Persönliches

5 Jahre – 5 Highlights. Meine schönsten Momente mit Teilzeitreisender.de

Ich hatte euch ja versprochen, euch auf eine Zeitreise mitzunehmen. Und weil ich die Chefin in unserem Laden bin, bin ich auch die erste, die ihre besonderen Momente der letzten fünf Jahre präsentiert. Und ganz ehrlich?

Ich habe mich mit der Auswahl wirklich schwergetan. Es gab so megacoole Erlebnisse, es gab so besondere Eindrücke und es gab Orte, die ich wohl nicht zum letzte Mal besucht habe. Über zwei der hier genannten Dinge habe ich noch gar nicht geschrieben. Aber seht es als Voraus-Schau – sie haben mich so gepackt, dass es mich im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos gemacht hat.

Grenzen überwinden in 3000 Meter Höhe

Im Jahr 2015 hat mich wohl irgendwie der Wahnsinn geritten. Ich bin mit einem Rennauto über die Nordschleife gefahren, ich habe eine Nacht in einem Enddarm verbracht und ich habe mich in die Tiefe gestürzt. Warum ich mich trotz Höhenangst aus einem Helikopter geworfen habe – ist mir auch noch bis zum heutigen Tage schleierhaft, und doch zählen die 4 Sekunden freier Fall zu der Sache, die ich wohl mein Lebtag nicht mehr vergessen werde.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTMyMCIgaGVpZ2h0PSI5OTAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWUlLV05RUElBN0k/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBnZXN0dXJlPSJtZWRpYSIgYWxsb3c9ImVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Das Video dazu zählt sicher nicht zu meinen Glanzstunden und doch erinnern sie mich an den Moment, in dem ich an meine Grenzen gegangen bin.

Wollt ihr mehr lesen? Hier gehts zum Artikel zum Sprung.

Janett wird TV-Star

Ich bin vielleicht eine kleine Rampensau. Aber wirklich nur eine kleine. Anders lässt es sich nicht erklären, dass ich nach einem kurzen „Hinter den Kulissen“ bei der Sendung Wunderschön auch noch für Unterwegs und Daheim (jetzt Hier und Heute) zwei Mal als „Experte“ zur Verfügung stand. Von den ganzen Radiointerviews reden wir mal nicht.

Das ich dann jedoch Teil einer Dokumentation bei der Sendung WISO bin, davon hätte ich vor 5 Jahren nicht zu träumen gewagt. Das dies auch noch ziemlich anstrengend ist, davon auch nicht. Aber das könnt ihr am besten selbst nachlesen. Bis Mitte 2018 ist das Video auch noch online – falls ihr mal reinschauen wollt.

Auszeit in der Wildnis

Ich hätte nie gedacht, dass ich drei Tage ohne Internet und ohne Strom aushalten würde. Das ich auf einem Klo mein Geschäft verrichte, vor dem kleine Mäuschen spazieren gehen und das ich in einem Tipi bei offenem Feuer schlafen würde. Und was ich an der Sache so gar nicht verstanden habe – es hat mir auch noch wirklich Spaß gemacht.

Obwohl das Wasser im See richtig kalt war – obwohl die Fische bei unseren Angeltouren nicht beißen wollten und obwohl die Welt ohne mich nicht untergegangen ist.

Wenn ihr mehr von meinem Abenteuer lesen wollt, dann gehts hier entlang.

Janett allein in der Schweiz

Wer mich kennt, weiß auch von meiner Liebe zu Bahnen. 2014 habe ich für 4 Tage einen kleinen Traum verwirklicht. Ich habe das erste Mal in meinem Leben Schweizer Boden betreten und noch besser – ich bin kreuz und quer durch die Schweiz mit dem Zug gefahren. Allein.

Ohne Begleitung und doch voller Abenteuer. Ich war in Romanshorn, St. Gallen, bin bis hoch nach Zermatt gefahren und von dort zurück nach Luzern, ich habe einen Umweg über Andermatt nach Zürich genommen und das Bahnfahren in diesem kleinen Land lieben gelernt. Gerne würde ich das noch mal wiederholen. Nicht nur wegen der Fahrt mit den Zügen des SBB, sondern vor allem wegen dem Land, der Natur und den spannenden Städten.

Neue und alte Freunde

Die letzten 5 Jahre waren nicht immer einfach. Ein emotionales Auf- und Ab, ein Jobwechsel, Vertraute die kamen und gingen und viel Wirbel auf der ganzen Welt und auch in meinem Umfeld.

Meine Reisen habe ich nicht nur mit alten Freunden genießen können, wie der Trip mit Monique nach Schweden, Milena und Anja nach Holland oder die Fahrt mit Ewa und Anja nach Warschau. Auch die Tour mit Jens nach Chicago und auf der Route66 wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Und wie freue ich mich auf die Reisen mit meinem Freund in diesem Jahr. Alter Bekannter (Lissabon) und neue Eindrücke (Korsika).

Ewa, ich und Anja in Stockholm!

Was habe ich auch viele tolle Menschen durch diesen Blog kennengelernt. Für mich werden Reisen wie nach La Gomera und Zypern gemeinsam mit Nicole genauso in Erinnerung bleiben wie die immer verrückten und auch emotionalen Reisen gemeinsam mit Elena. Elli bringt mich oft genug an meine Grenzen, und doch kann ich mir ein Leben ohne diese Grenzüberschreitungen nicht mehr vorstellen.

In Flandern haben Elena und ich Kirschbier probiert. Foto @Creativelena.com

Auch Inka und Tanja sind Menschen, mit denen ich tolle Reiseerinnerungen verbinde. Island im letzten Jahr mit Inka ist noch stark präsent, aber auch die schlechteste Currywurst im Ruhrgebiet gemeinsam mit Tanja wird wohl ewig in meiner Erinnerung bleiben.

Spaß gemeinsam mit Tanja von Vielweib

Und dann die große Reise in die USA und die spannenden Reisebloggertreffen gemeinsam mit Anja. Oder Hubert – der mich aus dem Porsche gerettet hat. Und die Extraschichten mit Jessica. Ich könnt noch stundenlang so weitermachen.

Doch eigentlich bin ich gespannt – was euer Highlight der letzten 5 ist?

Ich freue mich über euren Kommentar.

6 Kommentare

  • Du hast die letzten 5 Jahre wirklich viel erlebt! Beeindruckend!
    Hier sind meine Highlights der letzten 5 Jahre, über die ihr in Reiseberichten in meinem Blog nachlesen könnt:
    Oktober 2012: USA-Tour an der Westküste,
    Dezember 2013: Florida-Urlaub (u.a. mit Besichtigung des Kennedy Space-Centers),
    Dezember 2014: Traum-Urlaub auf La Palma (mit Besichtigung des GRANTECAN auf dem Roque de los Muchachos),
    Dezember 2015: Karibische Träume auf Curaçao,
    April 2016: Entspannende Tage in Noordwijk/Niederlande,
    Sommer 2016: Relaxing in Paguera/Mallorca,
    Sommer 2017: Zum 60. Geburtstag auf Fuerteventura.

    Liebe Grüße vom Zeitreisenden!

  • Puh, hast du viel erlebt. Liebe Janett, ich staune immer, wie du das so alles organisierst.
    Und was du dich so alles traust. Also ich habe auch Höhenangst und kann mir daher nicht mal das Video richtig anschauen ;-)

    Weiter so. Es macht Spaß, dir auf deinen Reisen zu folgen.

    Herzlichst
    Petra

    • Hallo Petra,

      ich freu mich total in dir einen so treuen Leser zu haben. Es spornt mich jedes mal aufs neue an, spannende Geschichten zu erzählen und mich selbst auch auszuprobieren – noch cooler wenn das auch noch gelesen wird.

      VG Janett

  • Guten Morgen, bei mir ist so eine Sufstellung nächstes Jahr geplant… da feiere ich mit Spaness 10 Jahre Selbständigkeit… wie die Zeit vergeht. Daher hier mal meine Tops aus 2017 – die hab ich nämlich auch schon teilweise im letzten Blogbeitsg zum Besten gegeben… Also der Polen-Roadtrip mit meiner Familie, Slowtravel Finnland, unsere alljährlich Wanderung nach Neuwerk, Nordsee Inselhopping und Sylt im März mit einer Freundin. Also sehr viel Wasser würde ich sagen… liebe Grüße, Tanja

    • Das klingt nach sehr viel Wasser. Bei mir isses aber nicht weniger mit Lissabon, Korsika und Wales (die haben dieses Jahr jahr der Küste). Mal schauen was noch dazu kommt.

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt. Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik "Persönliches"

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Datenschutz

Zurück