Bayern

Hopfen-Erlebnisse jenseits vom Bier

Beim Stichwort Hopfen fällt vielen zu allererst das Bier ein. Wir sind keine passionierten Biertrinker und haben uns dennoch in das Hopfenland – die Hallertau – aufgemacht und überraschende, genussvolle und erholsame Einblicke zum Thema Hopfen gewonnen.

Stadler-Hof in Großgundertshausen

die "Hopfarezeption" auf dem Stadler-Hof
die „Hopfarezeption“ auf dem Stadler-Hof

Ausgangspunkt unserer Hopfen-Entdeckungsreise war der Stadler-Hof, ein sehr familienfreundlicher Gesundheitsbauernhof mit WellnessOase, Tieren zum Anfassen und Familienanschluss. Anneliese (die Chefin) begrüßt jeden so herzlich als wäre man schon immer Teil der Familie. Wir bekamen für unseren Aufenthalt das Turmzimmer. Der Turm war früher Teil der Hopfentrocknung.

"Herzlich Willkommen !" - die Rezeption
„Herzlich Willkommen !“ – die Rezeption
das Turmzimmer… wohnen auf zwei Ebenen

 

Auf Kaffee und selbstgemachten Kuchen folgte unsere Wellness. Nach der Hopfenmassage waren wir dann richtig angekommen auf dem Stadler-Hof und in der Hallertau. Die WellnessOase bietet neben den klassischen Anwendungen wie Massagen, Gesichtsbehandlungen und Wohlfühlbädern sowie den kosmetischen und Fußpflegeangeboten noch etwas Besonderes… einen Prof. Pöppel-Entspannungsraum. Hier finden insbesondere unter Tinnitus leidende Menschen Linderung.

Wellness a la Stadler-Hof
viel Platz für Sauna & Kneipp-Anwendungen

Im Obergeschoss des Haupthauses gibt es sehr geräumige Seminarräume, in denen verschiedene Meditations- und Yoga-Kurse stattfinden. Der Stadler-Hof ist wegen seines Wellness-Angebots einerseits ideal für gestresste Großstädter und gleichzeitig mit seiner familiären Atmosphäre und den Tieren wunderbar für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Rosalie und Blümy, die beiden Schweine, sind übrigens die heimlichen Stars bei den Kindern.

Rosalie & Blümy

Hopfen als Erlebnis

Nachdem wir auf dem Stadler-Hof Unterkunft und Entspannung gefunden hatten, war es Zeit, sich etwas intensiver dem Hopfen zu widmen. Wo könnte man dies besser tun als auf einem Hopfenerlebnishof. Wir fuhren also nach Attenhofen und wurden dort von Elisabeth Stiglmaier begrüßt. Sie ist Hopfenbäuerin und dass ihr der Hopfen am Herzen liegt, spürt man gleich. Sobald das Wort Hopfen fällt, sprüht Frau Stiglmaier vor Begeisterung. Sie ist übrigens auch Biersommeliere und Hopfenbotschafterin. Bei ihr erfahren wir auf kurzweilige Art alles über den Hopfen… Anbau, Sorten, das traditionelle Hopfenmahl usw. .

Hopfen aus der Hallertau … eine Marke

Nebenbei genießen wir eine Flasche Hopster – die alkoholfreie Hopfen-Limonade. Frau Stiglmaier bietet verschiedene Erlebnistouren sowohl für Erwachsene als auch Kinder an, wie z.B. eine Bierzutaten-Entdeckungsreise oder als Teamevent eine Hopfen-Ralley.

Hopfen-Limo „Hopster“

Auf dem Weg durch die Hopfenfelder schauen wir uns auch die ca. 7 Meter hohen Seilanlagen an, an denen die Drähte für den Hopfen befestigt sind und die der Hopfen während seines Wachstums hinaufrankt. Die vielen Hopfendetails die wir erfahren, können wir hier nicht alle aufschreiben. Nur ein paar für Euch als ersten Eindruck: je Hektar werden ca. 4.000 Drähte jedes Jahr von Hand gezogen, es gibt auch Aromahopfen mit Noten von Melone oder Mandarine, der Hopfen wächst rechtswindend und es werden nur die weiblichen Pflanzen verwendet…. Wer mehr wissen will, besucht einfach Frau Stiglmaier in Attenhofen.

Hopfen … soweit das Auge reicht

Genussmanufaktur Lutzenburger

Da wir bekennende Leckermäuler sind, haben wir natürlich auch in der Hallertau die Augen und Ohren offen gehalten … und sind in Mainburg fündig geworden. Seit 1789 und somit bereits in der 7. Generation gibt es hier die Familie Lutzenburger, die sich auf Liqueurherstellung und Confiserie spezialisiert hat.

Tradition … wie sie bereits 1891 in der Zeitung stand

Platzhirsch unter den flüssigen Kostbarkeiten ist ganz eindeutig das Hallertauer Hopfengold, ein klarer, goldgelber und feinherber Likör mit echten Hallertauer Aromahopfen. Wir durften mit Herrn Lutzenburger, dem Chef des Hauses, auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen wagen und u.a. bei der Produktion der Hopfen-Pralinen und der Hopfen- und Bierschokoladen zusehen. Zusehen ist schön, probieren noch viel schöner. Die Kombination von Hopfen und hochwertiger Schokolade ist schon etwas Besonderes. Wir haben sowohl die Hopfen-Pralinen und die Schokoladen probiert und zum Glück war in unserem Auto noch Platz, so dass wir auch etwas als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten.

flüssige Köstlichkeiten aus dem Hause Lutzenburger

Das Wein- und Geschenkehaus der Lutzenburgers bietet viele Präsente rund um Hopfen, Schokolade und Likör. Wenn Ihr also von Eurem Ausflug etwas Hallertau-typisches für die Daheim-Gebliebenen mitnehmen wollt, dann seid Ihr hier in Mainburg ganz richtig.

Schokolade, Liköre ….

Da es zum Thema Hopfenerlebnisse noch viel mehr zu berichten gibt, wird es bald noch einen zweiten Beitrag hierzu von uns geben. Ihr könnt gespannt sein :-).

Info-Box Hallertau

AnreiseÜbernachtungsempfehlungWeitere Inspirationen?
  • Wir empfehlen Euch die Anreise mit dem Auto, denn die Hallertau ist ein ländlich geprägter Raum, in dem viele interessante Reisestationen abseits der größeren Orte liegen. Mit dem Auto seid Ihr flexibel und könnt Eure eigene Reiseroute durch die Hallertau individuell gestalten.
  • Vor Ort bieten sich auch sehr schöne Routen, die mit dem eingenen oder einem geliehenen Fahrrad erkundet werden können.

Ausgangspunkt unserer Entdeckungstour und vorübergehende Heimat in der Hallertau war für uns der Stadler-Hof in Großgundertshausen (Dorfstraße 15 in 84106 Großgundertshausen, Telefon (08754) 910020. Hier sind auch Kinder jeden Alters gern gesehene Gäste.

Auf unserem Weg in die Hallertau haben wir auch in Regensburg Zwischenstation gemacht.

Offenlegung: Wir danken Frau Anneliese Stadler und Ihrem Team für die freundliche Aufnahme auf dem Stadler-Hof. Herrn Lutzenburger gilt ein besonderer Dank für die Möglichkeit, hinter die Kulissen seiner Genussmanufaktur blicken zu dürfen. „Unserer“ Hopfenbotschafterin Frau Stiglmaier danken wir für die Begeisterung, mit der sie uns den Hopfen in allen Facetten nahe gebracht hat.

Über den Autoren

Andreas und Milena

Frankfurt. Dass diese Stadt als Herz des Rhein-Main-Gebietes mehr zu bieten hat, will euch das junge Paar mit einigen Beiträgen und Bildern zeigen. Es gibt mehr und auch weniger versteckte Ecken, die diese Stadt liebens- und lebenswert machen. Unsere Experten für Mitteldeutschland zeigen euch einen ganz anderen Blick auf die Finanzmetropole und die umliegenden Ausflugshighlights.

Schreib einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar abgeben