Eine Nacht im Schloss Drachenburg

Eine Nacht im Schloss Drachenburg

Es ist ein Turm, der mich gefangen hält. Stundenlang könnte ich hier am offenen Fenster sitzen und aus dem kleinen Giebelfenster hinaus auf den Drachenfels und den Rhein schauen. Es sind meine Sinne, die gefangen sind. Von der Schönheit dieses Ortes. Und ich möchte nicht mehr weg aus Schloss Drachenburg. Aus meiner Schlosssuite auf Zeit.

Drachenburg Übernachtung (7)
Die Treppen hinauf in meine Schlosssuite

Die beschwerliche Anreise zu Schloss Drachenburg

Ja ihr habt richtig gehört! Aber fangen wir von vorne an. Denn schon die Anreise auf Schloss Drachenburg ist für  mich eine Herausforderung. Prinzipiell ist es zwar auch möglich als Übernachtungsgast direkt mit dem eigenen Gefährt zum Schloss zu fahren.  Ohne eigenes Auto, eigene Kutsche oder ähnliches ist das natürlich schwer. Ich reise an diesem Tag mit der Bahn an. Der Bahnhof von Königswinter ist schnell von Köln aus zu erreichen. Auch die Strecke bis zum Fuße des Drachenfelses ist in 10 Minuten erledigt. Die 30 Minuten Fußweg den Berg hinauf habe ich mir gespart und bin gleich in die Zahnradbahn eingestiegen.

Drachenburg Übernachtung (14)
Im Garten gibt es viele seltene Bäume und Pflanzen.

Schon die Anreise ist also ein Highlight und auch die Touristen staunen nicht schlecht, als ich außerhalb der Öffnungszeiten am Schlosstor klingele und als einzige in den Schlossgarten darf. An diesem Tag steht nicht nur meine Übernachtung an, am Abend werden auch zahlreiche Gäste zum Schlossleuchten erwartet. Doch nachts – wenn alle Gäste gegangen sind – werde ich für eine Nacht Schlossbesitzer.

Einmal durch (mein) Schloss Drachenburg

Noch eine Weile genieße ich den Blick aus meinem Turmzimmer – doch schon erinnert mich mein Handy an einen wichtigen Termin. Ich bekomme eine exklusive Schlossführung. In knapp 2 Stunden erzählt mir Gaby Brennig alles wichtige über Schloss Drachenburg. Und gleich zu Anfang werde ich meiner Hoffnungen beraubt. “Ein Prinz” berichtet mir Gaby Brenning “hat auf Schloss Drachenburg niemals gelebt!” .

Drachenburg Übernachtung (9)

Eine Zeitreise durch Schloss Drachenburg

Ein wenig traurig bin ich schon. Wieder eine Chance verpasst. Und doch ist die Zeitreise in die Geschichte des Schlosses recht spannend. Mein Guide berichtet über den Erbauer von Schloss Drachenfels – Baron Stephan von Sarter und der Tatsache, das er zwar ein super schickes Schloss unweit des Drachenfelses gebaut hat, effektiv aber nie darin gewohnt hat. Und das Schloss Drachenburg aussieht wie aus dem Mittelalter, effektiv aber noch nicht mal 150 Jahre alt ist.

Das Schloss selbst hat indes viele aufregende Geschichten zu erzählen. Von einem Ferienpark, einem katholischen Jungeninternat oder von Paul Spinat. Und die Räume! Sofort würde ich hier einziehen, wenn ich nur könnte. Mir gefällt die Einrichtung und die Aufteilung von Schloss Drachenfels. Und ich entdecke gemeinsam mit meinem Guide geheime Wege, die es auch in diesem jungen Schloss gibt.

Drachenburg Übernachtung (15)

Allein auf Schloss Drachenburg.

Gabi verabschiedet sich um kurz nach vier. Ich genieße die Ruhe vor dem Sturm, denn um 18 Uhr werden die Türen für das Schlossleuchten geöffnet. Während im inneren des Schlosses noch fleißig gewerkelt wird, bin ich auf der Schlossterrasse für mich allein. Und wieder verliere ich mich. In den letzten Sonnenstrahlen, in dem Ausblick auf Rhein, Siebengebirge und Bonn. In die Ruhe, die hier herrscht wenn keine Gäste da sind.

Drachenburg Übernachtung (16)

Kochen auf Schloss Drachenburg

Als mein Magen knurrt, laufe ich die Wendeltreppe hinauf in mein Gemach. Das befindet sich im Dachgeschoss des Schlosses – dort wo früher die Bediensteten gewohnt haben. Obwohl ich im Schloss übernachten darf – ein Dinner muss ich mir leider selbst zubereiten.

Das wäre in meiner kleinen Ferienwohnung absolut kein Problem. Eine komplett eingerichtete Küche, ein großes Bad, ein Wohnzimmer, ein großes Schlafzimmer und das Turmzimmer gehören für diese Nacht mir. Schade eigentlich, das ich alleine bin. Hier gemeinsam kochen und dann im Turmzimmer den Sonnenuntergang genießen ist eine gute Idee. Klingt für euch Morgens eine Runde ums Schloss joggen und abends ein Picknick im Schlossgarten nicht auch nach einer coolen Auszeit?

Drachenburg Übernachtung (4)
Drachenburg Übernachtung (1)
Drachenburg Übernachtung (21)
Drachenburg Übernachtung (20)
Drachenburg Übernachtung (2)
Drachenburg Übernachtung (6)

Abends hatte ich Gäste auf Schloss Drachenburg

Ich mach mir ein paar Schnittchen und setze mich aufs Bett um ein wenig zu lesen. Überdies schlafe ich irgendwie ein. Als ich wieder aufwache, ist es schon 19:30 Uhr – und ziemlich bunt draußen. Schnell schnapp ich mir Stativ und Kamera und mach mich auf Motivsuche. Inzwischen hat sich der Schlosspark auch gut gefüllt, zahlreiche Menschen schlängeln sich durch die Ausstellung und erobern das Schloss.

Drachenburg Übernachtung (17)

Das bunte Schloss Drachenburg

Das Event “Schlossleuchten” findet in den Wintermonaten Februar und März statt. Auch wenn ihr nicht im Schloss übernachtet wollt – das Event kann ich jedem nur ans Herz legen. In jedem Jahr gibt es ein Thema für die Lichtkunstwerke – Wiederholungstäter kommen als auch auf ihre Kosten.

Drachenburg Übernachtung (18)

Im Dachgiebel, wo ein Video läuft, welches den Raum unendlich wirken lässt – auf der Aussichtsplattform vom Schloss, wo man einen genialen Blick auf das nächtliche Bonn hat oder an der Nordseite – wo sich der Schlossgeist zu sphärischen Klängen bewegt. Ich jedenfalls war hin und weg. Trotz der Menschenmenge vergesse ich die Zeit. Und plötzlich bin ich wieder allein. Es ist kurz vor Mitternacht und ich bin müde.

Die letzten Schritte hinauf zu meiner Wohnung sind die schwersten. Ich falle nur noch fertig in mein riesiges Drachenburg-Bett. In der Nacht werde ich vom Vollmond geweckt. Barfuss tapse ich über den Holzboden ans Fenster. Schnell noch die Brille auf!  Was ein nächtlicher Eindruck vom Siebengebirge, Bonn und den Rhein!

Wo ist der Mietvertrag für dieses tolle Schloss?

Gut hab ich geschlafen und schlurfe am nächsten Morgen in die Küche um mir mein Frühstück zu machen. Jetzt merke ich wieder – ich bin nicht im Hotel. Aber so schlimm ist das nicht, so ein leckerer Joghurt ist schnell gemacht und auch der Tee ratz fatz aufgebrüht. Ich zieh mich wieder zurück ins Turmzimmer – mich lässt dieser Raum einfach nicht los.

Drachenburg Übernachtung (19)
Frühstück im Turmzimmer

Der komplette Raum lässt sich auch in ein Schlafzimmer umwandeln – ich jedoch bin froh, das ich hier einen Tisch zum Frühstücken habe. Im Wohnzimmer hab ich ein Buch über Schloss Drachenfels entdeckt, welches ich durchblättere. Noch eine Stunde – dann muss ich wieder nach Hause. Ich will nicht!

Das Vorschloss. Hier befindet sich auch ein Shop und der Eingang für Führungen und Ausstellungen
Das Vorschloss. Hier befindet sich auch ein Shop und der Eingang für Führungen und Ausstellungen

Schnell räume ich noch die Spülmaschine ein und beobachte vom Küchenfenster aus die Menschen, die zum Drachenfels hinauf wandern. Eigentlich eine gute Idee, schließlich habe ich die Ruine oben noch nicht gesehen und mein Ticket ist ja für die Tour bis oben gültig.

Aus der Traum.
Aus der Traum.

So verlasse ich schweren Herzens das Schloss und werde vom Hausmeister in die Wirklichkeit entlassen. Er verrät mir auch noch, das ich gar nicht so allein auf Schloss Drachenburg war. Was ich nicht wusste: Der Hausmeister hat hier seinen festen Wohnsitz. Ich beneide ihn ein wenig, als sich das Schlosstor hinter mir schließt.

Ein Abstecher zur Ruine Drachenfels

Als ich an der Haltestelle der Drachenfelsbahn stehe, stelle ich fest: Oh – mein Ticket gilt ja bis hinauf zur Ruine Drachenfels! Spontan beschließe ich also noch einen Abstecher zur Aussichtsplattform. Aus über 340 Metern lässt sich weit über das Siebengebirge schauen. Während mir für den Besuch im Restaurant noch der Hunger fehlt wage ich mich auf die Spuren der Ruine Drachenfels. Die Burg entstand im 12ten Jahrhundert und bis ins 16te Jahrhundert wurde sie von den “Burggrafen von Drachenfels” bewohnt.

Seitdem jedoch hatte der Fels und auch die Ruine keine einfache Zeit. Als Abbaugebiet genutzt, von den Schweden geschliffen, in den sechziger Jahren von Felsabbrüchen gebeutelt sah es lang nicht gut aus. Mittlerweile wurde vieles stabilisiert und der Drachenfels ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Nach einem Rundgang heisst es für mich: Ab nach Hause!

Was ihr über eine Nacht auf Schloss Drachenburg wissen solltet

Wichtige HinweiseAnreiseWeitere Inspirationen?
  • Eine Nacht auf Schloss Drachenburg kostet aktuell 200 Euro für die gesamte Ferienwohnung. Die Mindestmietzeit beträgt 2 Nächte, für eine Woche bezahlt ihr 1000 Euro.
  • Ob ihr allein oder zu viert hier übernachtet ist dabei unerheblich – dies solltet ihr jedoch vor Anreise angeben, da Bettwäsche und Handtücher gestellt werden.
  • Das Geld aus den Mieteinnahmen kommt dem Schloss zugute. Die Erlöse aus der Vermietung werden für die sehr teuren Buntglasfenster im Schloss investiert.
  • Die Ferienwohnung ist vollständig ausgestattet – was euch alles geboten wird, könnt ihr auf der Homepage des Schloss Drachenburg nachlesen.
  • Falls ihr den Einkauf nicht selbst organisieren wollt, könnt ihr bei Reservierung auch einen Einkaufsservice bestellen (natürlich mit Aufpreis). Auch gefüllte Picknickkörbe können angefordert werden.
  • Für die Nutzung der Unterkunft bekommt ihr einen Nutzungsvertrag. Bitte beachtet, das keine Tiere erlaubt sind und die Wohnung nicht barrierefrei zu erreichen ist.
  • Ins Schloss bzw. die Ausstellung selbst kommt ihr mit eurem Schlüssel nicht, hier empfiehlt es sich jedoch, eine individuelle Führung mitzumachen. Besonders cool: Tea Time. Werde ich sicherlich noch mal ausprobieren ;)
Es ist eine Anreise mit Auto möglich, dies sollte jedoch vorab angemeldet werden. Ansonsten empfiehlt sich eine Fahrt mit der Zahnradbahn zu den üblichen Tarifen. Mein Tipp – gleich Berg und Talfahrt buchen und noch einen Ausflug zum Drachenfelsen und der Ruine machen. Das geht auch noch am Abreisetag. Abends kommt ihr vom Schloss schlecht weg – dies sollte man bei einem Besuch einplanen. Anreisebahnhof: Königswinter. An der Bahnhofsstraße bis zur Drachenfelsbahn weiterlaufen. 

Offenlegung: Ich wurde von Tourismus NRW und dem Schloss Drachenburg für eine Nacht ins Schloss eingeladen.

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare