Thüringen

So schön ist der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Ich zeige euch oft Bilder von Städten oder besonderen Sehenswürdigkeiten, aber diesmal will ich mit meiner Bildersammlung beweisen, wie wunderschön die Natur vor allem in meinem alten Heimatland Thüringen ist. Vor allem Frühling und Herbst verzaubern mich bei meinen Besuchen immer wieder aufs neue. Letztes Jahr im Herbst habe ich auf der Reise von einer Familie zur anderen einen Abstecher auf den Baumkronenpfad im Nationalpark gemacht und dort den Herbst erlebt. Wie der Zufall so wollte – habe ich eben diesen auch in diesem Frühjahr besucht.

Viel Spaß bei viel Natur im Wandel der Jahreszeiten.

Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich im Herbst

Mein Lieblingsplatz ist nicht der Baumkronenpfad selbst, sondern das Waldkino etwas abseits.

Im Herbst wurde hinter den Kulissen auch noch fleißig gewerkelt. Hinter dem Nationalpark-Zentrum war noch eine Baustelle, seit Mai 2016 ist dort eine Erlebniswelt, in der ihr einen Einblick in die Wurzelwelt bekommt…

Baumkronenpfad Hainich im Oktober (2)

Vom Nationalparkzentrum läuft man rund 600 Meter zum Eingang des Baumkronenpfad. Quer durch den Wald gibt es immer wieder spannende Sachen zu entdecken.

Im Herbst habe ich den Aufzug entdeckt, der für Personen im Rollstuhl oder Mütter mit Kinderwagen geeignet ist. Die Fahrstuhlfahrt hat was für sich. Wer nicht muss, sollte dennoch die Treppe entlang des Turmes nutzen.

Bis ganz nach oben habe ich mich nicht getraut, aber auch auf den anderen Wegen gibt es viel zu sehen…

Baumkronenpfad Hainich im Oktober (15)

Hier lasse ich am besten ganz viele Bilder sprechen!

Für Kinder und Wagemutige gibt es Kletterparcour´s an zahlreichen Stellen des Baumkronenpfades. Auch da war ich im Herbst (noch) zu zaghaft.

Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich im Frühling

Im Frühling hab ich mir an meinem Lieblingsplatz sogar ein Picknick gegönnt :D

An schönen Frühlingstagen ist auf dem Baumkronenpfad richtig viel los, weshalb ich mir diesmal die Ausstellung im Nationalpark-Zentrum etwas genauer angeschaut habe. Leider war der Wurzelpfad noch nicht geöffnet – den schau ich mir beim nächsten mal an ;)

So gegen 13:00 Uhr gehen scheinbar viele Essen, die Sehenswürdigkeit im Nationalpark Hainich ist dann jedenfalls nicht mehr so voll.

Baumkronenpfad im Frühling (1)

Übrigens – Eine Toilette gibt es oben nicht. Wer also mal „muss“ sollte das vor dem Besuch des Baumkronenpfades machen.

Baumkronenpfad im Frühling (19)

Diesmal übrigens war ich auch etwas mutiger. Ich habe es bis auf den Turm hoch geschafft – von Dort aus bietet sich ein toller Blick über die Umgebung! Interessant war, das sich im geschlossenen Turm 100erte Marienkäfer gesammelt hatten – scheinbar haben die dort ihren Winterschlaf verbracht.

Auch in Sachen Kletterpark war ich diesmal etwas mutiger. Einen dieser Kletterparcours hab ich ausprobiert.

Baumkronenpfad im Frühling (20)

Und auch diesmal gab es viel in den Baumwipfeln zu entdecken. Viele Bäume standen in der Blüte…

Wer nach einem Besuch im Baumwipfelpfad Lust auf eine Wanderung hat, jeden Mittwoch und Samstag (von März – Oktober) wird von 13 – 14:30 eine kostenfreie Wanderung mit einem Ranger angeboten. Treffpunkt ist das Baumrelief (welches ihr auf dem Weg zum Baumkronenpfad entdecken könnt)

Baumkronenpfad im Frühling (2)

Die Tour verläuft auf dem Thiemsburg – Rundweg, 3,8 km. Die Strecke ist ideal für alle, die eine kleine Auszeit vom Baumkronenpfad-Trubel haben wollen. Hier ist es angenehm ruhig.

Baumkronenpfad im Frühling (5)

Wart ihr auch schon mal auf einem Baumkronenpfad?

Wichtige HinweiseAnreiseÜbernachtungsempfehlungWeitere Inspirationen?
  • Der Baumkronenpfad kostet seit der Eröffnung der Wurzelhöhle 9,50 Euro Eintritt, mit der ThüringenCard ist der Eintritt kostenlos.
  • Falls der Pfad aufgrund von schlechten Wetter nicht besucht werden kann, gibt es Rabatt auf das Ticket.
  • Wanderpfade und auch Waldkino können unentgeltlich besucht werden, auch die Wanderungen mit dem Ranger in den Sommermonaten sind kostenfrei.
  • Beim Nationalpark-Zentrum gibt es eine Gastronomie – vor allem die Bratwurst to Go ist wirklich empfehlenswert.
  • Auf dem Baumkronenpfad wohnen ein paar Waschbären – diese sind vor allem in altem Baumstümpfen versteckt. Achtet auch auf die Vogelstimmen – hier könnt ihr einige erkennen.
  • Den Rundwanderweg Thiemsburg erkennt ihr immer am Eichelblatt, die Tour dauert ohne Ranger knapp eine Stunde und ist leicht zu bewältigen. Aufpassen – unterwegs gibt es ein paar Baumstämme, die ihr überqueren müsst
  • Die Ausstellung ist sehr interaktiv und spannend gestaltet – unbedingt anschauen!

Zum Baumkronenpfad kommt ihr mit dem Auto oder mit ein paar wenigen Bussen von Bad Langensalza. Fahrt bitte nicht zu schnell, denn hier im Wald gibt es häufigen Wildwechsel. Für den Parkplatz braucht ihr Kleingeld (1 Euro Stücke), da ihr direkt bei der Ausfahrt in bar bezahlt.

Die Anschrift fürs Navi: Breite 51.081297° /  Länge 10.517646° (Baumkronenpfad Hainich)

Ich habe in Thüringen Familie und übernachte daher häufig dort, einen Tipp hab ich aber dennoch, vor allem für Wanderfreunde. Der Waldgasthof Hainich-Haus befindet sich in Kammerforst. Er liegt an einer der zahlreichen Wanderrouten durch den Hainich und bietet einen tollen Blick! Die Zimmer sind sauber, das Frühstück kann man im Sommer auch draußen genießen – und der Sonnenaufgang…

hotel hainich haus

Offenlegung: Bei meiner Tour im Frühjahr wurde ich von Thüringen Tourismus und dem Nationalpark Hainich eingeladen.

 

4 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar abgeben