Finnland

2. Tag: Flaschenpost an zwei Schafe

Unsere Schafe - Nepomuk und Babette
Unsere Schafe – Nepomuk und Babette

Nein, nein, nein! Um es noch einmal klarzustellen: Kreuzfahrtschiffe sind zwar was für alle möglichen Menschen (Junge, Ältere, Familien, Pärchen, Singles, Kinder) aber NICHT für Schafe. Die Entscheidung war richtig, Euch zuhause zu lassen. (Von Ein- und Ausreisebestimmungen will ich gar nicht reden.)

So, Ende der Diskussion!

"Mein Schiff 4" Sport: Ja. - Wiese für Schafe: Nein.
„Mein Schiff 4“ Sport: Ja. – Wiese für Schafe: Nein.

Selbstverständlich erzählen wir Euch alles, wenn wir wieder zuhause sind und zeigen Euch auch Bilder, aber vorab sollt Ihr wenigstens eine Flaschenpost von uns erhalten.

Die Vielfalt an Bord – Casino, Disco, Theater, Wellness und vieles mehr

Auf dem Schiff geht es uns prächtig und wenn wir nicht gerade auf Landgang sind, wissen wir uns immer zu beschäftigen. Ob es hier große Wiesen zum Grasen gibt? Nee, das ist wahrscheinlich das Einzige, was es hier nicht gibt, ich würde diesen Wunsch aus Eurer Perspektive mal als „Special-Interest“ verbuchen. Aber für die vornehmlich zweibeinigen Gäste wird allerhand geboten: Sport, Kultur, Genuss, Bildung, Wellness, Entertainment oder einfach süßes Nichtstun.

Da wir tagsüber vornehmlich die Zeit für die Landgänge nutzen wollen, werden wir wahrscheinlich nicht viel Zeit haben, die ganzen Angebote des Schiffs zu nutzen. Was uns jedoch bereits sehr gefallen hat, war das Abendprogramm im Theater. Nach einem leckeren Abendessen eine tolle Darbietung genießen, das ist Klasse. Neben dem Theater wird auch abends im „Klanghaus“ Programm geboten, mal schauen, ob wir es auch noch dorthin schaffen.

Bis bald und feiert kein wilden Schafs-Parties in unserer Abwesenheit,

Milena & Andreas

P.S.: Heute waren wir in Helsinki, da gab es vieeeeeeeele Wollpullis. Wer weiß, wenn Ihr mit gekommen wärt, hätte man Euch hier vielleicht nackig gemacht!?

 

Wichtige HinweiseInteressante Berichte zu Helsinki
  • Wir haben Helsinki auf eigene Faust erkundet und sind damit gut klar gekommen.
  • Da die Anlegestelle von der Innenstadt etwas weiter weg ist, haben wir den Shuttle-Service des Schiffs in Anspruch genommen. Der Preis von 7 Euro (Erwachsene) / 5 Euro (Kind) wurde einfach über das Bordkonto abgebucht.
  • Die „Alte Markthalle“ am Hafen (in der Innenstadt) von Helsinki fanden wir sehr sehenswert, leider waren wir sonntags da und die meisten Stände waren geschlossen.
  • Unsere müden Touristen-Füße haben wir bei was Süßem und Kaffee im Café Engel ausgeruht, direkt gegenüber vom Dom.

Offenlegung: Wir wurden im Juli 2015 von TUI Cruises zu einer 8-tägigen Ostsee-Kreuzfahrt auf der MeinSchiff 4 eingeladen.

1 Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar abgeben

Über den Blogger

Andreas und Milena

Wir, Andreas und Milena sind in Frankfurt am Main beheimatet und nun schon seit mehreren Jahren als Teilzeitreisender.de-Autoren aktiv. Neben Beiträgen aus „unserer“ Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet liegt unser Hauptaugenmerk auf Kulinarik, Wellness und unentdeckten touristischen Schätzen in Deutschland und Europa. Da wir mittlerweile zu dritt sind, schauen wir uns unsere Reiseziele nun auch mit Kinder- und Elternaugen an.