Fünf interessante Indoor-Aktivitäten mit Kindern in Deutschland

Fünf interessante Indoor-Aktivitäten mit Kindern in Deutschland

Gerade wenn das Wetter regnerisch und ungemütlich ist dann kribbelt es in den Fingern. Ich will dann gerne die eigenen vier Wände hinter mir lassen, in denen bei schlechtem Wetter einem die Decke auf den Kopf zu fallen droht. Besonders kompliziert wird das, wenn man Kinder hat, denen das Wetter ebenso aufs Gemüt und die Stimmung schlägt. Doch wir haben da ein paar Ideen. Daher möchten wir heute fünf Indoor-Aktivitäten mit Kindern vorstellen, mit denen man schlechtem Wetter ein Schnippchen schlagen kann.

Das Klimahaus in Bremerhaven

Eine Reise entlang des 8. Längengrades Ost erwartet die Besucher im Klimahaus ® Bremerhaven. Es ist tatsächlich eine Riese auf die man geht, man erlebt die Schweizer Berge, Sardinien, die trockene Hitze der Wüste und landet am Ende der Reise im Himmel, der paradiesischer nicht sein könnte. Es ist kein Museum – Ausstellungskästen und Artefakte such man hier vergeblich. Es ist vielmehr eine Entdeckungstour, mit allen Besonderheiten, die die jeweiligen Regionen zu bieten haben: Kühe melken und Erdbeben in der Schweiz, Heuschrecken in Sardinien, heißer Sand in der Wüste und kaltes Eis in der Forschungsstation der Antarktis.

Klimahaus Bremerhaven

Die Besucher sind dabei auch stets den jeweiligen Temperaturen ausgesetzt, die einen teilweise ganz schön ins Schwitzen bringen können! Es wird immer eine einheimische Familie vorgestellt, die man näher kennenlernen darf. Ihre Wünsche und Träume, vor allem aber ihre Art zu leben. Im Fokus stehen hier Umweltschutz und Toleranz. Für Kinder geht es mit einem eigenen Pass auf die Reise, den sie an mehreren Stationen in der Ausstellung abstempeln lassen können. Und wer möchte, kann am Ende der Reise – wie es sich gehört – eine echte Postkarte an Freunde und Familie schicken und sogar noch bestimmen, aus welchem Land sie abgeschickt werden soll! Ein Ausflug in das Regenwaldhaus ist ein einmaliges Erlebnis für jedes Alter!

Center Parcs Aqua Mundo in Bispingen

Das Aqua Mundo ist das Herzstück im Center Parc Bispingen. Aber nicht nur Parkgäste können hier entspannen und toben, auch Tagesgäste dürfen sich hier in die Fluten stürzen. Mit einer Tageskarte steht dem auswärtigen Besucher das Schwimmbad ab 11:00 Uhr offen, wer früher da ist, kann den großen Indoor-Spielplatz nutzen und sich schon mal so richtig austoben. Im Schwimmbad selbst heißt es dann: Ab in die Tropen.

centerparc aqua Mundo

Es ist ein vielseitiges Vergnügen, bei dem man alles um sich herum vergessen kann. Rutschen, Wellenbad, sogar eine Surferwelle gibt es hier, auf der tollkühne Helden ihr Können zeigen dürfen (eher etwas für ältere Kinder und Erwachsene). Durch Strudelkanäle geht es über den Whirlpool, bis wir erschöpft in unsere Liegestühle fallen. Allessamt in einer reich bepflanzten, tropischen Atmosphäre. Hier kann man es an einem kalten Regentag wunderbar aushalten! Nicht gerade ein günstiger Spaß, aber es lohnt sich!

Ballin Stadt – Auswandererhaus in Hamburg

Ein Besuch in der Ballinstadt befördert uns gut 100-200 Jahre zurück in die Vergangenheit. Wir befinden uns in einem Deutschland, in dem es immer schwieriger wird, Arbeit zu finden und seine Familie zu ernähren. Viele Menschen lassen daraufhin alles hinter sich, um ihr Glück fernab der Heimat, in Amerika zu finden – einem ihnen völlig unbekannten Land, von dem sie sich aber dennoch eine bessere Zukunft versprechen.

ballinsstadt

In der Ballinstadt begleitet man Einige von ihnen, vom ersten Gedanken an das Auswandern, bis hin zu den ersten Monaten in der neuen Heimat. Es ist ein langer und entbehrungsreicher Weg, der von unzähligen Hoffnungen und Träumen begleitet wird. Inmitten der letzten Station in Deutschland, der Ballinstadt erleben Besucher diese Reise mit. Hören, was die Auswanderer zu erzählen haben, sehen, wo sie geschlafen haben, durchqueren das Auswandererschiff und langen am Ende in Amerika. Eine und mutige Odyssee, die zu begleiten ein wirklich spannendes Erlebnis ist!

Odysseum Erlebnismuseum in Köln

Das Odysseum in Köln nimmt die Besucher auf eine Forschungsreise durch den Urwald und unsere Erde mit. Hier kann man der Erdanziehungskraft in einem rotierenden Astronautenrad trotzen oder einen Dinosaurier reizen. Man klettert in windige Höhen oder buddelt im Sand nach Fossilien. Und ganz neugierige lassen sich ganz tief auf die Hand schauen, bis zur kleinsten Hautzelle.

odyseum

Die jüngeren Besucher gehen mit der Maus spannenden Alltagsphänomenen auf den Grund. Sie ergründen, wie es im Innern eines Rauchmelders aussieht oder wie eine Waschmaschine arbeitet. Ein besonderer Anziehungspunkt ist der große Wasser-Spiel- und Experimentierbereich. Wagemutige drehen an der Decke eine Runde über den Kletterparcours, während die jüngeren Geschwister das Kletterhaus entern!

Story of Berlin

Unser letzter Tipp in der Reihe der Indoor-Aktivitäten führt nach Berlin – eine Stadt mit einer außergewöhnlichen Geschichtsträchtigkeit. In der Story of Berlin kann man diese Geschichte der Stadt erleben. Von den Anfängen als kleine Bauernsiedlung bis zur heutigen Metropole. Ob man in einem alten S-Bahn-Wagen aus DDR-Zeiten Platz nimmt oder in einem Kino der 20er Jahre – man durchläuft die verschiedenen Epochen der Stadt immer sehr aktiv.

story of berlin

Mehrmals am Tag finden auch Führungen im Luftschutzbunker statt, der während des Kalten Krieges gebaut wurde. Eine sehr spannende Führung, allerdings könnte es für kleinere Kinder beängstigend sein.
Wir empfehlen „Story of Berlin“ mit Kindern ab etwa 10 Jahren zu besuchen, damit sie die Inhalte zumindest ansatzweise verstehen können – es gibt am Eingang eine Rallye, mit denen Kinder durch die Ausstellung geführt werden.

Noch mehr spannende Schlechtwettertipps für Familien!

Kennt ihr weitere Indoor-Aktivitäten mit Kindern? 

Indoor steht also Outdoor im Erlebniswert in nichts nach! Ob man nun in Bremerhaven an einer Gletscherwand entlang streicht, sich in Bispingen in die Wellen stürzt, in Hamburg die Luft der Neuen Welt schnuppert, in Köln mit der Maus erforscht wie ein Dynamo funktioniert oder in Berlin der Frage auf den Grund geht, was Tücher in Weck-Gläsern zu suchen haben – langweilig wird es auf diesen Touren mit Sicherheit nicht. Und wie nass, kalt und ungemütlich es draußen ist, ist plötzlich auch völlig egal!

Yvonne

Yvonne und ihre Familie sind ständig auf der Suche nach besonderen Sehenswürdigkeiten für Familien. Den Norden haben sie schon erobert.

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner