Österreich

Wie ich in Österreich lernte, wie man einen Adventskranz bindet.

Wisst ihr wie unglaublich kurz die 3 Stunden Fahrt von St. Pölten ins Österreichisches Freilichtmuseum nach Stübing ist, wenn man sich als Freunde rund 2 Monate nicht mehr gesehen hat? Wenn Elena und ich aufeinander treffen, dann sind wir selten ruhig. Zuviel ist nicht erzählt, zahlreiches muss besprochen werden und umso mehr freuen wir uns auf eine lange Autofahrt.

Wir sind wieder mal „kreativ“ unterwegs.

„Hast du Lust auf einen „Adventskranz-Bindekurs“?“ fragt mit Elena im Juli. Es war ein recht warmer Tag und Weihnachten noch so ewig weit weg, aber wenn es um kreative Aktionen geht, bin ich ja nicht zu bremsen. Schnell sind wir uns über einen Termin einig, der sich auch noch gut in unseren sonstigen Plan einbinden lässt. Erst Stübing, dann Wien, dann Heviz. Die Straße ist unser Begleiter. Und so starten wir an einem nebeligen Freitagvormittag von St. Pölten in die Steiermark.

freilichtmuseum-stuebing-4

Ein winterlicher Besuch im Freilichtmuseum

Um 11 Uhr werden wir dort schon erwartet. Das Freilichtmuseum ist in der Winterzeit geschlossen, einige wenige Events finden aber auch in der kälteren Jahreszeit statt. Es ist ein sonniger spätherbstlicher Tag und eigentlich habe ich eher Lust auf einen Spaziergang. Auf gut 65 Hektar Gesamtfläche ist im Naturschutzgebiet eine besondere Sammlung gesamtösterreichischer Geschichte zu sehen.

97 historische Bauten, von denen wir an diesem Tag nur einen kleinen Bruchteil von außen sehen können, laden im Sommer zu einem Besuch ein. Die ältesten Objekte sind hier aus dem 14ten Jahrhundert und eines der jüngsten ist wohl eine kleine Katze, die uns durch zwei Zaunlatten hindurch anstarrt.

freilichtmuseum-stuebing-10

Das Stübinger Freilichtmuseum ist auch im Sommer anders. Hier gibt es keine „Schauspieler“, die eine frühere Zeit nachspielen, hier ist alles echt und kann von den Besuchern erforscht werden. Für Freunde der klassischen Handwerkskunst werden regelmäßig sogenannte „Brauchtumsveranstaltungen“ angeboten – vom Palmbuschbinden bis zur Kräuterwanderung oder dem Allerheiligenstriezelbacken ist für Kreativreisende wie mich definitiv das passende dabei.

freilichtmuseum-stuebing-5

Und so ist auch diesem Novembertag das Tor für uns offen und der Weg frei für eine ganz besondere Mittagspause. Vera, Elisabeth & Christa begrüßen Elli und mich noch vor den anderen Kursteilnehmern. „Der Kurs ist im Lauf des Jahres immer sehr schnell ausgebucht – wer mitmachen will, muss früh dran sein!“ erfahren wir von den Profis.

Wie ich lernte einen Adventskranz zu binden!

Schnell lege ich die Jacke ab, krempele meine Pulloverärmel hoch und stell mich wissbegierig neben den großen Kamin, der auch zum Brotbacken im Museum genutzt wird. „Womit fangen wir an?“ frage ich neugierig in die Runde.

adventskranzbinden-2

Und werde sogleich zum Tannengrün holen vor die Tür geschickt. Klar, wer fragt muss mit anpacken und sogleich lerne ich, das für meinen Adventskranz gar nicht so viel Tannengrün notwendig ist. Wir arbeiten mit Fichtenzweigen, denn die lassen sich sehr leicht verarbeiten.

adventskranzbinden-6

Auf meinem Tisch liegen schon eine Schere und Draht bereit. „Das sind deine beiden wichtigsten Werkzeuge!“ erzählt mir unser Adventskranzcoach. Einen Kranz als Vorlage haben wir nicht, mit einigen wenigen Schritten entsteht jedoch aus dem ersten langen Zweig eine kreisrunde Form, die ich nun fleißig und straff mit dünnen Draht umwickeln muss.

adventskranzbinden-4

10 Minuten – und kein Stück weiter

Während Elena schon beim nächsten Schritt ist, habe ich so meine Mühe mit den Grundlagen. Immer wieder springt mir ein Stück Geäst zur Seite und nur langsam komme ich in den Rhythmus. Nach gut 10 Minuten ist meine Kranzgrundlage endlich fertig. „So jetzt kommt der schwierigste Teil, wir stecken den Kranz.“.

adventskranzbinden-10
Und wieder kommt der Draht in Anwendung. Aber erst brauchen wir verschiedene kurze Tannenzweige. Und die müssen geschnitten werden. Dieser Geruch nach Wald! Fast vergesse ich, das ich ja eigentlich vorankommen möchte.

adventskranzbinden-8

Drei kleine Zweige nehme ich, lege sie wie ein kleines Sträußchen zusammen und befestige sie mit Draht am „Gestell“. Klingt recht einfach, oder? Mich jedoch bringt es zur Weißglut. Also nicht die Zweige und nicht der Draht, sondern die Tatsache, dass ich immer wieder mal einen „unperfekten“ Teil finde. Und dann alles wieder Rückgängig mache.

adventskranzbinden-11

Und so bin ich froh über Binde-Hilfe, denn Elena als Kreativexpertin ist natürlich schon längst zum Dekorieren übergegangen, als ich noch immer mit „Binden“ zugange bin. Irgendwie war ich so in meinem Element, das ich erst bei Fertigstellung feststellte, das inzwischen auch die anderen Kursteilnehmer eingetroffen waren. Kreativkurse sind halt ideal zum abschalten.

Fertig gebunden – und nun?!

adventskranzbinden-12

Ja – mit ein wenig Hilfe habe ich den Adventskranz endlich fertig. Viel Zeit für viel Dekoration habe ich jedoch nicht. Klitzerkram möchte ich nicht, fallen doch die Lila Kerzen schon ziemlich auf. Und auf der Suche nach der passenden Verzierung entdecke dabei zufällig ein rundes Holzstück, was in der Maserung einen Kontinent zeigt. Ja! Wirklich!

adventskranzbinden-14

Und damit das Ganze nicht so alleine auf dem Kranz erscheint – habe ich neben ein paar Nüssen auch noch zwei Zimtstangen verarbeitet. Mit dem Ergebnis bin ich dann trotz der ewigen Adventskranzbinderei auch recht zufrieden – so zufrieden, dass ich das gute Stück sogar über Ungarn nach Deutschland transportiert habe.

Zurück zum Auto ging es dann übrigens mit dem Traktor. Das jedoch ist eine andere Geschichte!

Habt ihr euch auch schon mal am Adventskranzbinden versucht?

Wichtige HinweiseAnreiseWeitere Inspirationen?
  • Alle Infos zu den Kreativkursen im Freilichtmuseum Stübing findet ihr hier.
  • Im Preis inklusive war bei meinem Kurs die Tannenzweige und Bindedraht. Dekoration und Kerzen können zu fairen Preisen dazu gekauft werden.
  • Der Adventskranzbindekurs kostete 33 Euro und dauert 4 Stunden. In 2016 gab es insgesamt drei Kurse die immer sehr beliebt sind. Neue Kurse werden im Laufe des kommenden Jahres online gestellt.
  • Wer das Freilichtmuseum auch außerhalb von Kreativkursen besuchen will, kann das von Mitte März bis Ende Oktober von 09 – 17 Uhr (letzter Einlass eine Stunde vorher). Der Eintritt kostete 2016 10 Euro für Erwachsene, es gibt zahlreiche Ermäßigungen.
Nach Stübing könnt ihr gut mit dem Zug oder mit dem Auto anreisen. Vom Bahnhof Stübing müsst ihr noch mal 30 Minuten zu Fuß zum Museum einrechnen. Mit dem Auto sind es von Graz aus auch ca. 30 Minuten Fahrtzeit. Adresse fürs Navi: Gratweinerstraße 134, 8121 Deutschfeistritz

1 Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt. Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik "Persönliches"