Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Ich bin so ein klein wenig gespalten. Also jetzt nicht Psychisch oder so – ich bin vollkommen klar im Kopf. Es geht eher um mein Heimatliebe-Gefühl. Ich liebe meine Heimatstadt Dormagen. Und doch gibt es da den Ort im Norden Thüringens, in dem ich meine Kindheit verbracht habe. Und der so viel zu bieten hat. Ich stelle euch in diesem Artikel nicht nur die Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen am Kyffhäuser vor – ich gebe euch auch einen Einblick in meine Kindheit.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Wo liegt Bad Frankenhausen?

Im Teaser habe ja schon angekündigt, Bad Frankenhausen liegt in Nordthüringen. Erfurt, Eisenach und Halle liegen rund 50 Kilometer entfernt und wer hier hinkommen will sollte ein Auto haben. Das finde ich derzeit eines der größten Minuspunkte an meiner alten Heimatstadt – denn bis vor 20 Jahren ist hier noch regelmäßig die Bahn gefahren. Dafür ist die Stadt am Kyffhäuser heutzutage gut ans Fahrradnetz angeschlossen.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Schaut man in die Umgebung, so gibt es viele kleine Dörfer und ein paar kleinere Städte. Rund 30 Kilometer weiter befindet sich im Südharz Nordhausen, was in einigen Ecken wirklich sehenswert ist. Die Autobahn A38 ist in gut 20 Minuten zu erreichen und der nächste Bahnhof ist Sondershausen oder Artern. In der Kleinstadt und den angegliederten Gemeinden leben rund 10.000 Einwohner und es gibt richtig viel zu entdecken.

Das Panorama Museum auf dem Schlachtberg

Schon von weitem ist das Panorama über den Dächern von Bad Frankenhausen zu sehen. Das kreisförmiges Gebäude, welches von außen wie ein überdimensionaler Kochtopf oder halt wie ein “Elefantenklo” aussieht, kann aber nicht nur von außen bestaunt werden. Im Panorama selbst befindet sich eines der sehenswertesten Rundgemälde der Welt. Es bildet auf einer Fläche von 1722 m² auf künstlerische Art die Geschehnisse rund um den 15. Mai 1525 auf dem Schlachtberg von Bad Frankenhausen ab. An diesem Tag wurde auf dem Weißenberg, der diesen Namen aufgrund seiner heute noch sichtbaren Farbe hat, Schauplatz des Bauernkrieges.

Das Panorama Museum von außen
Der Schlachtberg ist heute grün. Toll auch zum Wandern. Im Hintergrund das Panorama.

Um es gleich vorab zu nehmen – die Bauern rund um Thomas Münzer verloren diesen Krieg – knapp 6000 Kämpfende fanden ihren Tod.  Werner Tübke hat in Gedenken an dieses Ereignis das Gemälde seit 1979 gemeinsam mit seinem Team angefertigt. Knapp 8 Jahre später war zur Eröffnung mit großer “DDR-Politprominenz”.  Ich selbst hab damals als Kind sogar mit Frau Honecker gesprochen – ein Umstand – den ich heut auf so einigen Partys gerne zum besten gebe.

Panorama Bad Frankenhausen Ausstellung
Im Panorama gibt es auch eine spannende Ausstellung zur Entstehung.

Wer sich heutzutage das Panorama anschaut sollte unbedingt eine Führung buchen. Diese kostet nur ein wenig mehr und bietet einen spannenden ersten Einblick in die Geschehnisse des Bauernkrieges und die Ideen des Künstlers. Einen geschichtlichen Einblick in die Geschehnisse des Jahres 1525 findet ihr auch im Regionalmuseum, welches sich im Schloss von Bad Frankenhausen befindet.

Blutrinne Bad Frankenhausen
Blutrinne in Bad Frankenhausen

Übrigens: Wer ein wenig mehr Zeit hat, sollte die zahlreichen Wandertouren rund um Bad Frankenhausen ausprobieren. Hinauf durch das wüßte Kalktal und hinab durch die Blutrinne. Auf diesem Weg wurden damals die überlebenden Bauern in die Stadt gejagt, noch heute läuft mir hier ein Schauer über den Rücken wenn ich an die Geschichten zu diesem Ort denke.

Gut zu wissen!
  • Der Eintritt kostet 8 Euro für Erwachsene
  • Wer eine Kur- oder Gästekarte aus Bad Frankenhausen hat, zahlt einen Euro weniger
  • Öffnungszeiten: Di bis So und Feiertags 10–17 Uhr
  • Infos über aktuelle Ausstellungen und Besonderheiten findet ihr hier.

Der Schiefe Turm von Bad Frankenhausen

Der schiefe Turm ist in Bad Frankenhausen so etwas wie ein Politikum. Die einen wollen ihn, die anderen nicht – ich finde, das er eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bad Frankenhausen ist. Ein ehemaliger Kirchturm, schiefer als dieses Ding da in Pisa und das alles auf den Ausläufern des Kyffhäusers gebaut – das muss man einfach gesehen haben!

Schiefer Turm von Bad Frankenhausen

Ich habe dem “Schiefen” auch einen Extra Bericht gewidmet – hier für euch nur die Empfehlung, wo ihr den besten Blick über die Stadt und zum Turm bekommt. Am besten parkt ihr unten in der Poststrasse und lauft dann das Stück zum Hotel Residenz hoch. Von der Terrasse des Hotels hat man einen wunderschönen Ausblick über das Frankenhisser Tal und natürlich auch die Kirche.

Mittlerweile wurde viel rund um die Schiefe Kirche getan. Es gibt ein Infozentrum (auf der Stadtseite) und auch eine Tafel rund um Geschichte und Geologie rund um die Kirche. Es ist neben dem Panorama-Museum eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Und er ist vom Stadtzentrum in wenigen Minuten fußläufig erreichbar.

Therme Bad Frankenhausen – die Magie der Sole

Ja. Bad Frankenhausen ist Kurstadt. Und das seit 1927. Damals wurde die Magie des Salzwassers (der Sole) noch in Holzbadezubern den Erholungssuchenden angeboten. 1938 dann wurde das Solefreibad eröffnet und es kamen immer mehr Kuranlagen hinzu.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Im Jahr 1998 wurde auch die Therme Bad Frankenhausen eröffnet – ein idealer Ort für Schlechtwettertage in Bad Frankenhausen. Mit 4 Solebecken, einem Schwimmbad zum Bahnen ziehen, einem großen Saunabereich und für die kleinen und großen Kinder eine Rutsche und einem kleinen Außenbereich lässt es sich hier gut aushalten.

Gut zu wissen!
  • Die aktuellen Preise und Öffnungszeiten der Therme Bad Frankenhausen findet ihr hier.
  • Mit dem Bonusheft zur Kurkarte erhaltet ihr 1 Euro Rabatt.
  • Einige Kurangebote (in der Therme) können auch von normalen Hotelgästen genutzt werden.

Der Kurpark und das Solefreibad

Im Kurpark habe ich meine Kindheit verbracht. Was bin ich in den Büschen herumgeklettert (meist um auf meinen Bruder aufzupassen) und habe im Herbst im Laub der Kastanien gelegen und in den Himmel geschaut, um auch die letzten Blätter fallen zu sehen.

Auch heute noch ist der Park und vor allem der dahinter neu entstandene Solewasser-Vitalpark, das Siedehaus und der Quellgrund für mich ein Platz, an den ich immer wieder gerne zurückkehre. Das Solefreibad war viele Jahre geschlossen und erstrahlt seit 2015 wieder in neuem Gewand. Mit einem Salzwasserbecken, einem Kinderbecken und einer Saline ist es vor allem im Sommer ein beliebter Ort für alle Einheimischen.

bad-frankenhausen-10

Erst vor kurzen bin ich bei 20,5 Grad Wassertemperatur im Solewasser schwimmen gewesen – für mich ein vertrautes Gefühl aus Kindertagen in neuem Gewand. Wer nicht schwimmen will kann sich hier auch zum Thema Sole informieren.

