Unsere Weihnachtsmarkt-Empfehlungen für Deutschland und Österreich

BerlinGlühwein und Futterstände – Menschengedrängel und Weihnachtstinnef – Weihnachtsmärkte sind nicht jedermanns Sache. Wenn man dennoch einen entspannten Nachmittag bei Glühwein und Schokofrüchten erleben will, sollte man sich an die folgenden Weihnachtsmarkt-Empfehlungen unserer Autoren halten….

 Kerstin, unsere Hauptstadtexpertin, empfiehlt den 
Weihnachtsmarkt vor dem Roten Rathaus in Berlin.

„Ich mag ihn besonders wegen seiner Mischung: kleine Hütten, leckere Gerüche und nur wenige Fahrgeschäfte“

Hier müsst ihr hin: Rathausstraße 15, 10178 Berlin

 

trierBianka empfieht uns den Weihnachtsmarkt in Trier, jedoch mit ein paar Einschränkungen:

Der Weihnachtsmarkt in Trier gehört für mich schon allein von seiner Lage mitten auf dem Hauptmarkt zwischen den vielen alten Gebäuden zu den schönsten in Deutschland. Die Buden bieten allerlei Leckereien und die typische Dekoration für Weihnachten an, besonders empfehlen kann ich einmal einen Schneezauber an der Kakaobude vor dem Dom zu trinken. Dieses Jahr wurde der Weihnachtsmarkt auch noch um eine Schlittschuhbahn erweitert.

Leider haben ausser mir aber auch sehr viele Touristen die Schönheit dieses Weihnachtsmarktes erkannt, weshalb ich von Besuchen am Wochenende generell absehen würde. Abends in der Woche ist er aber wirklich wunderschön und auch nicht zu voll. Die Wochenenden erinnern eher an Viehtrieb, als an Weihnachtsmarkt. Ein weiterer kleiner Tip: Gebt Acht auf eure Wertsachen dort sind immer auch Taschendiebe unterwegs.

Hier müsst ihr hin: Walramsneustraße 1e, 54290 Trier

DuesseldorfJanett empfiehlt gleich zwei Weihnachtsmärkte:

Einen sehr netten, wenngleich auch sehr jungen Weihnachtsmarkt kann ich euch in Düsseldorf empfehlen. Dort gibt es seit dem letzten Jahr ein Riesenrad, dieses Jahr sogar mit einem kleinen schnuggeligen Weihnachtsmarkt. Der weiße Glühwein, aber auch die Dekorierung dort ist sehr liebevoll und ein wenig anders. Auf jeden Fall solltet ihr (bis Mitte Januar) die 7 Euro für eine Fahrt mit dem Riesenrad investieren. Toller Blick über das nächtliche Düsseldorf und mit Heizung (zum wiederaufwärmen).

Hier müsst ihr hin: Burgplatz, 40213 Düsseldorf

Wer in Österreich ist, sollte sich den Weihnachtsmarkt am Schloss Schönbrunn in Wien einmal anschauen. Ein so tolles Ambiente habe ich bei einem Weihnachtsmarkt selten erlebt. Die Schlosskulisse im Hintergrund und zahlreiche Stände mit vielen selbstgemachten Artikel im Vordergrund – und gar nicht so überlaufen – hier kann man es sich gut gehen lassen. Wenn es doch zu trubelig wird, einfach in den Schlossgarten gehen und ein bissl spazieren gehen.

Hier müsst ihr hin: Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien, Österreich

schoenbrunn

badtoelzAuch im Süden kann unsere Wellness Expertin Katja uns einen tollen Weihnachtsmarkt empfehlen:

Der Christkindlsmarkt in Bad Tölz ist deswegen so empfehlenswert, da er der schönste im ganzen Oberland ist. Romantisch in historischem Ambient und vor allem im Schnee einfach nur Traumhaft.

Ein paar Impressionen aus Bad Tölz findet ihr übrigens hier.

Hier müsst ihr hin: Marktstrasse, 83646 Bad Tölz

 

kronburgJana hat auch noch einen tollen Tipp fürs Allgäu:

Ein toller altertümlicher Weihnachtsmarkt ist auf der Kronburg im Allgäu. Klein aber in jedem noch so kleinen Raum der Burg kann man etwas Neues entdecken! Der Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr am 3ten und 4ten Advent geöffnet.

Da müsst ihr hin: Burgstraße 1, 87758 Kronburg

Habt ihr auch tolle Weihnachtsmarkt – Tipps ?

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare