Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Lange habe ich überlegt ob ich diesen Artikel schreiben soll. Und doch habe ich das Gefühl das vielen aufgrund des Lockdowns so ein wenig die Decke auf den Kopf fällt. Googelt man nach “Was mache ich während des Lockdowns” sind die meisten Tipps Kochen, Backen und den Hund gassi führen. Ich kann – das gebe ich gerne zu – alles drei nicht. Deshalb will ich euch hier ein paar andere Tipps für die nächsten Wochen präsentieren.

Weltkugel und Couch - Was tun im Lockdown?
Die Weltkugel ist während des Lockdowns etwas eingestaubt.

Kunst in den Straßen deiner Stadt entdecken

Wir haben während des Lockdowns eigentlich gar nicht so schlechtes Wetter. Mal Sonne, mal Schnee, einen schönen Frühling und einen goldenen November. Egal wann – die Wanderwege, Deiche und Promenaden des Landes sind oft so überfüllt das ein Besuch nicht mehr wirklich entspannt möglich ist.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!
Streetart

Während es in der Natur voll ist sind die Städte vereinsamt. Vielleicht liegt das auch daran das vor allem in den Zentren überall Maske getragen werden muss. Mein Vorschlag für eine etwas andere und auch entspannte Tour in NRW ist die Suche nach Streetart. Es gibt viele Städte die vielerorts coole Straßenkunstwerke haben. In Köln gibt es mehrere Streetart – Stadtteile, Düsseldorf hat spannende Ecken unweit des Hauptbahnhofes und auch Paderborn überrascht mit Murals und Graffitis. Und was für NRW gilt, gibt es auch in anderen Metropolen Deutschlands.

Natürlich sind aktuell keine klassischen Führungen möglich. Hier hilft ein Blick auf Street Art Cities,  wo du Hinweise auf Kunstwerke in deiner Stadt bekommst.

Eine Weinprobe daheim (Eine Online-Weinverkostung)

Meine lieben Kollegen haben mir in diesem Jahr zum Geburtstag ein ganz besonderes und noch dazu Social-Distingzingtaugliches Geschenk gemacht. Eine Weinverkostung im Internet! Mittlerweile gibts es einige Anbieter bei denen man sogenannte Online-Weinproben daheim machen kann. Dabei werden vor dem eigentlichen Events verschiedene Weine zu dir nach Hause geschickt. Bei mir waren es damals 5 Flaschen Wein aus der Ahrregion (Weißwein, Rose und Rotwein) die ich via Youtube-Konferenz an einem Abend gemeinsam mit anderen Weinfans verkosten durfte.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Ein großer Vorteil? Es können alle mittrinken weil der Fahrtweg nach Hause entfällt. Ihr plant eine solche Weinverkostung? Dann solltet ihr darauf achten immer viel Wasser zum neutralisieren und gutes Brot daheim zu haben. Und klar – ein passendes und nettes Ambiente macht natürlich auch was aus.

Übrigens – wer nicht auf Wein steht, mittlerweile gibt es diese Online-Verkostungen auch für Bier, Whisky, Gin und Co..

Ein Couchnachmittag mit Fernwehfilmen

Ein Lockdown hat nicht nur schlechte Seiten. Denn er bietet die perfekte Ausrede um einfach mal daheim auf der Couch zu sitzen und stundenlang Filme oder Serien zu schauen. Gefühlt habe ich in den letzten Monaten das Angebot von Amazon Prime und Disney+ rauf und runter geschaut, so langsam muss ich mich wohl auch mal Richtung Netflix orientieren.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!
Meine Couch – der perfekte Ort für einen entspannten Nachmittag.

Sei es drum – an Schlechtwettertagen des Lockdowns ist ein Couchnachmittag einfach nur perfekt! Und weil ich mal nicht so sein will hab ich für euch auch eine Vielzahl von Filmempfehlung und Büchertipps im Angebot, die euch sicher den einen oder anderen Regentag versüßen:

Ein Museum mal online besuchen

Ja – auch Museen und Galerien haben dieser Tage ihre Pforten geschlossen. Das ist zwar schade, aber auch da habe ich für euch einen hilfreichen Tipp. Es gibt eine Vielzahl von Museen in aller Welt die ihr schon seit Monaten virtuell entdecken könnt.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Ich habe dazu mal auf Twitter nachgefragt und dort wirklich hilfreiche Antworten und Inspirationen für virtuelle Museen bekommen. Ich werde mir nach mehrfacher Empfehlung auf jeden Fall das Museum Barberini in Potsdam und das Hansemuseum in Lübeck anschauen.

Tourismus Baden Württemberg und auch die Stadt Nürnberg sowie das Museumsportal Berlin haben eine hilfreiche Liste (von digitalen Museum und Galerien-Angeboten) angelegt.

Ein Spaziergang abseits der Massen

Okay, ich gebe es zu, die Idee haben derzeit wohl wirklich viele. Egal wo wir in den letzten Monaten auf Tour waren, es gab nur wenige Wanderwege auf denen wir die meiste Zeit alleine unterwegs waren. Die meisten waren abseits der großen Metropolen. Wir waren in der Nähe von Wülfrath wandern und hatten dort einen recht ruhigen Wanderweg mit ein paar Highlights.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Auch schön und bis auf ein paar Ausnahmen recht entspannt war der Heinrich-Mertens-Weg in Krefeld. Wenn ihr mal schauen wollt was ich sonst so in NRW, Thüringen und auch Rheinland Pfalz erwandert habe, könnt ihr ja gerne mein Komoot-Profil anklicken (und ihm auch folgen)

Ein Escape Room – Abenteuer online erleben

Escape Rooms waren in den letzten Jahren der heiße Scheiss. Ich muss zugeben, ich habe selbst noch nie einen ausprobiert, dafür haben ich jedoch in meinem Freundeskreis und auch unter unseren Autoren ein paar Experten. Jacky hat während des Lockdowns schon mehrere Escape Room Online – Abenteuer erlebt und hat für uns das Abenteuer “Die Jagd nach dem vergessen Schatz” von Mission Room Escape ausprobiert.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Das spannende dabei? Ihr könnt gemeinsam aber von zuhause das Rätsel lösen und zwischen 1 – 2 Stunden ein spannendes Abenteuer erleben. Auch preislich liegen die Escape Rooms in einem bezahlbaren Rahmen. Bei Mission Room Escape zahlt ihr für ein Abenteuer zu viert knapp 20 Euro.

Wellness daheim!

Eigentlich ist der Winter so eine Zeit wo ich mir gerne einmal eine Massage oder eine Auszeit in einem Day Spa gönne. Das jedoch ist aktuell etwas schwierig. Da müssen Lösungen her. Ich habe das Glück in meinem winzigen Bad eine Badewanne zu besitzen die ich dieser Tage immer wieder gerne nutze.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Ein paar Kerzen, ein Duftöl oder ein Sprudelbad, etwas entspannte Musik und fertig ist mein ureigener Wellness-Tempel den ich auch noch ganz für mich alleine habe! Wer keine Badewanne hat kann es sich dennoch gut gehen lassen. Ein entspanntes Fußbad oder eine Kopfmassage, ein entspannter Podcast oder einfach nur ein guter Tee – es gibt viele Dinge mit denen du dir daheim eine Auszeit bereiten kannst.

Sich kulinarisch in die Ferne entführen lassen

Wie ich oben schon erwähnt habe – wirklich gut kochen kann ich nicht. Auch wenn ich es immer wieder versuche. Aber das ist ein anderes Thema. Hier will ich auf das vielfältige Angebot an wirklich kulinarischen Highlights verweisen. Allein bei mir in Dormagen gibt es das beste Barbeque bei Big Hug und mega leckeres Sushi bei Family Sushi. Und ich wohne wirklich auf dem Land.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!
Teatime vom Tasty Pasty aus Köln für daheim. Es war richtig lecker!

Ich weiss das es oft recht schwierig ist herauszufinden ob das jeweilige Restaurant to go anbietet. Ich habe bei der Suche jedoch herausgefunden das sehr viele Restaurants eine Facebook oder Jimdo-Page eingerichtet haben. Auch wenn es etwas aufwändig ist, informier dich doch auf diesem Weg ob dein Lieblingsitaliener vielleicht auch außer Haus liefert. Einige Anbieter bieten auch 3 Gänge Menüs für daheim an und selbst für die Tea-Time am Nachmittag daheim ist gesorgt (zumindest in Köln)

Kreativ den Nachmittag verbringen

Ich habe bis vor ein paar Jahren richtig viel gebastelt. Ich habe es geliebt schlichte Holzkisten zu verzieren und zu bemalen, ich habe zahlreiche – zugegeben etwas eigenwillige – Kunstwerke geschaffen und ich habe auch Kleidung kreativ umgewandelt. Dann jedoch habe ich das Reisen für mich entdeckt und meine Kreativität unterwegs ausgelebt.

Lockdown: Was tun? 10 spannende Ideen für Zuhause!

Bedingt durch regnerische Wintertage habe ich jedoch ein paar Kreativprojekte umgesetzt. Mein Projekt für den Winter? Ein Vogelhaus selbst bauen und verzieren. Und anschließend? Ich könnt mich ja wieder mal am Malen versuchen!

Den Lockdown für Reiseplanungen nutzen

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und doch gehe ich davon aus das wir spätestens im  Sommer wieder unterwegs sein können. Und da ich auch davon ausgehe das meine Reise mich wahrscheinlich wieder ins Inland führen wird haben wir beschlossen uns frühzeitig um die Reiseplanung zu kümmern. Zu 90% wird es uns im Frühsommer in den Schwarzwald verschlagen.

Köstlicher Schwarzwald – dem Wildkräutergenuss auf der Spur in Baiersbronn
Wo wir wohl im Schwarzwald Urlaub machen?

Und wir haben tatsächlich schon angefangen uns zu überlegen was auf unserem Wunschzettel stehen wird. Eine Liste von möglichen Unterkünften steht schon und sobald der konkrete Termin feststeht werden wir die auch anfragen. Wanderbare Ausflugsziele gibts im Schwarzwald viele und ich freue mich schon auf die Eindrücke. Also – nutzt die Zeit für eine wirklich ausführliche Reiseplanung. Ich hab da auch nen spannenden Artikel zur Budgetplanung :D

Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Alle Blogposts des Autors

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar

Cookie Plugin von Real Cookie Banner