Königlich schlemmen in Graz - Die Lange Tafel der Genuss-Hauptstadt

Königlich schlemmen in Graz – Die Lange Tafel der Genuss-Hauptstadt

Graz – die Genuss-Hauptstadt Europas. Natürlich fragte ich mich, was dies wohl bedeutet. Essen kann man schließlich auch anderswo sehr gut, dachte ich mir. Da ich ja in kulinarischer Hinsicht für (fast) alles offen bin, freute ich mich wie ein (Wiener) Schnitzel auf zweieinhalb Tage schlemmen bis zum Umfallen in der Genuss-Hauptstadt Graz.

An jeder Ecke beweist die steirische Landeshauptstadt, dass sie diesen Titel zu Recht trägt. Unzählige Restaurants und Gasthöfe, kulinarische Rundgänge, erstklassige regionale Produkte, ein uriger Bauernmarkt und seit Kurzem sogar eine Kernölverkostung laden zum Erleben und Genießen ein. Der Höhepunkt unseres Aufenthaltes, ja sogar des ganzen Genuss-Jahres in Graz ist zweifellos die Lange Tafel.

Genusshauptstadt Graz

Mehr als 700 Gäste lassen sich von 27 Küchenchefs und ihren Team verwöhnen – und das mitten in der City unter freiem Himmel auf dem Rathausplatz. Ein ganz besonderes Event, das sich 2013 schon zum vierten Mal wiederholte. Angefangen hat alles 2010 mit rund 500 Feinschmeckern und dem großen Bangen, ob der Wettergott es gut mit den allen beteiligten meint. Tatsächlich gab es, wie wir erfuhren im Premierenjahr einen Regenschauer während die Tische eingedeckt wurden. Doch am Abend zeigte sich Petrus wieder von seiner besten Seiten und seit dem an jedem Tafel-Abend in den vergangenen 3 Jahren. In diesem Jahr waren die Temperaturen am 17. August in Graz nahezu tropisch und von Regenwolken keine Spur.

Der wunderbare kulinarische Spätsommerabend startete mit einem Empfang im Landhaushof. Neben verschiedenen Bieren und regionalen Weinen zur Verkostung gab es schon die ersten kleinen Köstlichkeiten: einen Kernöl-Pardeisshot mit Naaser Schafkäse, eine Kernöl-Sterzröllchen mit Grazer Krauthäuptelsalat und Turopolje-Speck, eine Gebackene Räucherkarpfen-Klachlpraline auf Rahmgurken und Vulcano-Schinken. Zugegeben, ganz genau weiß ich auf Grund meiner fehlenden Sprachkenntnisse nicht, was ich da gegessen hab. Es war einfach nur köstlich.

Um 18 Uhr betraten wir dann endlich den imposanten Rathausplatz, auf dem die prächtig gedeckte Tafel auf die Gäste wartete. Kaum hatten wir unsere Plätze eingenommen wurde auch schon das Amuse-Geule serviert: Hausgemachtes Brot mit Almbutter von der Schrabachhütte auf der Planneralm mit Schnittlauch – hhmmm.

Lange Tafel der Genusshauptstadt Graz

Die Menükarten auf dem Tisch ließ bei der Lektüre das Wasser im Mund noch mehr zusammenlaufen:

Rücken vom Weizer Berglamm mit Paprikagelee & Schwarzwurzeln

Brennessel-Creme Spinat mit Bio-Stundenei 62° Grad

Alpenlachs aus den Gewässern am Fuß der Gleinalm im Eierschwammerl-Senffond mit Erdäpfel-Liebstöckelroulade

Geschmorte Schulter und gerollte Beiried vom Murbodnerrind mit allerhand Kukuruz

Kriecherl und Eierlikör – Heiß und Eis mit Espresso

Zu allen Gängen wurden die besten Weine der Steiermark serviert und machten das Menü damit mehr als perfekt.

Wir genossen einen unglaublich stimmungsvollen Abend mit kulinarischen Spitzenleistungen, hervorragendem Service und charmanten Tischnachbarn.

IMG_1156a

Sogar ein Blick in die Küche war möglich, denn im Foyer des Rathauses wurden die in den Restaurants vorbereiteten Speisen von flinken Händen auf den 700 Tellern pro Gang angerichtet. Eine beeindruckende Leistung von allen Beteiligten.

Am 16. August 2014 ist es wieder soweit: Dann wird die traumhafte Kulisse mit Schlossberg, Uhrturm und Rathaus wieder zum Schlemmer-Zentrum Europas. Doch wer dabei sein möchte, muss sich beeilen. Ab 15. November 2013 können auf www.oeticket.com die Karten für die Lange Tafel der Genusshauptstadt erworben werden und wie die Erfahrung zeigt sind sicher auch dieses Jahr wieder nach wenigen Wochen alle Karten verkauft.Küche bei der langen Tafel der Genusshauptstadt Graz

Deshalb unbedingt den 15. November 2013 vormerken und schnell bestellen. Auch die Lange Tafel 2014 wird sicherlich wieder zum unvergesslichen Erlebnis.

[codepeople-post-map]

Disclaimer: Wir wurden von Graz Tourismus eingeladen, anlässlich der “Langen Tafel der Genusshauptstadt” die Kulinarik und den Lebenstil in Graz zu erleben. Alle Meinungen und Erlebnisse sind meine eigenen.

Monique
Monique

Monique zog es früh von Thüringen aus hinaus in die Welt. Als Kulinarik-Expertin im Team von Teilzeitreisender.de präsentiert sie uns besondere Highlights rund um die Welt!

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare