Aktiv in Saalbach Hinterglemm

Aktiv in Saalbach Hinterglemm

Ein Urlaub in Saalbach-Hinterglemm bedeutete für uns jedoch nicht nur Luxus-Hotel und Zeitreise – wir haben den Ort in den Alpen auch in Sachen Sport aus einem ganz besonderen Grund ausgewählt. Hier ist er also – unser Bericht über eine aktive Zeit in Saalbach-Hinterglemm…

Ein Mountainbike-Wettkampf der besonderen Art

Am nächsten Morgen liegt Wettkampfstimmung in der Luft. Heute finden die Hauptrennen der “World Games of Mountainbike” statt. Noch vor dem Frühstück wollen wir uns das Spektakel anschauen und live beim Startschuss dabei sein.

Direkt 100 Meter vom Alpine Palace Hotel entfernt kribbelt und knistert die Luft. Die Anspannung und Vorfreude der Athleten ist deutlich zu spüren. Pünktlich um 9 Uhr geht das Feld auf die Strecke. Erst am Nachmittag werden wir einige von ihnen wiedersehen, denn sie starten auf der 80 Kilometer-Strecke, bei der rund 3.600 Höhenmeter zu überwinden sind. Respekt!

Wir starten etwas weniger anstrengend in der Tag und gehen erst einmal Frühstücken.

Ein alpiner Spaziergang

Gut gestärkt geht es rauf auf den Berg. Zu Beginn müssen wir auch gar nicht so weit laufen, denn direkt neben dem Hotel liegt die Talstation der Reiterkogelbahn. Oben angekommen genießen wir die Aussicht über die sattgrünen Bergwiesen und Täler. Wir sind fest entschlossen ein Stück zu wandern. Direkt am Wanderweg liegt ein Schaugarten für alpine Pflanzen und Kräuter, sodass auch die Bildung nicht zu kurz kommt.

Wir stellen bald fest, dass so eine Stunde bergauf und bergab laufen für’s Erste genug ist und steuern eine urige Almhütte an. Bei Skiwasser und Almdudler genießen wir die Herbstsonne. Und da es einfach herrlich ist und wir von der guten Bergluft noch ein wenig mehr möchten, entschließen wir uns spontan, den gut 5 Kilometer langen Weg zurück zum Hotel zu Fuß anzutreten.

Frischmachen vorm nächsten Abenteuer

Nach einer schnellen Dusche im Hotel wollen wir sofort weiter und den nächsten Berg „erklimmen“. Sven wirft sich in sein Biker-Trikot, schnappt sich sein Fahrrad – liebevoll „Panzer“ genannt – und weiter geht es zum Zwölferkogel. Auch diese Seilbahn startet direkt aus dem Hinterglemmer Ortskern hinauf auf fast 2.000 Meter.

Mit dem “Panzer” den Zwölferkogel hinab

dscn0157

Oben angekommen meldet sich bei uns der Hunger und was könnte es besseres geben, als ein traditionelles Vesperbrett mit Speckbrot? Einen Apfelstrudel natürlich, findet Sven. Wir genießen unsere köstlichen herzhaften und süßen Leckereien und treten bald den Weg zurück ins Tal an – Sven mit dem „Panzer“ und ich ganz gemütlich mit der Seilbahn.

 

Entspannung im Alpine Palace

Zurück im Hotel buche ich mir spontan eine Massage bei Josef und nur eine halbe Stunde später liege ich in kuscheligen Handtüchern auf der Massagebank.

Die kommende Stunde vergeht wie im Flug und ich fühle mich wie neu geboren.

Wellness im Alpine Palace
Heubad de Luxe

Das beste Wiener Schnitzel gibts in Saalbach Hinterglemm!

Und ich bin fit für das letzte Highlight des Tages an unserem letzten Abend in Saalbach-Hinterglemm: ein echtes Wiener Schnitzel! Getreu dem Motto „Das beste kommt zum Schluss“.

Und es ist wirklich eines der besten Schnitzel, die ich je gegessen habe. Yammy!

Männerträume gehen in Erfüllung

Am nächsten Morgen steht mal wieder Abschied nehmen auf dem Plan. Doch bevor wir uns auf den Weg gen Heimat machen möchte Sven noch einmal die perfekt präparierten Downhill-Pisten unter die Räder nehmen. Gemeinsam fahren wir wieder hinauf zum Reiterkogel.

Mountainbiken in Saalbach Hinterglemm

Während Sven sich die Blue-Line hinabstürzt bleibe ich noch kurz oben und schaue ihm und den anderen wagemutigen Bikern zu. Bald fahre ich jedoch zurück nach unten, denn dort warten noch einige Klamotten, die wieder eingepackt werden wollen.

Ein Abstecher nach Zell am See

Zur Mittagszeit verlassen wir dann dieses schöne Plätzchen Erde und machen noch einen kurzen Abstecher nach Zell am See. Im Elektro-Bötchen schippern noch ein wenig herum bevor wir Österreich erst einmal wieder verlassen.

dscn0207a

Wichtige HinweiseAnreiseÜbernachtungsempfehlung
  • Wertvolle Hinweise zu Ausflugszielen und unserem Hotel findet ihr in unserem Bericht über das “Home of Lässig“.
  • Jeden September sind in Saalbach Hinterglemm die Worldgames of Mountainbiking –  ein Event für Amateur-Mountainbiker. Das Event ist verbunden mit zahlreichen Attraktionen rund um die Strecke – die sich wirklich für Mountainbikefans lohnen.
  • Gute Wanderstrecken werden euch im Hotel verraten.
Wir raten euch definitiv zu einer Anreise mit dem Auto. Unterwegs vor Ort ist man auch sehr gut zu Fuß oder mit dem Mountainbike.
Unsere Nächte haben wir im Alpine Palace in Saalbach Hinterglemm verbracht. Dort könnt ihr neben wirklich tollen Zimmern und ein paar kuliniarischen Highlights auch einen schönen Wellnessbereich nutzen. Im Winter könnt ihr auch die hauseigene Skischule oder den Verleih nutzen.

Offenlegung: Wir wurden vom Alpine Palace für ein Wochenende nach Saalbach Hinterglem eingeladen.

Monique
Monique

Monique zog es früh von Thüringen aus hinaus in die Welt. Als Kulinarik-Expertin im Team von Teilzeitreisender.de präsentiert sie uns besondere Highlights rund um die Welt!

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar