Nordrhein Westfalen

Coole Trödelmärkte in Europa: Beat´s & Bummel im Gare du Neuss

Für mich als Schnäppchenjäger und Freund von den kleinen Besonderheiten, die das Leben mit sich bringt, sind Trödelmärkte etwas wundervolles. Vielle tolle kleine Sachen, neu und gebraucht, die die Chance bekommen, ein zweites Leben bei genau mir anzufangen.

Gare du Neuss

Das mit den Trödelmärkten hat nur einen riesengroßen Nachteil. Die meisten Flohmärkte öffnen ihre Pforten schon um 6 Uhr morgens und wenn man dort als Langschläfer erst um 10 Uhr ankommt, bauen die ersten Stände schon wieder ab. Die richtig tollen Schätze sind dann naturgemäß auch schon weg.

Schon vor zwei Jahren entdeckte ich nah meiner Heimatbasis einen coolen Abend-Trödelmarkt, der sich inzwischen nicht nur regional einen Namen gemacht hat. Im Gare du Neuss, in alten Güterbahnhofshallen mit nostalgischem Charm in Neuss findet am Wochenende regelmäßig zwar auch morgens ein Trödelmarkt statt, interessant für mich sind jedoch die Trödelevents abends. Zum „Beat´s & Bummel“ oder zum „Weiberkram“ wird neben dem typischen Trödel auch noch Musik, Lesungen, Waffeln und wat leckeres zu trinken angeboten.

Das Sortiment ist sehr „Frauenlastig“. Kleidung, Wohnungsdeko und ab und zu ein Münszen oder Plattenspiel-Verkäufer. Es gibt auch Wiederholungstäter, die man regelmäßig vor Ort trifft.

Während sich im Winter das meiste in den Hallen abspielt, wird im Sommer der Verkaufsplatz auch vor die Hallen und auf die Rampen ausgeweitet. Parken ist schwierig, deshalb lieber außerhalb parken und mit der Bahn kommen.

Die besten Schnäppchen macht ihr bei den Abend-Trödelmärkten zwischen 20 – 21 Uhr. Dann ist es aber auch am vollsten. Bei meinem letzten Stopover habe ich mit einem alten Messingtopf, ein großes Kissen, einen Schriftzug, Eine Weisheitenrolle und eine Schallplattenschüssel meine Dekoleidenschaft vollends befriedigt. Und knapp 18 Euro investiert.

Schnäppchenjagd im Gare du Neuss

 

Gegen halb 10 werden die Trödelhallen so langsam leerer, während die einen vollbepackt Richtung Heimat schlurfen, gönnen sich die anderen noch ein nettes Getränk im coolen Ambiente in einer kleinen Seitenhalle. Oder eine Portion Pommes draußen auf der Rampe. Das Event geht je nach Lust und Laune der Trödler dann schon mal bis 2 Uhr.

Trödeln im Gare du Neuss

Hilfreiche Hinweise
  • Wenn ihr mehr über aktuelle Termine und Events in den Stückguthallen erfahren wollt, Preise fürs „Vertrödeln“ erfahren wollt, so könnt ihr euch auf der Homepage des Gare du Neuss über alles weitere informieren.
  • Wer übrigens vorher noch ein paar Highlights von Neuss anschauen will, dem kann ich den Bericht von einem Rundgang durch Neuss von Jessica (Fernwehundso) nur ans Herz legen.
  • Am besten erreicht ihr den Trödelmarkt mit der Bahn, es gibt zwar Parkplätze, die sind aber zu so später Stunde eher Mangelwahre.
  • Lasst euch nicht von der Unterführung abschrecken. Dort liegt viel Taubendreck, aber dort passiert euch nix.

Da müsst ihr hin: Karl-Arnold-Strasse 3-5 41462 Neuss

4 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt. Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik "Persönliches"