Home » Reisethemen » Deutschland » Nordrhein Westfalen » Bielefeld mal anders – Genuss, Natur und mehr
Nordrhein Westfalen

Bielefeld mal anders – Genuss, Natur und mehr

Bielefeld ? Wer will denn schon dahin ? Als ich in meinem Bekanntenkreis von der Reise an den Rand des Teutoburger Waldes berichte hatte, kam mir vor allem eines entgegen. Unverständnis. Gepaart mit ein paar Sprüchen über das nicht exsistente Bielefeld war der Ehrgeiz, ein ganz anderes Bielefeld zu zeigen – natürlich richtig groß. Und ich habe tatsächlich trotz Julisturm und Sommerloch ein paar wirklich coole Highlights gefunden, die ich euch als bald „Bielefeld“ – Besucher natürlich nicht vorenthalten will. Ich kann schon vorab sagen – es wird süß und es zwitschert.

Eine Auszeit im Schlösschen genießen!

Mitten in der Stadt gibt es ein kleines altes Wärterhäuschen. Es ist nicht so genau geklärt, wozu es früher einmal genutzt wurde, seit nunmehr zwei Jahren ist hier aber ein echtes Kleinod eingezogen. Das „Schlösschen“ liegt nicht nur gut erreichbar an einer Straßenbahn-Haltestelle, sondern ist meine Empfehlung für alle Tee und Kuchenliebhaber.

Schlösschen Bielefeld

Schon allein die handgeschriebene Speisekarte ist ein Highligt. Mal ganz davon abgesehen, das eine urige alte Couch, ein bunt gemischtes Reportoire aus Stühlen und Tischen und jede menge Klim-Bim den Vintage-Style des Cafes hervorheben, fühlt man sich hier inmitten des Trubels „drumherum“ wie auf einer Insel.

Mein Rosentee war ein Tee mit kleinen Rosenblüten, mein Kuchen war vegan (und ich war überrascht wie lecker!) und das Buch über eine Psychologin, die über ihre Fälle schrieb ziemlich intellektuell. Bei gutem Wetter ist auch die Terrasse geöffnet. Nebenan ist ein Spielplatz und es gibt gelegentlich Konzerte. Nach gut einer Stunde auf dieser Stadt-Insel war ich bereit für den Kampf mit dem Julisturm… Auf dem Weg zum nächsten Highlight.

In einem kulinarischen Gotteshaus speisen!

Nicht nur in Magdeburg und in Limburg gibt es Kirchen, die in Restaurants umfunktioniert wurden, auch Bielefeld hat ein kulinarisches Gotteshaus. Die Martini-Kirche wurde um 1890 herum gebaut und bis 2002 auch noch als Kirche genutzt.

GlückundSeligkeit - Bielefeld

2004 dann erfolgte der Umbau zu einem Restaurant  der besonderen Art – denn in der Kirche werden neugotische Architekturelemente mit modernen Gestaltungselementen kombiniert. Diese Kirche ist immer gut besucht, ich hatte als Single Glück noch einen Platz zu bekommen, für alle, die zu zweit oder mit der Familie, Freunden kommen – lohnt sich eine Reservierung.

Das Essen und Trinken ist recht gut und rechtfertigt den etwas gehobeneren Preis – und das Ambiente mit den bunten Kirchenfenstern wirkt bei Licht und Dunkelheit. GlückundSeligkeit – so wird das Restaurant genannt – verspürt man hier wirklich – und das nicht nur, weil man in einer Kirche gegessen hat.

Der mit dem Vogel sang: eine Nacht im Altstadthotel Bielefeld verbringen!

In einer ruhigen Straße mitten im Zentrum von Bielefeld befindet sich das „Altstadthotel Bielefeld„. Was im ersten Moment ein wenig spießig klingt, stellt sich für mich als absolute Hotelempfehlung heraus.

Altstadthotel Bielefeld

Ein modern loungig gestaltetes Foyer mit Bar und Leseecke, nur 27 Zimmer, die sich über vier Etagen erstrecken und ein besonderes Highlight, was mich im sonst einfach eingerichteten Zimmer erwartete. In jedem Zimmer befindet sich ein besonderes Kunstwerk.

Ein kleiner Vogel hängt auf einem Zweig über meinem Bett. Nein kein echter, und doch macht es das Zimmer sehr einzigartig. Auf keinen Fall solltet ihr das Frühstück versäumen, selbstgemachter Kuchen und frische Eierspeisen sowie ein guter Latte Machiato machten meinen Morgen zum Highlight! Und das beste ist – eine Nacht im Hotel kann man schon ab 65 Euro im Einzelzimmer genießen. Wer das Frühstück genießen will, sollte noch einmal 10 Euro mehr einrechnen.

Die Urpferde besuchen und dem schottischen Hochlandrind die Zunge ausstrecken!

Eigentlich war der Besuch im Tierpark Olderdissen nur als kleiner Abschluss meiner Bielefeld-Tour geplant. Der Tierpark befindet sich knapp 5 km außerhalb vom Zentrum, kann jedoch ganz einfach mit dem Bus erreicht werden.

tierpark olderdissen

Bielefeld ist nicht nur Industrie und Wirtschaft – das wird mir bei der Fahrt ins Grüne schnell klar. Der Tierpark ist kostenlos, was beträchtlich ist, bedenkt man seine Größe und Artenvielfalt. Hier findet man kein Zebra und auch keine Löwen, dafür aber typische einheimische Tiere.

Vom Urpferd über Uhus bis hin zu Bären kann man hier Stunden aufhalten. Natürlich sind aufgrund der vielen Spielmöglichkeiten auch zahlreiche Familien unterwegs, eine Gastronomie sorgt für Stärkung und wer will, kann eine kleine Runde mit der Kutsche fahren. Oder in den Streichelzoo gehen!

tierpark olderdissen

Auch wenn ich die Bären und die Wölfe nicht gesehen habe – ich hab einen sehr schönen Nachmittag hier verbracht. Übrigens hat der Park 24 Stunden geöffnet, wer also lieber die nachtaktiven Tiere beobachten will, kann dort auch 11 Uhr Abends hingehen.

In der Altstadt auf Spurensuche gehen!

In Bielefeld gibt es einige unterirdische Straßenbahnstationen – und wie der Zufall so wollte, musste ich in ebensolchen auf meine Bahn warten.

 

Dabei entdeckte ich im Boden eingelassen einen Ausgrabungsfund eines Tieres und stellte fest: Hey – Bielefeld ist schon ein wenig älter! Durch die Nähe zum Teutoburger Wald und auch durch eine zentrale Rolle im Mittelalter gibt es in der Stadt noch zahlreiche Zeitzeugen längst vergangener Tage.

IMG_7554

Ob in Bahnstationen oder im und um das Rathaus (dort soll man sogar mal in der Tiefgarage nachschauen) – es gibt überall aufbereitete Relikte einer längs vergangenen Zeit.

Sparrenburg

Nicht zu vergessen die Geschichte mit der mysteriösen englischen Telefonzelle und der Sparrenburg, von der ich euch in einem weiteren Bericht erzähle.

Offenlegung: Ich wurde von DeinNRW und Bielefeld Marketing auf ein Wochenende in die westfälische Stadt eingeladen.

Über den Autoren

Janett

5 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sei ein Teilzeitreisender.de VIP!

Werde Teilzeitreisender.de - VIP!