Home » Reisethemen » Teilzeitreisen - Service » Rebecca Bloginiva – Eine Reiseblogger-Fortsetzungs-Geschichte.
Teilzeitreisen - Service

Rebecca Bloginiva – Eine Reiseblogger-Fortsetzungs-Geschichte.

Rebecca Bloginiva… Wird euch sicherlich nichts sagen und dennoch hoffe ich, das Rebecca und ihre Erlebnisse euch Freude machen werden. Rebecca ist fiktiv – eine Romanfigur. Doch dieser „Roman“ ist etwas besonderes. Er wird von Reisebloggern geschrieben. Wie ein Blogstöckchen wird er weitergegeben und am Ende hoffentlich wieder bei uns landen. Alle Kapitel werden wir hier Verlinken und am Ende – Mal schauen – gibts vielleicht sogar ein Buch. Ich hoffe ihr freut euch, genauso wie ich… Auf die Erlebnisse unserer Romanfigur. Los gehts!

Kapitel 1:

„Rebecca – komm – das Taxi wartet !!“ Meine Freundin Janett rief nun schon zum dritten mal vom Flur aus. Habe ich was vergessen ? Was nehme ich denn mit, weiss ich doch noch nicht einmal, wo meine Reise in der kommenden Zeit hingeht?

Düsseldorf Sommer

Ich bin Rebecca, 27 Jahre alt und dabei, das Abenteuer meines Lebens zu beginnen. Ich reise gerne und hab mich vor ein paar Tagen von meinem alten Leben (meinem Job) getrennt und beschlossen, die Welt zu bereisen, liebe Bloggerfreunde zu besuchen und mir von ihnen ganz tolle Orte zeigen zu lassen. Nur noch schnell die Kreditkarte, die Kamera und die Zahnbürste eingesteckt, und schon stehe ich neben Janett. „Los geht´s“ – Mein Abenteuer kann beginnen.

In Düsseldorf regnet es wie aus Eimern, der Wind pfeift um die Häuser und ich will einfach nur raus. Klar – ich liebe meine Heimatstadt, geniesse den Ausblick, den ich vom Fernsehturm über die ganze Stadt habe, gehe mit Freunden gerne ein Alt an der längsten Theke der Welt trinken oder setze mich in Oberkassel an den Rhein.  Und am liebsten mag ich ein kleines Fischrestaurant im Ortsteil Flingern, das El Pescador. Das muss man einfach mal ausprobieren ! Aber nun zurück zu meiner Reise. Fast haben wir den Flughafen erreicht und mein Herz klopft immer mehr vor Aufregung. Mein Flug nach Wien geht in knapp 2 Stunden. Schaffe ich es denn mit meinem Koffer auch durch den Check Inn? Hach je. Wird schon alles. Ich hab ne Kreditkarte bei und mein Reisepass ist auch Biometrisch oder so. Alles andere kann ich mir auch noch unterwegs besorgen…

Rebecca Bloginiva

Janett neben mir fragt mich dann auch „Und du schickst aus jedem Land eine Postkarte – versprochen?“. Jaaa. An sie, am meine Mama, an meinem Chef und mal schauen, vielleicht auch an den Typen, der nebenan von meiner nun verlassenen Wohnung wohnt.

Endlich am Flughafen angekommen, drücke ich dem Taxifahrer 20 Euro in die Hand. Wieder was weg vom Budget. Mal schauen wie weit ich damit komme. Ein Kaffee bei Starbucks im Boarding Bereich sollte doch aber noch drin sein, oder ?

Janett begleitetet mich bis zum Sicherheitscheck. Und winkt mir zum Abschied. Wann wir uns wohl wiedersehen ? Mein Flug geht in 20 Minuten…

Auf nach Österrreich…. Elena wartet schon auf mich !

_______________

Weiterlesen:

Kapitel 2: Rebecca im niederösterreischen Waldviertel

Kapitel 3: Manchmal kommt es anders… Spontanreise nach Bulgarien

Kapitel 4: Rebecca muss arbeiten – Weinlese und Herbstfeeling im Blaufränkischland

Kapitel 5: Rebecca und die Kirchen von Barcelona

 

 

 

Über den Autoren

Janett

Hallo, ich bin die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Ich liebe kreative und verrückte Reisen, stehe auch auf Motorsport und Roadtrips. Als Experte in "Günstig in den Urlaub" kann ich sicherlich auch Tipps für eure nächste Reise geben!

3 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir bei Instagram

Sei ein Teilzeitreisender.de VIP!

Werde Teilzeitreisender.de - VIP!