Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet

Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet

Auf meinem Schreibtisch stapeln sich noch einige Bücher die es verdienen auf diesem Blog erwähnt zu werden. Eines dieser Bücher stelle ich euch heute vor – es geht um ein neues Exemplar der Eskapaden – Reihe. Diesmal entführt uns Ann Baer auf 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet. Da ich selbst Ende August im Ruhrgebiet unterwegs war, konnte ich mich selbst davon überzeugen ob sich die Tipps auch lohnen.

Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet

52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet

Für jede Woche des Jahres gibt es im Eskapaden-Buch des Ruhrgebietes ein neues Abenteuer. Insgesamt 52 Eskapaden sind auf 232 Seiten zu finden. Abstecher, Ausflüge und Miniurlaube fürs Wochenende einmal quer durchs Ruhrgebiet. Dabei sind klassische Tipps wie der Kemnader See dabei, Halden, Zechen und natürlich auch das Schiffshebewerk. Obwohl ich einige bekannte Tipps gefunden habe, war immer etwas neues dabei. Sei es ein Extratip für einen Abstecher an eben jenem bekannten Ausflugsziel oder der Hinweis, das es in der Blütezeit der Heckrose am Tiger & Turtle herrlich riecht. Vor allem die spannenden Übernachtungstipps bei den “Miniurlauben” sind für die nächste Tour durchs Ruhrgebiet vorgemerkt. Die Autorin Ann Baer ist Journalistin und selbst im Ruhrgebiet beheimatet. Ich hatte den Eindruck, gemeinsam mit ihr und ihrer Familie eine Reise durch den Pott zu machen.

Eine Eskapade ausprobiert –  in Bochum

Schon beim Blättern in den Ruhrgebiets-Eskapaden sind mir ein paar Ziele aufgefallen, die ich selbst schon kenne. Den LAPEDU, die begehbare Achterbahn “Tiger & Turtle” und auch die Margarethenhöhe in Essen. Es sind einige spannende Touren im Buch enthalten von denen ich jedoch noch nie etwas gehört habe. Am Ende haben wir uns für die Tour “Mit riesen Schritten” auf den Tippelsberg in Bochum entschieden. Im Anschluss an eine Radtour auf einem Teilstück der Erzbahntrasse an der Jahrhunderthalle und einem Besuch im Bergbaumuseum in Bochum erschien uns ein wenig “Grün” als wirklich gute Lösung.

Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet
Mitten in Bochum. Traumhaft, oder?

Wir weiteten die Tour von Ann Baer etwas aus und starteten am Bergbaumuseum – liefen durch eine wunderschöne Gartensiedlung, durch grüne Wäldchen entlang der A40 und zu guter Letzt an idyllisch angelegten Seen hinauf zum Tippelsberg und weiter ins Zillertal (ja das gibt es in Bochum auch!).

Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet
Das “Gipfelkreuz” ist die Sitzbank auf dem Tippelsberg.

Gut 2 1/2 Stunden waren wir unterwegs und haben auf dem kleinen großen Berg natürlich auch die Spuren vom Riesen entdeckt, der laut Sage für Gründung des Tippelbergs zuständig war.

Wie von Ann Baer versprochen gab es von hier (wie auch von vielen anderen Halden) tolle Ausblicke in die Umgebung.

Ein weiteres Highlight aus unserem Urlaub? Ebenfalls im Buch!

Auch eine zweite Wanderung, die wir schon vorab auf unserer ToDo Liste hatten, steht ebenfalls im Buch. Es handelt sich um die Tour durchs Wittener Muttental – die wir wie die Autoren selbst unbedingt empfehlen können.

Buchvorstellung: 52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet
Eine Wanderung im Muttental bei Witten. Nicht nur bei Sonne eine tolle Tour im Ruhrgebiet!

Ein paar Touren aus dem Buch (wie die zum Grubenlicht auf der Halde Rheinpreußen) stehen noch aus – aber wie sagt man: “Das Ruhrgebiet ist ja umme Ecke”.

Warum ich euch das Buch über “Draußen”-Ziele im Ruhrgebiet ans Herz lege

  • Das Buch bietet Einheimischen und Dauergästen (wie mir) immer noch Neuentdeckungen in der Natur. Egal ob Sommer oder Winter.
  • Wer plant einen Urlaub im Ruhrgebiet (vielleicht auch mit Familie?) zu verbringen (was ich nur empfehlen kann) der sollte sich dieses Buch zur Vorbereitung besorgen. Die zahlreichen Bilder der Sehenswürdigkeiten abseits der Städte machen Lust auf den Pott.
  • Zu allen Touren gibt es den GPX Download zum Nachwandern und Erleben. Wer lieber Papier in der Hand hat – eine kleine Karte ist bei jedem Ausflug zu finden.
  • Auf einer Übersichts-Seite am Ende des Buches könnt ihr schauen ob und welche Ausflüge sich ggf. kombinieren lassen.
  • Das Buch beweist ein für alle mal wie grün es im Ruhrgebiet ist!

Du brauchst das Buch jetzt auch? Hier gibts mehr Infos!

Das Buch “52 kleine & große Eskapaden im Ruhrgebiet: Ab nach draußen!” von Ann Baer wurde in der Reihe „DuMont Eskapaden“ verlegt und ist als Taschenbuch für 16,95 Euro im Buchhandel (ISBN 978-3770180879) oder online Werbung: Amazon Link  erhältlich! 

Offenlegung: Das Buch wurde mir vom Dumont Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt. 

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.