Der ungeschriebene Reisebericht.

Der ungeschriebene Reisebericht.

Im Februar hatte ich einen wirklich kreativen Samstagnachmittag. Damals hab ich nicht nur einen Großteil der dieses Jahr geplanten Reisen gebucht – sondern ich habe mir auch darüber Gedanken gemacht über was ich in diesem Jahr denn so schreiben könnte. Dann kam die aktuelle Pandemie und mir wurde klar – für die nächsten Wochen wird es einige ungeschriebene Reiseberichte geben.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Die Welt reist nicht.

Ich kann und will nicht einfach so weiter zu schreiben als wäre nix. Zuhause bleiben und abwarten ist nun die Devise. Artikel vorschreiben ist halt auch irgendwie doof – wer weiss denn schon wie viele Unternehmen diese Krise vielleicht nicht überleben werden? Und so warte ich und versuche mit ein wenig Arbeit hinter den Kulissen den Blog irgendwie am Laufen zu halten.

Wollt ihr wissen welche Reiseberichte noch bei mir schlummern und welche Reiseberichte euch nach Corona erwarten? Dann lest  hier gerne weiter!

Wales und Schottland

Ein großer Teil meiner geplanten Artikel führen euch auf die britische Insel. So habe ich noch längst nicht über alle Abenteuer aus Wales berichtet – wo ich mit der walisischen Bahn 2018 entlang der Küste unterwegs war. Neben Cardiff und Tenby gab es unterwegs so viele tolle Erlebnisse zum Beispiel in Conwy oder in St. Davids, die ich auf jeden Fall noch niederschreiben möchte

Der ungeschriebene Reisebericht.
Sonnenuntergang in Conwy

Im letzten Jahr war ich für knapp eine Woche in Edinburgh und Glasgow. Im britischen Frühling haben wir nicht nur Puffins gesehen (die Brückentour mit dem Schiff in Edinburgh war wirklich toll) sondern wir waren an meinem Geburtstag auch auf einem Friedhof und im Brauhaus in Glasgow. Lustige Mischung über die ich definitiv noch schreiben möchte.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Über Glasgow habe ich leider noch nix geschrieben.

Für dieses Jahr war eine weitere Reise nach Grossbritannien geplant. In der Planung waren wir schon recht weit – es sollte nach Yorkshire gehen. Ob das noch was wird? Ich weiß nicht.

Südportugal

Im letzten Herbst waren wir in Südportugal unterwegs. Über Evora habe ich schon geschrieben, aber so tolle Orte wie Odemira oder Tavira oder unsere Erlebnisse in Sagres und Faro haben bisher den Weg noch nicht auf diesen Blog geschafft.

So wisst ihr auch noch nichts von der tollen portugiesischen Windmühle in Odemira oder dem Pferdestall, in dem wir geschlafen haben oder von den Ständen und Felsküsten der Algarve. Wir haben uns in Südportugal bewusst etwas abseits der Touristenburgen aufgehalten und dabei so viele schöne Orte entdeckt (und gut gegessen). Auch einen Reiseführer hätte ich für die Algarve euch noch vorzustellen.

Die Ureinwohner von Kanada

Asche auf mein Haupt. Seit 2016 liegt in meinem “Entwurfsordner” hier im Blog ein Artikel zu den Ureinwohnern von Kanada. Das sollte ein Übersichtsartikel über spannende Reiseziele werden – den ich zum Teil auch schon finalisiert habe. Irgendwie jedoch ist dieser Artikel noch nicht rund.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Füße hoch im Camp Matakan.

Ein Grund dafür, das er bisher nicht das Licht der Welt erblickt hat. So langsam sollte ich das aber wirklich mal angehen – denn wie ihr vielleicht schon bei  meinem Artikel über das Camp Matakan gelesen habt – mich hat die Woche rund um das Thema Geschichte von Kanada nachhaltig verändert.

Urlaub in Belgien und den Niederlande

Fast jedes Jahr bin ich mindestens einmal in Belgien und den  Niederlande. Auch wenn ihr erst vor kurzem über ein entspanntes Brügge berichtet habe und auch die Touristenkarte von Rotterdam beschrieben habe – es gibt so viele Informationen die ich gerne einmal zusammenfassen möchte.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Brügge im Frühling

Für die Niederlande habe ich diesen Artikel tatsächlich auch schon zu 100 % fertig geschrieben. Mal schauen – vielleicht geht er in den nächsten zwei Monaten auch noch online. Für Belgien muss ich noch einiges sammeln – so gibt es (Asche auf mein Haupt) aktuell immer noch Regionen dieses tollen Landes, die ich noch gar nicht kenne.

Küstenorte in Deutschland

Als ich nach unserer Reise nach Scheveningen meinen Küstenorte in den Niederlande – Artikel erweitert habe kam mir eine Idee. Warum soll ich einen Artikel nicht auch für Küstenorte in Deutschland machen? Nicht das es schon ausreichend Artikel über die Nord- und Ostsee gibt – und nicht das ich nicht schon mehrfach über Bremerhaven oder Cuxhaven oder Lübeck gesprochen hätte.

Der ungeschriebene Reisebericht.

Aber so eine Übersicht fehlt mir hier noch im Blog. Die Orte stehen schon fest – gleich vorab verrate ich euch schon mal das es nur Orte auf dem Festland sind. Da mir der eine oder andere noch fehlt könnte es durchaus sein, das es ein Round Up mit anderen Bloggern wird. Mal schauen!

Friedhöfe und Zeitreisen

Im Winter haben wir uns in NRW einige Friedhöfe angeschaut. Ja – das klingt etwas schräg, aber ich genieße die Ruhe an diesen Orten und bin auch immer wieder fasziniert von den Geschichten der Menschen, die man aus den Grabstätten lesen kann.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Sorbischer Friedhof in Bautzen

Da gerade in der aktuellen Zeit ein solcher Artikel ziemlich unpassend erscheint habe ich diesen Artikel erst mal bis auf weiteres verschoben. Für mich jedoch ist es ein Thema was ich definitiv noch ansprechen werde.

Botanische Gärten in Europa

Schon  seit einigen  Jahren  sammele ich “botanische Gärten”. In Deutschland hat sich da eine große Menge angesammelt und auch im Ausland habe ich mittlerweile schon einige besucht.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Botanischer Garten Berlin

Zeit also um auch da eine Sammlung von spannenden Gärten anzulegen.  Ob Lissabon, Amsterdam oder Edingburgh – überall gibt es wunderschöne Parks mit unterschiedlicher Flora und manchmal auch Fauna.

Reiselektüre und Interviews

Ursprünglich hatte ich geplant jeden Monat mindestens ein spannendes Buch von anderen Bloggern oder Reiserführern, die ich für sehr hilfreich finde, vorzustellen. Leider bin ich da ein wenig hinterher. Buchvorstellungen gibt es hier einige – mir persönlich jedoch noch viel zu wenige. Auf dem Foto seht ihr nur einen kleinen Ausblick an Büchern die ihr unbedingt noch kennenlernen solltet.

Der ungeschriebene Reisebericht.

Aber nicht nur Bücher werde ich euch in Zukunft vorstellen. Auch einige Interviews warten darauf überarbeitet und oder neu beantwortet zu werden. Ich bin auf jeden Fall dran – vielleicht kennt ihr ja auch “Teilzeitreisende Blogger” die ich hier unbedingt mal vorstellen sollte.

Was das Reise-Jahr 2020 bringt.

Ganz ehrlich – ich weiss es nicht. Und im Moment bin ich mir sicher: Zuhause ist es am sichersten. Ich hoffe natürlich, das unsere Reise Ende August in die Einsamkeit von Schweden klappt, das wir Ende des Jahres nach Yorkshire können und das ich auch ein Wochenende in Münster verbringen kann. Ich kann jedoch von so vielen Erlebnissen der letzten Jahre zehren – ein Jahr ohne Reisen würde auch gehen.

Der ungeschriebene Reisebericht.
Wohin gehts? Weiss ich noch nicht wirklich!

Aktuell gehen wir viel spazieren, ich bringe meinen Balkon auf Vordermann und gemeinsam kochen wir häufiger. Auch nicht das schlechteste, oder? Was macht ihr so  – in der Reisefreien Zeit?

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar