Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Schon seit 20 Jahren wohne ich nicht mehr am Fuße vom Kyffhäuser in Nordthüringen. Und doch habe ich das Gefühl weit mehr entdeckt zu haben als so mancher Einheimischer. Auf jeder Reise in die „alte Heimat“ bin ich auf Entdeckungsreise gegangen. Und meine Reise durch das Kyffhäuserland hört noch längst nicht auf.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.
Der Blick vom Gietenkopf auf das Kyffhäuserdenkmal.

Ich habe schon häufiger über Sehenswürdigkeiten rund um den Kyffhäuser geschrieben – eine Übersicht über meine Geheimtipps für die Region gibts nun endlich hier. Wenn ihr übrigens weiterführende Informationen sucht – selbige findet ihr in den verlinkten Artikeln.

Der Kyffhäuser, 36 Kurven und ein ganz besonderes Denkmal

Das Kyffhäuserland hat einen Namensgeber der besser nicht sein könnte. Denn der Kyffhäuser ist nicht etwa das Monument, welches auf seiner Spitze steht, unter dem Kyffhäuser versteht man das bis zu 470 Meter hohe Mittelgebirge vor den Toren des Harzes. Für mich ist der Kyffhäuser meine Heimat. Meine Großeltern haben einst in einer Einliegerwohnung am Fuße des Kyffhäuserdenkmals gewohnt und mehr als einmal habe ich die 247 Stufen bis hinauf zur Kuppel erarbeitet. Lohnt sich die ThüringenCard?In meiner Jugend sind wir häufig mit der Schule durch die Wälder des Kyffhäusers gewandert, haben die Barbarossahöhle besucht und so manch spannende Dinge rund um den Ententeich entdeckt. Wiederentdeckt habe ich vor einigen Jahren die Burg Kyffhausen, die sich unterhalb des Denkmals befindet.

Reichsburg Kyffhausen
Herbstlaune in den Ruinen der Burg Kyffhausen

Und für mich entdeckt habe ich nach meiner zweiten Fahrstunde die 36 Kurven vom Kulpenberg bis hinunter nach Kelbra. Als Beifahrer sollte man gutes Sitzfleisch haben! Der Fernsehturm übrigens – der noch heute von weitem sichtbar ist – konnte in meiner Kindheit sogar besucht werden. Heute gibts hier nur noch Funkantennen. Schade :(

Das Kyffhäuserland mit der Barbarossahöhle und dem Barockdorf Bendeleben

Aber lasst uns doch ein wenig in der Umgebung des Kyffhäusergebirges herumreisen. Fahren wir zuerst in den Norden. Oder sagen wir mal, wir biegen am Ratsfeld auf der Mitte des Kyffhäusers in die kleine Seitenstraße ab. Lasst euch nicht von der Straße schrecken – am Ende der Straße warten zwei lohnenswerte Ziele auf euch. Wenn ihr nach rechts abbiegt fahrt ihr durch Steinthaleben in das Barockdorf Bendeleben.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Durch das kleine Dorf könnt ihr einen netten Rundgang machen und dabei unerwartet viele Barockhäuser entdecken. Am Schönsten ist die Orangerie mit einem tollen Park und auch der See am Schloss (dort ist heute ein Altenheim). Vor allem jetzt nach der BUGA ist hier Ruhe eingekehrt – ein perfekter Ort um zu verweilen.

Babarossahöhle
Barbarossahöhle im Kyffhäuserland

Fahrt ihr zurück an der Kreuzung aber nach rechts dann kommt ihr nach knapp 2 Kilometern zum Parkplatz der Barbarossahöhle. Die habe ich leider viel zu lange schon nicht mehr besucht – sie ist jedoch wirklich sehenswert. Und wenn ihr schon mal hier seid – die Bratwurst vor der Höhle ist wirklich legendär! Wer von hier aus übrigens nach Bad Frankenhausen wandert wird unterwegs vielleicht auch die sagenumwobene Prinzenhöhle entdecken. Auf jeden Fall ist die Strecke abseits der Straße in die Kurstadt wirklich gehenswert.

Die Königspfalz Tilleda und der Südharz

Für uns gehts wieder zurück auf dem Kyffhäuser. Diesmal fahren wir Richtung Kelbra. Dort habe ich einst der Kelly Family am Staussee Kelbra gelauscht (nein ich war kein Fan), bin gefühlt 1000ende Male über die A38 und Landstraßen in Richtung Nordhausen gedüst und habe vor ein paar Jahren auch die Königspfalz Tilleda entdeckt.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.
Königspfalz Tilleda

Sie befindet sich am Fuße des Kyffhäusers und wurde schon Anfang des 9ten Jahrhunderts urkundlich erwähnt. Warum heute nur noch Ausgrabungen übrig sind? Seit dem 13ten Jahrhundert wurde die Pfalz nicht mehr genutzt und der Pfingstberg wurde landwirtschaftlich genutzt. Ein paar Gebäude wurden nachempfunden – ich persönlich finde das vollständig erschlossene Gelände sehr spannend.

Queste Südharz
Queste Südharz

Von Tilleda könntet ihr jetzt einen Abstecher nach Wallhausen machen oder aber ihr fahrt in Richtung Südharz. Dort kann ich euch vor allem das schöne Fachwerkörtchen Stolberg im Harz empfehlen oder aber eine Wanderung durch die Karstlandschaft rund um Questenberg. Von hier aus ist es auch nicht mehr allzu weit nach Nordhausen – wenn ihr zum Beispiel Lust auf Korn oder Dampflokromantik habt!

Die Salzstadt Bad Frankenhausen, der schiefe Turm und das Panorama

Von meiner alten Heimatstadt Bad Frankenhausen habe ich euch ja schon viel erzählt. Da isses einfach toll – ich habe schon einige meiner Freunde davon überzeugen können. Bad Frankenhausen ist Kurstadt – es gibt ein Freibad und eine Therme in der ihr die gesundheitsfördende Wirkung der Sole genießen könnt. Wer will kann sich auch Salz in der Stadtinfo und am Siedehaus für daheim mitnehmen.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bad Frankenhausen ist jedoch der schiefe Turm. Dabei handelt es sich um eine ehemalige Kirche, die schiefer als der Turm von Pisa ist. Schaut ihr von der Kirche Richtung Berg werdet ihr noch ein weiteres besonderes Gebilde entdecken: Das Panorama. Das Gebäude ist von außen besonders und von Innen noch sehenswerter!

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Dort wird die Geschichte der Bauerkriegsschlacht von 1525 nachgebildet. Auch sonst lässt sich in Bad Frankenhausen viel entdecken. Das Schloss mit Museum, der Marktplatz mit dem 1834 erbauten Rathaus und auch der Kurpark sowie der Anger mit dem ältesten Haus der Stadt.

Wasserburg Heldrungen, Sachsenburg und Hängeseilbrücke Hohe Schrecke

Wir verlassen auch Bad Frankenhausen und fahren ein wenig durch das Kyffhäuser-Tal. Einen richtigen Namen dafür habe ich nicht gefunden – auf der anderen Seite des Kyffhäusers – also dort wo Kelbra und Tilleda liegt – befindet sich die Goldene Aue. Aber kommen wir zurück zum Kyffhäusertal. Dem sagt man übrigens nach, dass es dort viel Sonnenschein gibt und dass ist ideal um ein paar Ausflugsziele der Region zu besuchen. Empfehlenswert ist da vor allem die Wasserburg Heldrungen. Hier ist auch eine Jugendherberge – eine Übernachtung ist also durchaus möglich. Wer mag kann hier auch eine Bootstour im Burggraben machen, noch immer führt dieser Wasser.

Wasserburg Heldrungen
Wasserburg Heldrungen. Wäre auch ne nette Filmkulisse, oder?

Fast noch in Sichtweite der Wasserburg Heldrungen ist man in Sachsenburg. Dort gibt es – wie der Name schon eine Burg. Zumindest habe ich das früher immer geglaubt. Es handelt sich jedoch nicht nur um eine, sondern gleich zwei „Sachsenburgen“ – heute weithin nur noch als Burgruinen sichtbar. Diese lassen sich mit wenig Aufwand bei einem kleinen Spaziergang entdecken und bieten dabei viel Geschichte.

Obere Sachsenburg

Eine weitere Sehenswürdigkeit befindet sich nur wenige Kilometer weiter. Eröffnet wurde die Hängeseilbrücke über die Hohe Schrecke erst 2020 – und schon jetzt lockt sie zahlreiche Thüringer an. Der Wanderweg zur Hängeseilbrücke war bei unserem letzten Besuch zwar noch nicht wirklich ausgereift und auch auf der Hohen Schrecke gibt es natürlich Totbaumbestand – aber ich könnte mir gut vorstellen das die Region in den nächsten Jahren einigen Zulauf bekommen.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Gut kombinieren kann man sie mit einem Besuch auf Gut Bismark, dort gibt es in den Sommermonaten Kaffee und Kuchen.

Schokolade und die Unstrut

Als Kind war ich mit meiner Freundin Doreen ständig in Oldisleben. Dort wohnten ihre Großeltern – dort habe ich das erste mal wenig erfolgreich Langlaufski ausprobiert und als Kinder haben wir vor allen in den Ferien immer sehr viel Spaß gehabt. Mir bleibt noch das Freibad in Oldisleben in Erinnerung – gut erreichbar und selten überfüllt.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Heute jedoch hat Oldisleben noch mehr Attraktionen als die Unstrut, die durch den Ort fließt. Vor ein paar Jahren ist die Goethe Chocolaterie von Bad Frankenhausen an den Rand von Oldisleben gezogen.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.Warum ich das so besonders erwähne? Nun hier gibts nicht nur richtig leckere Schokolade und richtig gute Pralinen – hier werden auch schokoladige Kurse angeboten. Ich habe bisher nur Pralinen probieren dürfen – mal schauen ob irgendwann auch eine „Hinter die Kulissen-Tour“ zeitlich möglich ist. Vielleicht kann ich meine Mama ja auch zu einem Pralinenkurs überreden!

Sondershausen, ein Schloss und ein Fachwerkturm

Kommen wir nach Sondershausen. Um dahin zu gelangen müsst ihr von Bendeleben aus über die „Bratwurst“ fahren. So jedenfalls nennen Einheimische umgangsprachlich die Frankenhäuser Strasse die über die Gatterberge führen. Kurvig isses – aber wenn die Thüringer Rostbratwurst so wellig wäre – würde sie sicherlich keiner essen. Vorsicht ist dennoch geboten, diese Strecke hat es in sich.

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Kommen wir aber zurück zu den Sehenswürdigkeiten in Sondershausen. Hier ist vor allem das Schloss in der Innenstadt zu erwähnen und der Fachwerkturm auf dem Possen. Das Schloss war bis ins 19te Jahrhundert Residenz der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen und bietet noch jetzt viel Prunk und wurde bis 1951 von einer Fürstin bewohnt. Im Inneren lassen sich viele Stilepochen entdecken und schon als Kind bin ich gerne durch die Räumlichkeiten gesaust.

Bucketliste mit noch fehlenden Sehenswürdigkeiten rund um den Kyffhäuser

Es gibt tatsächlich noch einige Sehenswürdigkeiten in Nordthüringen die ich noch nicht kenne oder schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe. Selbige habe ich euch hier mal aufgeführt.

  • Ausgrabungsstätte Steinrinne Bilzingsleben
  • Rosarium und Sprenglermuseum in Sangerhausen
  • Erlebnisbergwerk Sondershausen
  • Achteckhaus Sondershausen
  • Kloster Göllingen
  • Rothenburg auf dem Kyffhäuser
  • Episodischer See
  • Röhrigschacht Wettelrode
  • Schloss Heringen
  • Modellbahn Wiehe

Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps rund um den Kyffhäuser.

Sobald ich das Ausflugsziel rund um den Kyffhäuser besucht habe, werde ich es natürlich hier ergänzen. Du hast weitere Tipps für die Region? Gerne her mit deinen Tipps!

Keine Offenlegung, alles Privat bezahlt.

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner