Die fünfte Jahreszeit – Karneval in Deutschland

Das Thema Karneval ist nicht nur im Rheinland in aller Munde. Auch in anderen Teilen Deutschlands wird fleißig gefeiert. Wir haben mal ein paar „Jecke“ gefragt, wo sie die fünfte Jahreszeit zelebrieren.

Karneval in Köln – der Klassiker

In unserer Karnevals-Ermittlertätigkeit kamen wir natürlich auch um das Thema Köln und seinen Karneval nicht herum. Gut das es Mila gibt, die als echtes Kölsches Mädel natürlich Erfahrungswerte hat und uns vom kölsche Karneval berichten kann. Wir haben sie natürlich nach den wichtigsten Fakten gefragt. Auf die Frage – welche Note sie dem Kölner Karneval geben würde – vergab Mila nur Bestnoten! Dann auf ins Getümmel!

mila

Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Köln!
Feiern kann man überall – auf Sitzungen, auf der Strasse, in den Kneipen, privat, die ganze Stadt steht Kopf.

In Köln beginnt am 28.02.2019 mit Wieverfastelovend der Straßenkarneval. Ab da wird jeden Tag gefeiert, bis Dienstag (02.03.2019) abend zur Nubbelverbrennung! Höhepunkt ist natürlich der Rosenmontag mit dem großen Zoch

Kostüme sind natürlich nicht Pflicht, aber schon schön.  Der Kölner an sich kann ja tolerant sein *g*

Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.

Um nicht aufzufallen: mitsingen, mitschunkeln, mitlachen und Kölsch trinken  Es gibt keine Altersregeln. Es feiert jeder mit jedem und alle haben Spaß. Klar, auf der Zülpicherstraße (Studentenmeile) sind wohl eher die jüngeren Leute unterwegs, aber an Karneval kann man das auch nicht pauschalisieren, es gilt:
– echte Fründe ston zesamme
– drink doch ene mit
– viva Colonia

Karneval in Thüringens Norden – Sollstedt

Ja, auch außerhalb des Rheinlandes wird Karneval oder Fasching zelebriert. Meine Freundin Martina hat mir von ihren Erfahrungen aus Sollstedt in Thüringen berichtet, wo der SCG jedes Jahr zur jecken Zeit den Ort fest im Griff haben! Auch Martina empfiehlt allen, die mal Karneval anders feiern wollen, die Veranstaltungen des SCG nicht zu verpassen!

Sollstedter Karneval
Fotorechte: Sollstedter Karnevalsclub (Bernd Peter)
Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Sollstedt, im Norden Thüringens.

Genaue und aktuelle Termine findest du hier

Jedes Kostüm ist willkommen. Auch immer wieder schön sind Gruppenkostüme…

Das Motto der Sollstedter Session ist dieses Jahr „Es ist erste Sahne, unser Chef ist eine Dame“, denn der Präsident des SCG ist von nun an eine Frau.

Alle Infos, den Kartenvorverkauf und den SCG-Shop findest du unter
www.sollstedt-tsching-bum.de oder auf der Facebookseite.

Du solltest dir die Videos der letzten Session unbedingt anschauen

www.youtube.com/watch?v=dU58NSuw2zg
www.youtube.com/watch?v=oMvS317VJOw
www.youtube.com/watch?v=1cIfXVu7Yuk&list=UUUhvC5bSpTm0RH43ew2DXtg

Karneval im Schwarzwald – Die Narren aus Todtmoos

Karneval Todtmoss

Nun haben wir den Osten und den Westen ein bissl beleuchtet und wollen euch nun natürlich auch im Süden einen kleinen Karnevals-Geheimtipp vorstellen. Im Schwarzwald, am Hochrhein, gibt es ein tolles Narrentreffen was man nicht verpassen sollte. Unsere Karnevalsermittlerin Dagmar hat gute Arbeit geleistet und gibt dem Narrentreffen die volle Punktzahl, denn an diesem Wochenende dürfte für jeden etwas geboten werden.

Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Todtmoos – Ein Highlight der Fasnacht am Hochrhein war das Internationale Narrentreffen der Vereinigung Hochrheinischer Narrenzünfte, das 2013 in Todtmoos im Südschwarzwald stattfand.

Jedes Jahr ….

Es gibt keine Kostüm-Pflicht und kein Motto, jeder darf das tragen, was er mag und wer sich nicht verkleidet, ist trotzdem gerne gesehen.

Das Narrentreffen hat kein Motto.

Aktuelle Termine findet ihr hier.

Karneval in einer der ältesten Städte Deutschlands – in Andernach

Bei dem nächsten Karnevals-Geheimtipp enführt und Silvia  in eine der ältesten Städte Deutschland, nach Andernach in Rheinland Pfalz. Die wichtigsten Infos zu dem von ihr absolut empfohlenen Karnevalstreiben findet ihr in der Infobox.

andernachprinzenpaar

Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Andernach

Von Schwerdonnerstag bis Aschermittwoch

Kommt ganz drauf an, wann man unterwegs ist…

Janz Annenach stätt Kopp!

Mehr aktuelle Informationen findet ihr auf www.rot-weisse-husaren.de
http://andernacher-festausschuss.de und auf silify.info

Unbedingt mal probieren: Waldmeister mit Wodka, Captain Jack

Karneval im Norden – Bremer Karneval!

Karneval im hohen Norden ? Man mag es kaum glauben, aber auch die Nordlichter können es zur 5ten Jahreszeit richtig krachen lassen. Elke von Meerblog hat vor ein paar Jahren Bremen besucht und einen ganz besonderen Karneval erlebt. Für unsere hat sie uns ein paar wichtige Informationen „da“- gelassen, die für alle Jecken von Belang sein sollten. Wer beim Trommeln der Batucada-Gruppen kein Zucken in den Hüften verspürt, dem ist nicht zu helfen. Spaßfaktor: eindeutig höchste Stufe!!! Einen Ausführlichen Bericht über Samba Karneval in Bremen könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.

BremenKarneval
Bildquelle: Elke von Meerblog.de
Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

In Bremen downtown tobt der Bär. Wer hätte es in Norddeutschland vermutet? Am besten feiert es sich im sogenannten Viertel, egal ob in den diversen Locations beim „Einheizen“ oder tags darauf beim großen Umzug. Ich empfehle zum Eintanzen das Lagerhaus auf der Schildstraße, denn da kann man zwischen zwei Bühnen mit viel Action hin und her tanzen.

Der Bremer Samba Karneval steigt immer schon eine Woche vor dem rheinischen. Freitag und Samstag sind die wichtigsten Tage, dieses Jahr am 22. und 23. Februar. Das Einheizen der ganzen Bands am Freitagabend ist für mich das Top-Night-Event.

Natürlich ziehen sich die Sambagruppen was Schickes an. Aber das Schöne am Bremer Karneval ist: Du kannst dort in natura hingehen. Egal, ob sich einer in Schale werfen will, verkleiden oder nicht – es herrscht Narrenfreiheit! Und da es bei Einheizen wirklich heiß wird, ist etwas Leichtes angesagt.

Das Motto heißt in diesem Jahr „Laune der Natur“.

Vor ein paar Jahren war es „Fairkehrte Welt“. Eigentlich nerven solche Wortspielchen ja langsam, doch scheinbar ließ es sich in der „Hauptstadt des fairen Handels“ nicht vermeiden. Karneval mit globalisierungskritischem Touch also.

Codewörter gibt es viele. Unter anderem: Pippi Langstrumpf! Bitte fragt mich nicht, warum. Hybridweizen geht übrigens auch.

Der Sambavirus erwischt sämtliche Altersgruppen. Auch die Seniorin auf der Straße schämt sich nicht im flotten Rhythmus mitzuwippen. Und wer beim tropischen Klima vor den Bühnen nicht weiß was er trinken soll: Caipi natürlich. Wenn schon einmal im Jahr brasilianische Temperaturen in Bremen herrschen!

Karneval in Steinheim – heimliche Hauptstadt des Karnevals

Wenn man in Deutschland Karneval feiern will, dann macht man sich gerne „auf“ in Hochburgen wie Köln, Düsseldorf und Mainz. Klar, dort sind die großen Züge mit den großen lustigen Figuren, die jedes Jahr aufs Neue von den öffentlich rechtlichen TV-Anstalten übertragen werden. Das es aber auch abseits der Karnevals/Faschingsmetropolen heiß her geht, beweisst auch der Tipp von Bianka, die euch den Steinheimer Karneval in Westfalen ans Herz legt.

Die fünfte Jahreszeit - Karneval in Deutschland
Bildquelle: StKG
Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Steinheim Westfalen, Innenstadt, die heimliche Hauptstadt des Karnevals

Natürlich das ganze Karnevalswochenende über vom 28.02 – 03.03.2019

Jeder wie er mag, da gibt es alles und auch Nicht-Verkleidete Narren werden genauso herzlich begrüßt wie alle anderen.

Ein Motto gibt es für unseren Umzug am Rosenmontag nicht, einzig der große Galaabend, an dem die Prinzessin bekannt gegeben wird steht unter dem Moto „Comics“

Gefeiert wird bei uns von der gesamten Bevölkerung, das heißt jeder von 0-99 ist gern gesehen und wird Leute in seinem Alter finden. Donnerstags und Freitags ist Kneipenkarneval, wo es nur von den persönlichen Präferenzen abhängt, wo die beste Party ist. Da die Kneipen für gewöhnlich keinen Eintritt nehmen ist es üblich einfach von einer zur anderen zu ziehen. Am Samstag ist dann der große Galaabend, bei dem die meisten Besucher 25 und aufwärts sind und auf dem neben einem bunten Bühnenprogramm auch die Prinzessin bekannt gegeben wird, die bis zu diesem Abend ein wohlgehütetes Geheimnis ist. Auch das Bühnenprogramm ist immer super, wenn man bedenkt wie klein Steinheim ist und dass dort nur lokale Acts auftreten.

Am Montag gibt es für die jüngeren morgens einen Kinderumzug, der am Rathaus endet und um 14.11 Uhr dann den großen Umzug, den man auf keinen Fall verpassen sollte. Die besten Plätze hierfür sind an der Friedrich-Wilhelm-Weber Schule oder für die Altersgruppe 18-30 an der Galerie. Auf jeden Fall können sollte man für diesen Tag den Karnevalsruf „Steinheim Man Teou“. Lieder die man auf jeden Fall kennen sollte sind: „Rund um den Kump herum“ (Link:http://stkg.de/links/) und in den letzten Jahren auch „Steinheim meine Heimatstadt“ (Link:http://www.kapelle-kamelle.de/musik.htm)

Fasching in Meerane – Karneval mal Sächsisch

Mirko hat uns etwas über einen Ort verraten, den ich als Karnevalshochburg so gar nicht auf dem Schirm habe. Dort heisst Karneval noch Fasching und was es dort alles zu erleben gibt, das erfahrt ihr hier:

Wo ist Karneval?Wann muss ich dabei seinKostüme?MottoGut zu wissen

Meerane an der steilen Wand (Stadthalle Meerane) – mehr dazu hier: www.meeraner-pflasterkoeppe.de

Jedes Jahr zu Karneval

BIBA & DIE BUTZEMÄNNER

Wehe, wenn Sie losgelassen.

Besonders an dieser Art von Karneval sind die verschiedenen Guggemusiken von nah und fern. Als karnevalistisches Getränk wird der Meeraner Klarer empfohlen.

Kein Karneval – Ausflugstipps für Karnevalsmuffel

Warum ich so viele Experten zu Wort kommen lasse? Nun, ich bin kein Freund der jecken Jahreszeit. Für mich ist der Rosenmontag, den ich als „Brauchtumstag“ immer frei habe, die perfekte Gelegenheit für Ausflüge oder für Kurzreisen. Ja, ich gebe es zu – ich begehe Karnevalsflucht!

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.