Spanien

Zu Gast bei Königen – der Real Alcázar in Sevilla

Wenn man Passanten auf der Straße nach historischen Bauwerken in Andalusien fragt, kommt als Antwort meist die Alhambra in Granada. Die andalusische Hauptstadt Sevilla hat aber auch etwas Wunderbares zu bieten – den Real Alcázar. Dieser Palast, dessen Bau um 1364 begonnen wurde, befindet sich in der Innenstadt (Stadtteil Santa Cruz) direkt vis-á-vis der Kathedrale.

Der Palast ist weitgehend öffentlich zugänglich. Einige Räume dienen jedoch sogar heute noch der spanischen Königsfamilie als Residenz. Da bei unserem Besuch Felipe (der VI.) und seine Letizia nicht anwesend waren, können wir leider keine Bilder von den königlichen Räumen zeigen. Vielleicht werdet Ihr ja bei einem Besuch von den beiden zu Tapas und Wein eingeladen.

Aber auch ohne die königliche Familie ist der Real Alcázar einen Besuch wert. Es gibt u.a. den Botschaftersaal mit einer Holzintarsienkuppel und im maurischen Stil reich verzierte Salons zu besichtigen. Die Räume sind wegen der starken Sonneneinstrahlung im Sommer so konstruiert, dass nur wenig Licht und Wärme eindringt. Das macht das Fotografieren etwas beschwerlich. Also nehmt bitte einen leistungsstarken Blitz mit, wenn Ihr die maurischen Kunstwerke und historischen Fliesen (hier azulejos genannt) fotografieren wollt.

Ein Höhepunkt ist der zum Palast gehörige Garten. Er erstreckt sich über viele Terrassen und hat kunstvoll angelegte Wasserläufe. Bei Kindern sorgt besonders der in die Gartenanlage integrierte Irrgarten für Begeisterung.

Sevillas schönsten Garten wollt ihr auch besuchen ?

  • Weitere Informationen u.a. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten findet Ihr unter www.alcazarsevilla.org
  • Eine Reservierung wie in der Alhambra ist hier nicht notwendig.
  • Wer sich schon vorab einen ersten Eindruck verschaffen will, findet auf der Homepage auch virtuelle 360° Ansichten.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Besuch … und schickt uns eine Foto von Euch mit Felipe & Letizia wenn Ihr ihnen begegnet.

4 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Andreas und Milena

Wir, Andreas und Milena sind in Frankfurt am Main beheimatet und nun schon seit mehreren Jahren als Teilzeitreisender.de-Autoren aktiv. Neben Beiträgen aus „unserer“ Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet liegt unser Hauptaugenmerk auf Kulinarik, Wellness und unentdeckten touristischen Schätzen in Deutschland und Europa. Da wir mittlerweile zu dritt sind, schauen wir uns unsere Reiseziele nun auch mit Kinder- und Elternaugen an.