Bad Frankenhausen und das Salz

Bad Frankenhausen war einst eine sehr reiche Stadt. In aktiven Zeiten wurden hier täglich bis zu 250 Tonnen Steinsalz produziert. Schon im frühen Mittelalter wurde hier gefördert – von damals sind noch die Schüttschachtquelle und der Elisabethquelle übrig, die Elisabethquelle kann man im Quellgrund in einem prunkvollen Säulenbau von 1933 bestaunen.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Während früher das Salz gesiedet und dann für gutes Geld weiterverkauft wurde, dient es heute vor allem den Erholungsfaktor. Es wird in den Schwimmbädern der Stadt eingesetzt und für viele Kuranwendungen genutzt.

Vor ein paar Jahren wurde im Kurpark auch ein Schausiedehaus aufgebaut. Dort wird am Wochenende wie früher gesiedet – wer möchte kann sich dort einen echten Sack Frankenhisser Salz mitnehmen. Für mich eines der coolsten Souvenirs aus Bad Frankenhausen. Übrigens – die Quelle und auch der Kurpark sind rund um die Uhr zugänglich.

Das Schloss von Bad Frankenhausen und das Regionalmuseum

Ebenfalls interessant ist das Museum der Stadt – in dem es 1995 sogar mal eine Ausstellung mit einem meiner frühzeitlichen Kunstwerken gab. Neben zahlreichen regionalen Sonderausstellungen gibt es dort aber auch viel zur Geschichte von Bad Frankenhausen, Flora und Fauna des Kyffhäusers und Besonderheiten der Region. Das Schloss prägte übrigens schon das Stadtbild, als der Bauernkrieg auf dem Schlachtberg tobte. An der Stelle des Schlosses gab es vorab schon eine Burg.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Hier gibt es seit jeher Zeugnisübergaben und Jugendweihen, was aufgrund der Kulisse ein besonderes Ereignis für jeden ist. Übrigens – auch außerhalb der Öffnungszeiten lässt sich hier was entdecken.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Es gibt einen Fledermausgang mit spannenden Infos zu den besonderen Bewohnern des Schlosses. Dieser befindet sich im unteren Bereich der Schlossmauer.

Gut zu wissen!
  • Der Eintritt für Erwachsene ins Regionalmuseum beträgt 4 Euro
  • Besucher mit Kurkarte haben freien Eintritt
  • Das Museum ist von 10 – 17 Uhr geöffnet.
  • Sonderausstellungen und weitere Informationen zum Schloss findet ihr hier.

Der Hausmannsturm

Auch ziemlich wichtig und allgegenwärtig ist Hausmannsturm. Dieser ist Rest der alten Burganlage von Franconhus (wie Bad Frankenhausen im Jahr 998 von Otto dem III benannt wurde). Den Namen Hausmannsturm hat er übrigens daher bekommen, das von hier oben ein “Hausmann” auf die Salzsiedeanlagen von Bad Frankenhausen aufgepasst hat. Das Sieden wurde auf offenem Feuer durchgeführt, was zu Bränden hätte führen können. Seit mehr als 100 Jahren steht der Turm leer. Immer wieder wird überlegt was in den Räumlichkeiten passieren könnte. Ein Restaurant? Ein Museum? Die Zeit wird es zeigen – ich werde es auf jeden Fall “verfolgen”

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Das Gebäude selbst ist derzeit von innen nicht zu besichtigen, aber man kann auf den neu eingerichteten Vorplatz der Burg. Als Kind war ich oft hier oben, damals war das ein begehrter Platz um coole Fotos von der Stadt zu schießen.

Die grüne Stadt Bad Frankenhausen

Machen wir doch gleich weiter mit schönen Grünflächen. Bad Frankenhausen hat unglaublich viel “Grün” zu bieten. Angefangen mit dem angrenzenden Kyffhäuser, der das Landschaftsbild am Hang recht stark beeinflusst, der Stadtpark, den Schlosspark (den ich nicht so erwähnenswert finde) und meinen Lieblingspark – den Botanischen Garten.

bad-frankenhausen-14

Unweit des Angers – auf dem Gelände des alten Friedhofes, der im Mittelalter vor den Toren der Stadt lag – gibt es neben zahlreichen verwitterten Grabsteinen eine Vielfalt von Flora und Fauna zu bestaunen.

bad-frankenhausen-15

Auch den Stadtpark circa 500 Meter weiter oberhalb sehr interessant finde. Auf den Kalk-Sand ist es zwar dort nicht ganz ungefährlich, die kleine Berglandschaft zu erklimmen, als Kind war dies jedoch immer eine Frage des Mutes – ich kann nicht sagen, wie oft ich von Ausflügen hierhin mit aufgeschlagenen Knien zurückkam. Heute gibt es hier viele Bänke zum verweilen und auch einen Spielplatz.

Vom Wandel der Straßen und Plätze in Bad Frankenhausen

Als Exilfrankenhisser bin ich natürlich nicht ständig vor Ort. Und doch finde ich, das in den letzten Jahren sehr viel in den Straßen der Stadt passiert ist. Die Klosterstraße war zu DDR Zeiten einmal die hässlichste Straße der Stadt. Die Wohnungen dort waren nicht wirklich begehrt, es gab viele verfallene und finstere Gebäude, die von ihrer Architektur jedoch durchaus interessant sind (besonders schön – das Kyffhäusergymnasium). Mittlerweile hat sich viel getan – vor allem bei der Häuseraußengestaltung. Herausgekommen sind sehenswerte Schmuckstücke aus der Gründerzeit im Zentrum der Stadt.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Auch wenn ich den Anger mit der Grünanlage zu DDR-Zeiten sehr mochte, der jetzige Platz für Märkte und zum Parken ist wirklich praktisch. Auch rund um den Anger sind sehr viele Häuser wieder erstrahlt. Hier gibt es auch gleich zwei Hotels, zwei Banken, einen Bäcker, ein Restaurant und Café sowie ein paar Geschäfte.

Anger Bad Frankenhausen
So sieht der Anger im Frühjahr aus. Sehr schön: Die Kastanienblüte!

Auch der Markt mit dem lächelnden Rathaus (seht ihr auch die Augen?) solltet ihr vorbeischauen. Hier werden auch oft nette Veranstaltungen wie zum Beispiel der kleine Weihnachtsmarkt der Stadt durchgeführt.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Der Stadtkern ist recht kompakt, es lohnt sich mal durch zu bummeln.

Essen gehen in Bad Frankenhausen

Den ultimativen “Foodie” – Tipp für Bad Frankenhausen kann ich euch leider nicht geben. Ich werde häufig von meiner Mama bekocht, die das besser als so manches Restaurant kann. Wir waren inzwischen jedoch schon im Fertigungsbereich 6 (ehemals Fanal), beim Asia Restaurant Orchidee, beim Restaurant Straube und auch im Thüringer Wald essen. Alle Restaurants kann ich empfehlen, die beiden letzteren bieten regionale Küche an.

Nachtleben und Essen in Bad Frankenhausen
Nachtleben und Essen in Bad Frankenhausen geht auch mit dem kleinen Reformator.

Wer in Bad Frankenhausen “ausgehen” will, der sollte sich zum alten Bahnhof begeben. Dort befindet sich das White Pig, eine chillig-traschige Kneipe, in der man neben zahlreichen “Locals” auch coole Konzerte, Ausstellungen und Partys miterleben kann. Im Fertigungsbereich gibt es ganz gute Cocktails und verschiedene Biersorten. Die Jet – Disco gibt es nicht mehr – aber ihr könnt ja mal im Cube Club vorbeischauen. Auch der befindet sich in der Nähe des alten Bahnhofes.

Ausflugsziele rund um Bad Frankenhausen

Natürlich ist Bad Frankenhausen wunderschön, aber auch rund um die Stadt am Kyffhäuser gibt es unglaublich viel zu entdecken. Ein paar Ziele will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Wandern rund um den Kyffhäuser

Der Kyffhäuser bietet viele tolle Wanderwege, die zu verwunschenen Höhlen, zu Lost Places oder zu Burgruinen führen. Auch wenn ich als Kind oft im Kyffhäusergebirge wandern war – auch ich habe längst nicht alles entdeckt. Zwei Touren kann ich euch jedoch unbedingt empfehlen – sie eignen sich auch für Kurzwanderer.
Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Die eine führt euch zum Gietenkopf, dort bietet sich euch ein toller Blick auf das Kyffhäuserdenkmal. Die andere Tour führt euch an besonderen Orten vorbei zur Barbarossahöhle, darüber habe ich hier ausführlich geschrieben. Ich hoffe das demnächst noch einige mehr dazu kommen!

Barbarossahöhle

Als Kind war jeder Ausflug in die Barbarossa-Höhle ein Highlight. Die zahlreichen unterirdischen Seen, den Barbarossathron, die Geschichte rund um die Anhydrithöhle mit Gipslappenbildung kann auf vielfältige Art und Weise erzählt werden. Und auch heute noch entdecke ich immer wieder etwas neues und bin immer wieder fasziniert wie spannend so ein “Höhlenbesuch” doch eigentlich sein kann.

Babarossahöhle
Babarossahöhle

Hier solltet ihr euch auf jeden Fall warm anziehen, denn in der Höhle ist es Sommer wie Winter recht frisch. Übrigens: vor der Höhle gibt es eine der besten Thüringer Rostbratwürste die ich kenne. Für die kleinen gibts vor Ort zudem einen schönen Spielplatz – ich durfte leider nicht :(.

Gut zu wissen!
  • Der Eintritt in die Barbarossahöhle beträgt 8,50 €
  • Es gibt 0,50 Cent Rabatt mit der Kur- oder Gästekarte Bad Frankenhausen
  • Die Höhle ist täglich von 10 – 18 Uhr, im Winter von 10 – 17 Uhr geöffnet.
  • Erkundigt euch vorab auf der Homepage der Barbarossahöhle.

Die Hängeseilbrücke im Bärental

Erst vor zwei Jahren wurde die Hängeseilbrücke an der Hohen Schrecke eröffnet. Sie soll das etwas in Vergessenheit geratene Tal etwas bekannter machen und das hat auch sehr gut funktioniert. Ich habe selten soviel Besuch auf einer Wanderstrecke in Thüringen gesehen wie auf dem Wanderwegen rund um die Seilbrücke.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Ein wenig Überwindung kostet das überqueren schon – wer dann zurückkehrt zum Bismarkschen Hof wird dort mit etwas Glück überrascht mit wirklich leckeren Kaffee und Kuchen. Der Rundweg ist 3,2 Kilometer und führt klassisch durch den Wald. Mit dem Auto kommt ihr nur bis zum Wanderparkplatz. Schnell mal schauen ist also leider nicht.

Das Kyffhäuserdenkmal – mehr als nur ein Monument

Die Tour auf den Kyffhäuser empfehle ich euch in den Morgenstunden. Die Kurven nach oben haben es in sich, auch das letzte Stück Weg vom Parkplatz zum Denkmal kostet etwas Kraft, ich verspreche euch jedoch einen der schönsten Ausblicke über die Grenzregion und einen Teil von Nordthüringen.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.
Das Kyffhäuserdenkmal

Wer es schafft kann das von der Spitze des Denkmals erleben – aber auch für alle anderen ist der Blick spannend. Das Monument ist übrigens gar nicht so alt. Etwas über 100 Jahre ist es alt. Wer alte Steine sehen will, sollte hinunter zu den Ruinen der Burg Kyffhausen laufen. Übrigens gibt es hier oben auf dem Gelände auch den aktuell tiefsten Burgbrunnen Deutschlands mit 176 Metern Tiefe. Als Kind fand ich es immer spannend und erzählte stolz von der Erfindung meines Opas. Meine Großeltern wohnten auf dem Kyffhäuser und meinem Opa kam die Idee doch einen Topf mit Wasser kippen zu lassen. So konnte man hören wir tief der Brunnen ist. Mittlerweile ist das mit Steinen möglich. Wasser fand ich besser! Rund um den Kyffhäuser gibt es Restaurants und Souvenirläden.

Gut zu wissen!
  • Der Eintritt zum Kyffhäuserdenkmal und der Oberburg kostet 8,50 €.
  • Die Unterburg könnt ihr euch kostenfrei anschauen.
  • Im Sommer ist von 09:30 Uhr – 18 Uhr, im Winter von 10 – 17 Uhr geöffnet.
  • Mehr Infos zu Aktionen und Bestimmungen findet ihr hier.

Wasserburg Heldrungen

Burgen und Schlösser gibt es viele in Mitteldeutschland. Geschichtlich sehr bekannt ist die Wasserburg zu Heldrungen. Sie wurde 1136 erstmal geschichtlich erwähnt und über die Jahrhunderte immer wieder umgebaut, ausgebaut und angebaut. Heute kann man hier Festivitäten feiern, im Sommer mit dem Böötchen durch den Burgsee schippern oder in der Jugendherberge eine Nacht verbringen.

Wasserburg Heldrungen

Ab und zu gibt es hier auch Mittelalterfeste. Geschichtlich ist sie sehr interessant weil hier Thomas Münzer nach dem großen Bauernkrieg gefoltert und verurteilt wurde. Meinen Artikel zur Wasserburg Heldrungen findet ihr hier.

Barockdorf Bendeleben

Asche auf mein Haupt, ich war bis 2021 nicht bewusst in Bendeleben. Dabei habe ich so oft an der Haltestelle im Ortskern gehalten als ich noch keinen Führerschein hatte. Ich bin so häufig durch Bendeleben gefahren um meine Großeltern im Nachbarort zu besuchen. Angehalten habe ich aber nie. Dies habe ich jetzt geändert. Die Buga 2021 ist schuld, dass Barockdorf Benedeleben ein Außenstandort.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Vor allemn der Park und die Orangerie sind sehenswert, aber auch die leicht schiefe Kirche und die zahlreichen barocken Häuser im Ort sind wirklich sehenswert. Wir haben den Weg auch zum Schlosspark gewagt, von diesem hatte ich bisher nicht mal gewusst! In dem Schloss ist heute ein Altersheim untergebracht – ein wenig beneide ich die Bewohner für den tollen Blick auf englischen Garten und See.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.

Hier lässt es sich zur Ruhe kommen. Vom Park habe ich nicht allzu viel entdecken können – aber ich bin neugierig und plane es für meinen nächsten Familienurlaub ein.

Freilichtmuseum Kaiserpfalz Tilleda

Auf der Straße der Romanik befindet sich die einzig vollständig ausgegrabene Pfalz Deutschlands. Gebäude sind auch der Zeit des Frühmittelalters nicht mehr zu entdecken, aber einiges wurde nachgebaut und von einigen Gebäuden sind die Grundrisse zu erkennen.

Sehenswürdigkeiten in Bad Frankenhausen. Eine Reise in meine alte Heimat.
Königspfalz Tilleda

Wer auf eine Zeitreise gehen will, sollte hier unbedingt vorbeischauen. Übrigens – von hier aus ist es dann auch nicht mehr weit in den Südharz und auch Luther in Eisleben könnte spannend sein!

Gut zu wissen!
  • Der Eintritt in die Kaiserpfalz kostet für Erwachsene 5 Euro.
  • Die Kaiserpfalz ist von März – November täglich geöffnet. Unter der Woche von 10 – 16 Uhr, am Wochenende 10 – 18 Uhr.
  • Aktionen oder besondere Hinweise zur Kaiserpfalz findet ihr hier.

Meine Übernachtungsempfehlungen für Bad Frankenhausen

In Bad Frankenhausen kann ich drei Unterkünfte empfehlen, die ich selbst schon besucht habe. Zahlreiche Hotels sind eher auf ein älteres Publikum eingestellt, ich empfehle daher eine Anfrage via Telefon.

Hotel Garni am Anger

Das Hotel befindet sich zentral am Anger, hinter und auch vor dem Haus sind ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden. Die Standardpreise liegen zwischen 70 – 100 Euro incl. Frühstück. Die Zimmer sind sehr modern, es gibt barrierefreie Zimmer und einen Lift.

Das Frühstück ist sehr umfassend, das Personal sehr freundlich. Nachts ist das Hotel nicht besetzt – Check In ist bis 18 Uhr möglich, ein Zutritt ist nur über den Hintereingang möglich. Gastronomie nicht vorhanden. Wer gerne mit offenem Fenster schläft dem empfehle ich ein Zimmer in den oberen Etagen und auf der Rückseite des Hotels zu nehmen.

Hotel Garni am Anger bei Booking.com buchen..

Direktbuchung und weitere Informationen unter Hotel Garni am Anger.

Thüringer Hof

Das Hotel liegt ebenfalls am Anger und ist eines der ältesten Gasthäuser. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Zimmer renoviert und bieten viel Komfort. Das Hotel wird häufig von Busgruppen genutzt, die Lautstärke ist jedoch absolut okay. Es ist eine Gastronomie vorhanden, das Frühstück ist okay.

Kürzester Weg zum Kurpark (Hintereingang ist auf Bild zu sehen). Zimmerpreis liegt zwischen 55 – 85 Euro incl. Frühstück. Das Parkplatzangebot ist begrenzt, Parkplätze befinden sich hinter dem Haus.

Hotel Thüringer Wald bei Booking.com buchen

Direktbuchung und weitere Informationen unter  Thüringer Hof. Hier kann man auch gut essen. Am Wochenende empfiehlt es sich jedoch einen Tisch zu reservieren!

Hotel Residenz Bad Frankenhausen

Das Hotel hat, sofern man das richtige Zimmer bekommt, wohl den schönsten Ausblick auf Bad Frankenhausen. Die Zimmer sind recht groß, jedoch sehr klassisch eingerichtet. Das Frühstücks und Abendbuffet-Angebot ist empfehlenswert, wobei sich gerade fürs Abendessen auch ein Ausflug in die Stadt lohnt. Das Hotel verfügt über einen Spa-Bereich, der in den letzten Jahren auch umgebaut wurde.

bad-frankenhausen-20
Der Blick von der Residence aus.

Die Preise liegen bei ca. 100 Euro inkl. Frühstück. Hier kann man auch als externer Frühstücken, das hat auf Nachfrage in 2014 knapp 20 Euro PP gekostet. Auch hier ist Parken recht schwer, vor allem vorm Schloss. In der Stadt findet ihr jedoch gut Parkplätze.

Hotel Residenz bei Booking.com buchen

Direktbuchung und weitere Informationen unter Hotel Residenz Bad Frankenhausen. Arrangements beachten!

Gut zu wissen!

Für Übernachtungs- und Kurgäste wird eine Kurtaxe in Höhe von 2 Euro pro Tag fällig. Die Kurkarte lohnt sich jedoch, so bietet sie unter anderem freien Eintritt in das Solevitalbad und zahlreiche Rabatte auf Sehenswürdigkeiten in und um Bad Frankenhausen. (z.b. 0,50 Cent Rabatt auf den Eintritt im Museum und im Panorama)

Events in der Kurstadt Frankenhausen

Übrigens: Im Frühling und im Frühherbst gibt es in Bad Frankenhausen zwei größere Events, bei denen man sehr gut mit Einheimischen und ihren Traditionen in Kontakt kommt. Das Frühjahrsevent ist das Fliederfest, im September findet der Bauernmarkt statt. Auch im Karneval ist die nordthüringische Stadt zunehmend aktiv.

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner