebiet), Tipps für Naturausflüge, kleine aber feine Ortschaften in der Region und – was ich besonders cool finde – Kreativkurse! Ihr bekommt Empfehlungen und Adressen für einen Bierbraukurs im Salzburger Land, einen Graffitikurs im Ruhrgebiet (den will ich unbedingt mal ausprobieren!) oder einen Siebdruckkurs im Fünf Seen Land in Bayern.

Für jede Region werden drei Hotels vorgeschlagen, einige davon kenn ich persönlich und kann sie durchaus empfehlen! Restaurants, Shopping und Nightlife werden in einem kleinen Extraheft abgehandelt, was ich persönlich für eine sehr gute Idee halte, denn das kann man auch schnell mal in die Handtasche stecken! Als ob das noch nicht genug wäre, in zwei kleinen Infoboxen wird eine Empfehlung zu „Entspannt Unterwegs“ und „Beste Reisezeit“ gegeben.

Das Buch ist in seiner Form nicht nur für Romantiker etwas, viele Tipps lassen sich auch als Single oder Familienurlaub realisieren. Den Untertitel „50 romantische Regionen“ find ich daher nett – meiner Meinung nach grenzt er das Buch jedoch auf eine bestimmte Zielgruppe ein, was ich schade finde.

Ein zweiter kleiner Kritikpunkt ist die Auswahl der Regionen. Wirkliche „Geheimtipps“ gibts in diesem Buch nicht. Gerade in den neuen Bundesländern, aber auch in Nordrheinwestfalen gibt es so entspannte Ecken, die sicherlich aufgrund der Begrenzung auf 50 Regionen nicht benannt werden. Ich wäre für einen „Nachfolger“ – und stelle mich gerne als Berater zur Verfügung :D

Das Buch „Entspannte Wochenenden*“ kostet im deutschen Buchhandel 19.99 Euro – für dieses Buch ein absolut gerechtfertigter Preis.

Offenlegung: Der Reiseführer wurde mir von Travel House Media zur Verfügung gestellt. * Über diesen Link könnt ihr bestellen, wenn ihr meinem Konto etwas gutes tun wollt.

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare