Spontane Ausflugs-Tipps für den Neujahrstag in NRW

Auf der Suche nach Ausflugstipps für den Neujahrstag habe ich mit erschrecken festgestellt, das es kaum Informationen gibt. Dabei ist dieser Tag ideal für Ausflüge im Rheinland. Wir haben mal in unseren Archiven gekramt und auch einige interessante Orte gefunden, die man „mal spontan“ besuchen kann.

Classic Remise Düsseldorf

Eine PS-Reiche Zeitreise – Die Classic Remise Düsseldorf

Wer auf alte Autos und guten Kaffee steht, sollte auf jeden Fall hier einen Stop einplanen. Die Zeitreise im ehemaligen Lokschuppen ist vor allem für Freunde von schönen und klassischen Motiven ein idealer Stop. Und wer einen Oldtimer als Gefährt sucht, kann sich gleich mal über die Preise erkundigen. Der Eintritt in die Remise ist frei, eine Anreise mit dem Auto ist empfehlenswert, es kann jedoch etwas dauern, bis ihr einen Parkplatz findet.

Wichtige Hinweise
  • Der Eintritt in die Classic Remise Düsseldorf ist frei.
  • Parken gestaltet sich vor allem an Feiertagen recht schwer, weshalb ich empfehle mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureise
  • Es gibt eine kleine und recht gute Gastronomie in der Classic Remise.
  • Du willst mehr Infos? Hier gehts zum Bericht über die Classic Remise Düsseldorf

Ein Besuch im Haus der Geschichte in Bonn

Warum im neuen Jahr nicht auch gleich was für die Bildung tun ? Das muss nicht unbedingt langweilig sein, denn im Haus der Geschichte in Bonn könnt ihr eine Zeitreise machen.

Von 1945 wird im Museum jedes Jahr bis heute verfolgt, wichtige politische, gesellschaftliche oder menschliche Themen werden anschaulich dargestellt und einige Stationen animieren zum Mitmachen und sogar zum Tanzen. Mit etwas Glück könnt ihr sogar einen Blick in den alten Bundestag werfen!

Wichtige Hinweise
  • Der Eintritt ins Haus der Geschichte ist frei.
  • Die Anreise empfiehlt sich mich öffentlichen Verkehrsmitteln. Solltet ihr mit Auto anreisen, unbedingt auch mal „runter“ zur Bahnstation gehen!
  • Am Silvester ist das Museum geschlossen, Neujahr von 10 – 19 Uhr geöffnet

Ein wenig Sommer im Botanischen Garten

Wer tropische Temperaturen mag, sollte einen Abstecher in die zahlreichen botanischen Gärten des Rheinlandes machen. Bonn, Düsseldorf und aktuell begrenzt auch Köln verfügen über schöne botanische Gärten, die über beeindruckende Gewächshäuser verfügen. Im Rheinland gibt es mehr oder weniger große Gewächshäuser – Bonn hat mich da schon ziemlich beeindruckt.

In der Flora gibt es aktuell nur das Kamelienhaus zu bestaunen und auch Düsseldorf hat aktuell nur ein Gewächshaus zu besichtigen. Aber! Dennoch lohnt sich auch ein Spaziergang in den winterlichen botanischen Gärten. Ich bin vor allem in der Flora erstaunt, wie viel Grün ich im Winter dort entdecken kann.

Wichtige Hinweise
  • Ausführliche Hinweise zu verschiedenen botanischen Gärten mit Gewächshäusern (nicht nur im Rheinland)
  • Für Feiertage bietet sich an, auf die Homepage der jeweiligen Gewächshäuser einen Blick zu werfen. Oft gibt es begrenzte Öffnungszeiten
  • Die meisten botanischen Gärten (der Universitäten und der Flora) können kostenfrei besucht werden. An wenigen Tagen und für Ausstellungen gibt es durchaus auch Ausnahmen.

Hoch hinaus in Düsseldorf

Wer schon am Anfang des Jahres „hoch hinaus“ will, dem empfehle ich Düsseldorf. Dort gibt es noch bis 27. Januar das Riesenrad „Wheel of Vision“ auf dem Burgplatz, was vor allem im Dunklen ein begehrtes Fotomotiv ist und mit beheizten Kabinen aufwarten kann.

Hoch hinaus in Düsseldorf

Für alle, die es noch höher mögen lohnt sich bei gutem Wetter ein Abstecher auf den Fernsehturm. Der bietet einen tollen Blick über die Stadt, an der Bar auf der Aufssichtsterasse gibt tagsüber Kaffee und Kuchen und Abends sehr leckere Cocktails mit Blick auf Düsseldorf.

Wichtige Hinweise

Tierpark Tannenbusch

Ein Besuch im Tierpark Tannenbusch 

Ich bin ein Freund von Wildtierparks und daher gerne in selbigen unterwegs. Für den Neujahrstag ist ein solcher Ausflug ideal – die guten Vorsätze mit der Bewegung auch sehr gut eingehalten. In meinem Lieblingspark im Tannenbusch in Dormagen bin ich ein stetiger Besucher. Dort sind vor allem im Winter die Wildschweine aktiv und auch die Pfauen sind wirklich beeindruckend! Es gibt im wesentlichen nur einheimische Tiere – was ich wirklich sehr gut finde.

Wichtige Hinweise

Habt ihr weitere Tipps für „Neujahrsausflüge“ ?

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare