17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Auch wenn ich heute in NRW lebe, geboren bin ich in Sachsen Anhalt. Aus meiner Kindheit kann ich mich an Zoobesuche im Bergzoo Halle, an Klassenausflüge nach Stolberg im Harz und an Familientouren nach Sangerhausen ins Rosarium erinnern. In Sachen Urlaub ist das Land in der Mitte Deutschlands leider kaum eingeplant.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!
Tor in Tangermünde

Dabei gibt es so viele Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die noch immer Geheimtipps und daher wenig überlaufen sind. Hier verrate ich euch ein paar davon – und werde diese Liste natürlich ständig erweitern! Und das beste? Einige Sehenswürdigkeiten könnt ihr hervorragend miteinander kombinieren.

Das liebste Urlaubsziel in Sachsen Anhalt: Der Harz

Fast jeder kennt den Harz. Nur wenige jedoch wissen das ein großer Teil des Harzes in Sachsen-Anhalt liegt. Ob Wernigerode, Halberstadt oder Quedlinburg – all diese Städte gehören dazu. Asche auf mein Haupt – ich war dort das letzte mal in meiner Vorbloggerzeit (lass es 20 Jahre her sein). Was natürlich nicht heisst das ich im Harz nie unterwegs bin. Hier also meine Ausflugstipps für den Harz. Und im folgenden meine Favoriten.

Fachwerk-Liebe in Stolberg

Fangen wir im Südharz an. Genauer gesagt in Stolberg. Die Stadt selbst hat viel europäische Geschichte zu bieten, hier wurde die Ur-Ur-Ur-Großmutter des europäischen Adels geboren und ist auf dem Schloss in Stolberg aufgewachsen. Auch Luther war schon hier.

10 Ausflugsziele in Sachen-Anhalt, die du sehen solltest!

Wer hinauf zu einer alten -Luther-Buche klettert wird noch heute fast genau das sehen was der Reformator sah. Ein wunderschönes im Südharz eingebettetes Fachwerk-Örtchen. Und wer dann noch mehr Wanderlust bekommt – zum Josephskreuz lohnt sich der Aufstieg.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Postkutschenfahrt durch den Südharz.

Das Ausflugsziel Nummer 1 im Harz: Der Brocken

Neben sehenswerten Fachwerk-Örtchen ist der Harz natürlich für eines bekannt: Für schöne Wanderwege und für uriges Bahnfahren. Der höchste Berg von Sachsen-Anhalt ist der Brocken. Ich weiss, er ist sehr beliebt und vor allem an schönen Tagen ist die breite Straße hinauf zum Gipfel von vielen hundert Wanderern gesäumt.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Ich würde sagen, dass die höchste Erhebung des Harzes wohl auch die beliebteste Sehenswürdigkeit des Landes ist. Dabei hat vor allem der Harz noch so viel mehr zu bieten als eine Wandertour zum Brocken. Dennoch würde ich euch die Wanderung zum höchsten Berg von Norddeutschland empfehlen, denn es gibt eine wirklich schöne Art wieder zurück ins Tal zu kommen:

Mit der Dampflok auf den Brocken fahren

Für alle Eisenbahnromantiker und Harzfreunde ein Muss ist die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn! Zugegeben, der Komfort hat stark was von Holzklasse, aber diesen Charme längs vergangener Tage muss man erlebt haben.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Nicht verpassen sollte man bei der Brockenfahrt auch die Rangierarbeiten am Bahnhof Drei Annen Hohe. Dort bekommen die Lokomotiven ihren Wasservorrat für den Aufstieg hinauf zum Brocken! Aussteigen ist auch wegen der leckeren Bratwurst am Büdchen ein Muss!

Während der Auf- oder Abfahrt sollte man sich auch mal zwischen die Abteile wagen. Dort kann man den Fahrtwind und damit auch den Ruß der Dampflok ohne störende Fenster genießen. Da kommt Wild-West-Feeling auf!

Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

Wenn ihr eine wirklich schöne und nicht allzu überlaufene Wanderstrecke im Harz entdecken wollt, dann kann ich euch eine Tour durch die Kaarstlandschaft im Südharz empfehlen. Vor allem das kleine Örtchen Questenberg hat einiges zu bieten, unter anderem ein großes und mystisches Symbol und eine alte Burgruine.

Queste Südharz
Queste Südharz

Natürlich gibt es auch noch viel mehr Touren im Harz. Zu Burgen und hinauf zu tollen Ausblicken.  Mein Tipp: Besorgt euch das Infoheft zur Harzer Wandernadel. Damit könnt ihr die schönsten Orte des Mittelgebirges entdecken.

Für Mutige – ein Gang über die Hängeseilbrücke Titan RT

Als Kind stand ich immer an der Rapodetalsperre und war beeindruckt von der Höhe der Talsperre. Heute gibt es hier sogar ein ganz besonderes Abenteuer: Eine Überquerung der Rapodetalsperre auf der Titan RT Hängeseilbrücke! Für Höhenfeiglinge wie mich war dies eine echte Überwindung – denn es geht auf einer Gitterbrücke über den Abgrund.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Wer ganz mutig ist kann dort auch mit einer Zipline ins Tal fahren oder einen Gigaswing ausprobieren. So mutig war ich diesmal jedoch nicht.

Rastplatz der Kaiser: Königspfalz Tilleda

Übrigens: Wenn du noch mehr Lust auf Zeitreisen im Dunstkreis des Harzes hast und dich deine Vorstellungskraft nicht im Stich lässt ist vielleicht der nächste Tipp ein tolles Ausflugsziel für dich: Die Königspfalz Tilleda.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!
Königspfalz Tilleda

Es handelt sich um die einzige vollständig ausgegrabene Pfalz in Deutschland und ist eine Station an der Straße der Romanik. Von einigen Gebäuden seht ihr nur noch Grundrisse, andere wurden detailgetreu nachgebaut. Für mich ist es immer sehr beeindruckend zu wissen – einst haben hier Kaiser und Könige verweilt. Immer im Blick: Der Kyffhäuser. Das Denkmal und auch die Burg  zu besuchen lohnt sich übrigens sehr!

Die Himmelswege von Sachsen Anhalt

Nach so viel Aktiv-Urlaub entführe ich euch jetzt auf eine Zeitreise. Eine ganz besondere Zeitreise. Habt ihr schon mal etwas von den Himmelswegen in Sachsen Anhalt gehört? So nennt sich eine archäologische Entdeckungsroute quer durch Sachsen-Anhalt.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Neben dem Sonnenobservatorium Goseck und der Himmelscheibe von Nebra gehört da noch das Ringheiligtum Pömmelte, die Dolmengöttin Langeneichstädt und das Landesmuseum für Vorgeschichte in Sachsen Anhalt (Halle) dazu. An allen “Himmelswege-Orten” gibt es auf dunkelblauen Tafeln alle wichtigen Informationen.

Ein Besuch beim Sonnenobservatorium Goseck

Für den Besuch in Goseck bin ich wirklich früh aufgestanden. Genauer gesagt um 3:30 Uhr nachts. Mein Ziel? Das Sonnenobservatorium bei Sonnenaufgang zu fotografieren. Das ist mir leider nicht ganz gelungen – die Sonne war vor mir da. Der Moment frühmorgens hier allein war dennoch magisch.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Das heutige Observatorium ist nur ein Nachbau eines vor 7000 Jahren hier aufgestellten Himmelsuhr. Zwar erfahrt ihr so einiges zu Goseck auf einer Infotafel – im Schloss Goseck erfahrt ihr aber zur Geschichte des Anlage. Übrigens – wer sich jetzt fragt wo Goseck liegt, das findet ihr zwischen Naumburg und Weißenfels!

Arche Nebra und ein Aussichtsturm

Ebenfalls Teil der Himmelswege uns ein sehr bekanntes Ausflugsziel von Sachsen Anhalt ist die Arche Nebra. In ihr findet ihr eine spannende Ausstellung zur Himmelsscheibe und ein Planetarium. Im letzten Jahr habe ich von dort aus auch den Aufstieg zum Fundort der Himmelsscheibe gewagt. 17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!Dort befindet sich neben dem mit einer Scheibe gekennzeichneten Fundort auch ein Aussichtsturm. Wer den Aufstieg wagt wird mit einem tollen Ausblick auf die Saale Unstrut Region belohnt. Übrigens, für den Rundweg empfehle ich euch den Weg durch den Wald. Wir kamen uns vor wie im Dschungel!

Ein Abstecher in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt

Magdeburg ist wohl die am meisten unterschätzte Landeshauptstadt von Deutschland. Was wirklich schade ist – denn ich finde Magdeburg richtig toll. Das liegt nicht nur an der allgegenwärtigen Elbe (die hier sogar für eigene Stadtteile sorgt), sondern auch an ganz besonderen Sehenswürdigkeiten.

Ein Hundertwasserhaus in Magdeburg

Wusstet ihr das in Magdeburg das letzte von Hundertwasser entworfene Haus steht? Die grüne Zitadelle steht unweit vom Dom zu Magdeburg und ist wohl wegen ihrer zahlreichen Baumbewohner “grün” genannt worden. Denn eigentlich ist das Haus rosa. Mittlerweile hat sich das Haus als eines der bekanntesten Ausflugsziele in Magdeburg gemausert und das nicht zu unrecht.

Grüne Zitadelle Hundertwasserhaus Magdeburg
Grüne Zitadelle Hundertwasserhaus Magdeburg

Das Haus ist sowohl von Innen wie auch von außen wirklich sehenswert. Wer nicht an einer Führung teilnehmen will und sich eine Musterwohnung im Haus anschauen will, der kann auf dem kleinen Innenhof ins Café Alt Magdeburg oder in den kleinen Souvenirladen gehen. Und aufs Klo – das ist in allen Hundertwasserhäusern sehenswert.

Elbauenpark und der Jahrtausendturm

Neben dem Dom und allerhand sehenswerter Brücken gibt es noch ein sehr markantes Gebäude in Magdeburg. Der Jahrtausendturm im Elbauenpark. Im Inneren gibt es ein spannendes Museum und im Sommer kann man sich von oben via Zipline abseilen lassen.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

Draußen kann man um den Turm herum nach oben laufen – für mich ein wirklich spannendes Bauwerk von dem ich kein vergleichbares in Deutschland kenne. Der Elbauenpark als ehemaliges Gartenschaugelände ist ebenfalls zu fast jeder Jahreszeit sehenswert.

Eine Tour auf dem Elberadweg

Du willst viel Natur, aber auch einige schöne Städtchen und Ausflugsziele entlang der Elbe erleben? Dann kann ich dir eine Radtour auf dem Elberadweg empfehlen. Dieser ist auf großen Teilen wirklich gut ausgebaut und bietet links und rechts der Strecke einige wirklich coole Sehenswürdigkeiten.

Elberadweg Janett
Ich unterwegs auf dem Elberadweg (Bild von Inka, blickgewinkelt.de)

Im empfehle euch eine Tour von Magdeburg beginnend in Richtung Altmark. Das sind knapp 70 Kilometer und mit dem E-Bike gut machbar. Von Tangermünde könnt ihr dann mit dem Zug entspannt wieder zurückreisen.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!
Fachwerk in der Hünerdorfer Straße Tangermünde

Unterwegs könnt ihr unter anderen das Wasserstraßenkreuz unweit von Magdeburg erleben – hier überquert der Mittellandkanal die Elbe. Ebenso sehenswert sind die Elbtal-Aue und das Kloster Jerichow. Auch die Zielstadt Tangermünde ist einen Ausflug wert!

Das Wasserstraßenkreuz unweit von Magdeburg

Auf ein Ausflugsziel auf der Strecke will ich noch mal genauer eingehen. Ich finde das Wasserstraßenkreuz, auf welchem der Mittellandkanal die Elbe überquert ein wirklich spannendes Ausflugsziel. Es gibt auch Bootstouren (dafür solltet ihr euch 5 Stunden Zeit nehmen) und auch Führungen rund um diese besondere Brücke.

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!
Wasserstraßenkreuz

Ich persönlich fand es einfach unglaublich faszinierend wenn ein großes Schiff über eine Brücke fährt anstatt darunter durch. Übrigens – man kommt hier auch mit dem Auto hin, wer also nicht Fahrradfahren will kommt dennoch in den Genuss der Anlage.

Schlösser, Burgen und Ruinen in Sachsen-Anhalt

Neben den modernen Bauwerken in Magdeburg und den ganz alten Sachen auf den Himmelswegen gibt es natürlich in Sachsen-Anhalt auch viele unbekannte Schlösser, Burgen und Ruinen. Klar könnt ich euch jetzt das Schloss Wernigerode zeigen oder den wirklich sehenswerten Wörlitzer Park – beide habe ich jedoch noch nicht selbst erlebt und finde, an dieser Stelle haben ein paar besondere Orte die Erwähnung verdient.

Burg und Schloss Allstedt

Hier hat Goethe nachweislich geschrieben und hier gibt es nicht nur ein spannendes Museum sondern seit gut 3 Jahren auch den Biergarten unter dem Blauglockenbaum. Ein besonderer Ort – versprochen!

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!
Einfahrt in die Vorburg von Burg/Schloss Allstedt

Schloss Moritzburg in Zeitz

Wie jetzt? Schloss Moritzburg ist doch in der Nähe von Dresden? Ja. Isses. Aber es gibt auch in Zeitz ein schönes Schloss mit selbigen Namen. Dort befinden sich ein paar nette Museen der Stadt und was recht spannend ist:

17 Ausflugsziele in Sachsen Anhalt, die du sehen solltest!

In der Vorburg befindet sich eine große Lutheriden-Bibliothek. Für alle Reisenden auf den Spuren von Martin Luther also ein Muss!

Burgruine Questenburg

Die Questenburg hatte ich vorhin schon kurz bei den Harz-Wanderungen erwähnt. Sie hat keine besondere Geschichte, hat jedoch einen tollen Ausblick. Ein Muss für alle Burgruinen-Fans!

Quastenburg Harz

Nehmt euch etwas mehr Zeit, denn der Ort Questenburg hat mehr zu bieten als die Ruine.

Das Merseburger Schloss

Auch das Merseburger Schloss ist gar nicht so bekannt. Dabei ist es ein wunderschönes Schloss im Stil der Renaissance. Teile des Schlosses wurden schon im 10ten Jahrhundert erbaut und das Gebäude diente als Königspfalz, Bischofssitz und Herzogsresidenz.

Die Erlebnisse des kleinen Reformators in Zeitz, Weissenfels und Merseburg

Ein Grund mehr sich das Schloss mal anzuschauen, oder?

Stolberger Schloss – die Wiege des niederländischen Adels

Auch Stolberg hab ich schon erwähnt. Das Schloss jedoch hat noch mal eine extra Erwähnung verdient. Juliana von Stolberg wurde hier geboren und wuchs in Stolberg auf. Sie ist die Ur-Ur-Ur-Ur-Großmutter der Oranier und hat Stolberg in der ganzen Welt bekannt gemacht.

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Heute kann im Schloss ein Museum besichtigt werden (kostenfrei). Ich empfehle euch eine Führung, denn im Schloss gibt es viel mehr zu entdecken als es auf den ersten Blick scheint.

Welche Orte ich in Sachsen Anhalt noch sehen will!

Ich mag es kaum sagen – aber es gibt eine Menge Ausflugsziele in Sachsen Anhalt die ich bisher noch nicht gesehen habe. Sie stehen schon seit einiger Zeit auf meiner Bucket Liste. Natürlich werde ich diese Ziele hier auch ergänzen.

  • Wörlitzer Park
  • Teufelsmauer (Harz)
  • Halle (Bibliotheken und Botanischer Garten)
  • Die Lutherstädte Wittenberg und Eisleben
  • Das Winckelmann Museum in Stendal
  • Bauhausmuseum Dessau
  • Rathaus und Schloss Wernigerode
  • Weinberge und Sektkellerei in der Saale Unstrut Region
  • Die fehlenden Orte von den Himmelswegen
  • Ferropolis

Du kennst Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt die ich unbedingt auch auf meine Liste nehmen soll? Her damit!

Lesenswerte Artikel über Ausflugsziele in Sachsen Anhalt.

Natürlich hab ich das Rad nicht erfunden. Tipps für Sachsen-Anhalt gibt es viele. Ein paar Inspirationen möchte ich euch gerne weitergeben:

 

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner