Du suchst ein Hotel für Köln? Ich zeig dir coole Unterkünfte im Stadtzentrum!

Wie? Ein Hotelguide für Köln? Warum denn das? Diese Frage habe ich nicht nur von einigen Bloggern gestellt bekommen – auch einige meiner Freunde (aus Düsseldorf) haben ebenso mit Unverständnis reagiert. Mir egal – denn Köln hat so viele richtig gute Hotels – das ich euch diese nicht vorenthalten will. Und ja – auch wenn meine bessere Hälfte in Köln wohnt – so manches mal waren wir schon Gäste in der eigenen Stadt. Vielleicht ist ja auch eine passende Unterkunft für deinen nächsten Köln – Urlaub dabei?!

Lindner Hotel Plaza Köln – Ideal für den Sommer im belgischen Viertel

Das Lindner Hotel Plaza liegt mitten in der Stadt und bietet ein etwas anderes Hotelerlebnis. Nicht nur den Konferenzbereich kann ich empfehlen (wir hatten hier mal ein sehr gut organisiertes Reisebloggertreffen), auch das Hotel ist (von innen) wirklich sehenswert. In den einzelnen Etagen wurde das Thema Streetart aufgegriffen und wichtige Kölner Themen auf wirklich coole Art umgesetzt. Warum ich ausgerechnet in der Karnevalsetage gelandet bin – keine Ahnung!

 

Die Zimmer verfügen über Klimaanlage (was meine Rettung an wirklich heißen Tagen war) und sind komfortabel. Wer will kann im Zimmer auch mit dem Kölner Dom kuscheln. Wirklich!!

Wichtige Hinweise
  • Eine Übernachtung im Lindner Hotel City Plaza Köln gibt es ab 99 Euro ohne Frühstück.
  • Das Frühstück ist nicht im Preis inkludiert und kostet 24 Euro zusätzlich
  • Sehr cool? Ein Streifzug durch die individuell gestalteten Etagen

Azimut Hotel – Günstig und Zentral in Köln übernachten

Wer wie ich häufig am Hansaring vorbeifährt wird dieses Hotel wohl kennen – es liegt in einem der wohl markantesten Häusern in der Kölner Nordstadt. Das Hansahochhaus ist mit 65 Metern eines der ältesten Hochhäuser Deutschlands (es wurde 1924/1925 gebaut). In ihm befindet sich nicht nur das Azimut Hotel sondern auch die erste Saturn – Filiale Deutschlands und ein noch funktionierender Paternoster. Die zahlreichen Büroräume muss ich nach diesen Besonderheiten wohl gar nicht erst erwähnen, oder? Auch die Räumlichkeiten des jetzigen Hotels (direkt über der Saturnfiliale) haben Geschichte. Ich jedoch wollte hier nur eine entspannte Nacht verbringen. Bei Vollmond und mit Blick auf den Dom jedoch hab ich einige Zeit gebraucht um einzuschlafen (das sah so cool aus mit dem Mond zwischen den beiden Türmen des Doms) . Mein Zimmer war riesig, das Bett gemütlich und auch das Klima wirklich angenehm.

Frühstück hab ich vor Ort leider nicht ausprobiert. Ich war zu beschäftigt mit dem bestaunen des Paternoster. Das Azimut Hotel hat immer recht günstige Raten, ist also durchaus auch etwas für den kleineren Geldbeutel! Wenn ihr dort übernachtet achtet bitte auch mal auf das Motiv auf dem Teppich der Zimmer!

Wichtige Hinweise
  • Die Übernachtung im Azimut Hotel Köln bekommt ihr schon ab 63 Euro
  • Bei Direktbuchung gibts Option auf Frühanreise und Spätabreise sowie ein kostenloses Getränk an der Bar
  • Die Zimmer verfügen über Klimaanlage und freies Wlan
  • Das Frühstück kann zusätzlich gebucht werden und kostet 10 Euro mehr
  • Der Parkplatz schlägt mit 8,50 Euro zu buche.

Hotel 25 Hours The Circle – Eine Zeitreise im Gerlingsquartier

Auch das 25hours Hotel „The Circle“ hat Geschichte, wie ich in meinem ausführlichen Artikel über das Gerlingsquartier auch beschrieben habe. Das Hotel selbst befindet sich seid 2018 im „Bankenhaus“ der ehemaligen Versicherung, welches durch seine halbrunde Form interessante Zimmerkombinationen ermöglicht. Es gibt im Hotel Inner Circle und Outer Circle Zimmer – einige der Outer Circle Zimmer bieten auch Blick auf den Dom (wie übrigens auch die Sauna des Hauses und der Frühstücksraum/das Restaurant). Die Hotelzimmer sind (wie bei 25hours üblich) eine kleine Entdeckungsreise wert. Neben einem kleinen Kuschelroboter gibt es ein Drehscheibentelefon und spannende Lektüre. Hier im Hotel jedoch im Zimmer zu bleiben wäre wirklich schade, denn die Lobby bietet so viele spannende „Freizeitmöglichkeiten“. Kassetten hören zum Beispiel. Oder Stempeln. Glaubt ihr nicht? Probiert es aus!

Um jedoch mal aufs wichtigste zurück zu kommen – wir haben in den Betten richtig gut geschlafen und waren auch vom Frühstück ziemlich begeistert. Die Dusche ist übrigens nur durch eine Glaswand vom Zimmer getrennt. Das jedoch fand ich nicht wirklich störend.

Wichtige Hinweise
  • Eine Übernachtung im 25hours Hotel The Circle gibt es schon ab 94 Euro
  • Das Hotel verfügt über eine Bar und ein Restaurant – wer im Restaurant essen will sollte unbedingt vorab reservieren
  • Zeit nehmen und die Lobby entdecken. Hier gibt es einige Shops, ein Cafe und einiges zum Basteln sowie einen Konferenzbereich
  • Frühstück kostet 18 Euro extra (wenn online mit bestellt), vor Ort kostet es 3 Euro mehr.
  • Late Check Out kann auch mit gebucht werden.
  • Es gibt Fahrräder und einen Mini zum Ausleihen, ich empfehle jedoch auch hier nicht unbedingt mit dem Auto anzureisen (Parkplatzmangel)

Hotel Lyskirchen – Familiär und perfekt für länger

Wer die Nähe zum Rhein sucht, am Abend gerne ein paar Runden im Pool schwimmen oder in die Sauna gehen will, dabei aber familiär für etwas mehr als nur zwei Tage genießen will, dem kann ich das Hotel Lyskirchen empfehlen. Das Hotel liegt nur ein paar Gehminuten vom Schokoladenmuseum entfernt, auch die Kölner Altstadt ist nicht weit. Wir haben in einem Appartement übernachtet was sich auch hervorragend für längere Aufenthalte oder Familienreisen in Köln anbietet. Mit einer Couchecke, einer Terrasse, einer kleinen Küche und viel Platz wirkt es fast heimisch.

Sehr empfehlenswert ist übrigens auch das Frühstück im Hotel. Ich hätte noch gut eine Stunde mehr gebraucht um mich durch die verschiedenen Leckereien probieren zu können.

Wichtige Hinweise
  • Eine Übernachtung im Hotel Lyskirchen gibt es schon ab 72 Euro.
  • Das Hotel verfügt über einen Pool und eine Sauna sowie einem kleinen Fitnessraum
  • Bei Buchung über die Hotel-Homepage spart ihr 10%
  • Das Hotel verfügt zwar über ein paar Parkplätze, ich empfehle jedoch eine Anreise mit der Bahn. Wenn ihr nicht viel Gepäck habt, solltet ihr unbedingt an der Rheinpromenade bis hier her laufen!

Novotel City Köln – Das Hotel am Rhein

Last but not least möchte ich euch noch das Novotel vorstellen. Das Hotel liegt wie auch das Lyskirchen am Rhein und war vor ein paar Jahren Treffpunkt für eines unserer Reisebloggertreffen. Den Konferenzbereich in diesem Hotel kann ich also auf jeden Fall schon einmal empfehlen, ebenso wie das Restaurant. Auch die Zimmer, die alle 2016 renoviert wurden sind sehenswert und bieten viel Komfort. Wer Zeit hat sollte sich in den Fittness und Wellnessbereich des Hotels auf dem Dach begeben. Von dort aus habt ihr einen tollen Blick Richtung Dom und auf die Kranhäuser!

Auch wenn das Novotel auf den ersten Blick etwas abseits liegt, es bietet neben komfortablen Betten auch eine gute Ausgangslage für Ausflüge. Am Schokoladenmuseum seid ihr in gut 5 Minuten und die Kranhäuser sind gegenüber. Ein wenig weiter ist es jedoch zum Dom, aber der Spaziergang am Rhein entlang macht es durchaus wieder gut!

Wichtige Hinweise
  • Die Nacht im Novotel City Köln könnt ihr schon ab 82 Euro bekommen.
  • Das Hotel verfügt über eine Tiefgarage, pro Nacht werden 17 Euro zusätzlich zum Zimmerpreis fällig
  • Im Hotel befindet sich ein Restaurant, das Novo2, welches empfehlenswert ist.
  • Unbedingt Blick vom Dach genießen!

Hotel-Empfehlungen in Köln von anderen Bloggern

Insider-Ausflugstipps für Köln

Köln ist unglaublich vielfältig. Jeder Stadtteil bietet etwas anderes – ob Ehrenfeld mit sehr viel „Urban“ Lifestyle und Streetart, die Altstadt mit Kölsch-Kneipen, Dom und sehr viel Kultur, Köln Mülheim mit sehr vielen Medienschaffenden oder das Belgische Viertel mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten.

Ich habe in den letzten Jahren einiges über Köln geschrieben, gerne könnt ihr ja mal reinlesen!

Offenlegung: Wir wurden von den meisten Hotels für eine Nacht eingeladen.

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.