Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ich genieße es in einem Land zu leben, in welchem alte und neue Schlösser zu einem wichtigen Kulturgut zählen. Ja ich weiß – der Erhalt dieser Häuser ist nicht gerade günstig und doch blicken viele Schlösser auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück. Auf dieser Seite möchte ich euch eine kurze Übersicht über die schönsten Schlösser in Deutschland zeigen.

Mein Blick zu Schloss Burgk in der Nähe von Schleiz
Mein Blick zu Schloss Burgk in der Nähe von Schleiz

Warum gibt es so viele Schlösser in Deutschland?

Wusstet ihr, dass es noch vor wenigen Jahrhunderten in  Deutschland unglaublich viele Adlige gab? All diese Personen mussten ja irgendwo wohnen – Ein Grund warum sehr viele Schlösser und Herrenhäuser in Deutschland entstanden. Eine Vielzahl dieser Häuser gibt es noch – sie sind noch erhalten oder wurden mit viel Liebe wieder aufgebaut.

Die hier aufgeführten Schlösser sind natürlich nur ein kleiner Ausschnitt der Schlösservielfalt in Deutschland. Wir stellen euch die Schlösser vor, die wir als Team von Teilzeitreisender.de schon besucht haben. Weitere werden folgen! Versprochen!

Sehenswerte Schlösser in Deutschland

Die wohl berühmtesten Schlösser Deutschlands sind Schloss Neuschwanstein in Bayern und die Wartburg in Thüringen. Klar – beide sind besonders – aber doch gibt es noch so viele mehr!

Schloss Moritzburg, Sachsen

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Moritzburg ist wohl schon aufgrund des Films “Drei Haselnüsse für ein Aschenbrödel” eines der bekanntesten  Schlösser Deutschlands. Ursprünglich im 16ten Jahrhundert als Jagdschloss im Stil der Renaissance aufgebaut, wurde es im 18ten Jahrhundert  zu einem barocken Jagd- und Lustschloss umbebaut. Sehenswert ist auch der groß angelegte Park mit dem Fasanenschlösschen und der Leuchturm. Vielleicht bei einer Kutschfahrt um Schloss Moritzburg?

Schloss Drachenburg, NRW

Drachenburg Übernachtung (9)

Schloss Drachenburg befindet sich im Siebengebirge unweit der Stadt Bonn und hat für sein junges Leben (1882 – 1884 erbaut) schon einiges erlebt. Ein Prinz oder eine Prinzessin haben hier nie gelebt, dennoch kann ich euch den Besuch des Schlosses nur ans Herz legen.

Nicht nur im Winter,  wenn hier Schlossleuchten ist, sondern vielleicht auch für eine ganz besondere Übernachtung?

Schloss Friedrichshof, Hessen

schlosshotel-kronberg-12

Schlosshotel Kronberg, als das Schloss Friedrichshof heute mehr bekannt ist, ist zwar auch noch recht “jung” (wurde 1889 erbaut), dafür war das Schlosshotel der Witwensitz von Victoria von Großbritannien, welche für 99 Tage auch Kaiserin von Deutschland war.  Nachdem es anschließend lange Zeit in den Händen der US-Armee war, wurde es 1954 zu einem Hotel umgebaut, dass es bis heute ist. Übrigens – der High Tea, wie es sich für ein britisches Schloss gehört – gibt es noch immer.

Schloss Eichtersheim, Baden Württemberg

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Eichtersheim wurde im 16ten Jahrhundert als Wasserschloss erbaut. Lange Zeit – bis 1963 befand es ich in Besitz der Familie von Venningen. Anschließend wurde es von der Stadt übernommen und beherbergt heute ein Restaurant, eine Polizei, eine Hausmeisterwohnung und die Verwaltung von Eichtersheim. Sehr sehenswert ist der das Haus umfassende englische Landschaftsgarten, der auch Landschaftsschutzgebiet ist.

Schloss Burgk, Thüringen

Mein Blick zu Schloss Burgk in der Nähe von Schleiz

Schloss Burgk ist ein recht einmaliges Schloss. Durch seine doch recht übersichtliche Größe uns seine gut zu verteidigende Lage wurde das im Mittelalter erbaute Schloss nie angegriffen, zahlreiche Einrichtungsgegenstände der Familie Reuß-Burgk sind bis heute erhalten und auch Schloss selbst versprüht den Charme des Mittelalters (unbedingt anschauen: Die Küche!). Sehenswert ist auch die Umgebung. Der Park auf dem Bergsporn und auch die hölzerne Brücke, die unten im Tal die Saale überquert.

Schloss Charlottenburg, Berlin

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ein Schloss mitten in Berlin? Ja das gibt es. Es ist Namensgeber für einen ganzen Stadtteil: Charlottenburg. Gebaut Ende des 17ten Jahrhunderts für Sophie Charlotte von Hannover – die Frau des Königs von Preußen. Es nutzten noch einige Adlige das schicke Schloss im Herzen von Berlin, bevor es in den 50er Jahren zum Museum umfunktioniert wurde. Auch zahlreiche große Events finden dieser Tage wieder im Schloss statt. 

Schloss Benrath, NRW

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Im Stile des französischen Rokoko gebaut steht im Düsseldorfer Ortsteil Benrath seit 1773 Schloss Benrath. Das Schlossensemble besteht aus mehreren Gebäuden und einem wunderschön angelegten Park. Schon vor dem Bau des heutigen Schlosses befand sich hier erst eine Burg und anschließend ein Renaissanceschloss.

Heute ist ein Museum sowie ein Café im Schloss, es finden zahlreiche Events in  und um Schloss Benrath statt.

Schloss Rochlitz, Sachsen

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Rochlitz entstand im 14ten Jahrhundert aus einer Reichsburg. Das Schloss war acht Mal Residenz für Mitglieder des sächsischen Fürstenhauses. Aus dem 30jährigen Krieg sind noch heute die Einschläge der Kanonenkugeln am Finsteren Juppe zu erkennen. In der DDR war hier ein Wohngebäude,  ein Staatsarchiv, ein Amt und ein Kinderhort untergebracht – heute befindet sich in einem Großteil des Schlosses  ein interaktives Museum und die Möglichkeit in der mittelalterlichen Küche zu kochen!

Wasserschloss Lembeck, NRW

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Das Münsterland ist bekannt für viele schöne Schlösser und Burgen. Eines davon ist das Wasserschloss Lembeck. Das Schloss wurde im 17ten und 18ten Jahrhundert erbaut – und befindet sich bis heute in Besitz von adligen Familien. Dennoch ist es möglich das Schloss und auch die wunderschöne Gartenanlage (Für Fans von  Rhododendron ein Muss) gegen Eintrittsgeld zu besuchen. Im Preis enthalten ist auch der Besuch der zwei Museen – die sich im Haupthaus befinden. Ein Spaziergang im und um das Wasserschloss lohnt sich!

Schloss Berg, Saarland

Schloss Berg

Auf Schloss Berg (heute ein Hotel) fühlte ich mich wie eine Prinzessin. Das Schloss ist ein kleines Renaissance-Schloss an der Obermosel und wurde 1580 von einer Burg in  ein Schloss umgebaut. Im zweiten Weltkrieg wurde das Schloss fast vollständig zerstört, das heutige Schloss ist also eine Rekonstruktion (die sehr gut gelungen ist). Anschließend war es lange Zeit ein Schullandheim und wurde 1990 als Hotel eröffnet. Übrigens gibt es hier auch eine Sterneküche!

Schweriner Schloss, Mecklenburg Vorpommern

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Schwerin ist schon aufgrund seiner Lage und seiner Größe wirklich sehenswert. Sein Grundstein (eine slawische Burg) stammt aus dem 9.  Jahrhundert – der Umbau zum heute sichtbaren Schloss passierte Mitte des 19. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance. Hier waren jahrhundertelang die mecklenburgischen Herzöge daheim. Heute befindet sich hier der Landtag von Mecklenburg Vorpommern und ein Museum. Übrigens – der kleine Garten hinter dem Schloss ist wirklich sehenswert!

Schloss Wallhausen, Sachsen Anhalt

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Wallhausen wird wohl nur wenigen bekannt sein. Auch ich entdeckte es eher durch Zufall in meiner alten Heimat. Dabei wurde in Wallhausen Geschichte geschrieben! Wallhausen war im 10. Jahrhundert eine der großen Kaiserpfalzen – an der Stelle des heutigen Schlosses befand sich damals eine Wasserburg. Hier wurde Kaiser Otto der Grosse geboren und Luther predigte hier – und wurde im 16ten Jahrhundert zum Schloss umgebaut. In der DDR war es Schule, heute befindet sich hier eine Akademie für Kunst und ein Hotel mit Gastronomie

Schloss Neuschwanstein, Bayern

IMG_0712

Natürlich darf Schloss Neuschwanstein in der Liste der schönsten Schlösser Deutschlands nicht fehlen.  Wobei, eigentlich sieht es nur von außen wirklich beeindruckend aus. Im Inneren gibt es zwar eine vorzeigbare Etage, der Rest ist jedoch Rohbau. Dennoch wird das 1869 für den bayrischen König Ludwig den II gebaute Schloss vor allem von ausländischen Gästen häufig und gerne besucht und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Übrigens stand an selber Stelle vorher eine Burg! 

Stolberger Schloss, Sachsen Anhalt

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Stolberg ist ebenfalls ein eher unbekanntes Schloss in unserer Liste. Dank der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz wurde es gerettet und wird seitdem restauriert. Das Schloss stammt aus dem 13ten Jahrhundert. Bewohnt wurde es bis 1945 von dem Adelsgeschlecht der Fürsten und Grafen von  Stolberg. Eine von Ihnen – Gräfin Juliana zu Stolbergist sogar recht wichtig für die niederländische Adelsfamilie, sie ist die Ur-Ur-Ur-Ahnin der Oranier. Heute kann das Museum im Schloss kostenfrei besucht werden.

Schloss Nymphenburg, Bayern

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland
Nymphenburg
Schloss Nymphenburg gilt als eines der großen Königsschlösser Europas. Es wurde 1664 von Ferdinand Maria als Geschenk an seine Frau in Auftrag gegeben und in den vergangenen Jahrhunderten ständig erweitert. Das Schloss hat eine Spannweite von 632 Metern und ist damit größer als Versailles. Heute ist es nicht nur wegen einer tollen Parkanlage und mehreren Museen ein beliebtes Reiseziel in München – die barocken Decken und Wandmalereien sind für Kunstinteressierte ein Muss!

Schloss Pfaffendorf, NRW

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ein Schloss als Informationszentrum für RWE? Das hielten wir für so abwegig, das wir uns Schloss Pfaffendorf genauer anschauen mussten. Das Schloss ist ein beliebtes Ausflugsziel und eine bekannte Hochzeitslocation. Im Stil der Renaissance wurde es im 16ten Jahrhundert erbaut und im 19ten Jahrhundert im neugotischen Stil um Türmchen und Balkone ergänzt. Ein Teil des Schlosses wird als Ausstellungsfläche zum Thema “Rheinische Braunkohle” von RWE genutzt. Auch der kleine am Schloss angrenzende Park lädt zu einem Spaziergang ein.

Schloss Rheinsberg, Brandenburg

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ein Schloss Rheinsberg in Brandenburg? Als Rheinländer hat mich das etwas verwirrt. Dennoch ist das Schloss im gleichnamigen Ort sehenswert. Das Schloss wurde oft durch Theodor Fontane besucht und war im Besitz des Königs von Preußen und der Adelsfamilie Haus Hohenzollern. In der DDR war hier eine Klinik untergebracht, heute können Schloss und Museum besucht werden. Übrigens dient das Schloss als Inspiration für Sancoussi!

Schloss(ruine) Heidelberg, Baden Württemberg

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Heidelberg ist wohl eine der berühmtesten Schlossruinen Deutschlands und kann einiges an Geschichte erzählen. Da sich schon früh eine Burg in Heidelberg befunden hat – sind sich die Wissenschaftler nicht so wirklich einig, ab wann aus der Burg ein Schloss wurde. Man vermutet jedoch im 16ten Jahrhundert. Mehrfach wurde das Schloss zerstört – seit dem 18ten Jahrhundert wurde die Wiederherstellung aufgegeben. Übrigens – von hier oben könnt ihr tolle Sonnenuntergänge beobachten. 

Schloss Pillnitz, Sachsen

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Pillnitz hat eine bewegte Vergangenheit. Im 16ten Jahrhundert erbaut wurde es 1720 zum Renaissanceschloss und brannte Anfang des 19ten Jahrhundert aus. Es besteht aus drei Gebäudeteilen, die auch heute noch zu besichtigen sind. Der sächsische Adel ist hier über Jahrhunderte ein und aus gegangen. Seit dem Ende des zweiten Weltkrieges wird es als Museum genutzt und neuerdings im Dezember auch toll beleuchtet. Auch hier gibts nen tollen Schlosspark!

Schloss Sanssouci, Brandenburg

Schloss Sanssouci - Gartenseite

Schloss Sanssouci dürfen wir in unserer Liste der schönsten Schlösser Deutschlands natürlich nicht vergessen. Schon als Kind war ich gerne in Potsdam und kann mich noch an die übergroßen Schuhe erinnern, mit denen ich durch die Ausstellung geschlurft bin. Der Garten? Ein Traum. Kurz zur Geschichte: Sanssouci wurde vom preussischen König im 18ten Jahrhunder im Stil des Rokkoko errichtet und ist seit 1990 Weltkulturerbe der Unesco.

Schloss Beichlingen, Thüringen

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ist Schloss Beichlingen denn nun Burg oder Schloss? So genau kann ich das nicht sagen. Ich würde sagen, es ist von beidem etwas. Erst im 19ten Jahrhundert hat die Familie von Werthern die bis dahin strategisch wichtige Burg zum Schloss umgewandelt. Das Schloss überstand den zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet – die Eigentümerfamilie jedoch verließ es. In der DDR war hier eine Berufsschule. Heute befindet sich hier ein Hotel und ein Museum.

Schloss Osnabrück, Niedersachsen

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Mit dem Bau von Schloss Osnabrück wurde im 17ten Jahrhundert im Stil des Barock begonnen. Das Schloss wurde nie lange bewohnt, wohl auch ein Grund warum es ab 1803 als Verwaltungsgebäude genutzt wurde.

Im zweiten Weltkrieg wurde das Schloss bis auf die Grundmauern zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Heute befindet sich ein Teil der Hochschule auf dem Schlossareal.

Schloss Elmau, Bayern

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Elmau ist vielen wohl aufgrund des G7 Gipfel im Jahre 2015 bekannt. Damals waren die Weltmächte  hier zu Besuch. Das Schloss selbst ist recht jung – erst 1914  – 1919 wurde es erbaut.

Das Schloss ist heute ein Luxushotel mit Kulturanspruch und  lockt viele ruhesuchende Münchner in die Berge. Ein paar Widersprüche in der Geschichte von Schloss Elmau gibt es jedoch.

Schloss Reichmannsdorf, Bayern

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Ein eher unbekanntes Schloss ist Schloss Reichmannsdorf. Im 18ten Jahrhundert wurde das heutige Gebäude als Schloss in Dreiflügelanlage gebaut. Um das Schloss herum befand sich ein künstlich angelegter See. Seit 2011 befindet sich hier ein Hotel, seit 1991 ein Golfplatz. Auch ein schöner Park umgibt das Schloss und lädt zum Spazieren ein. Übrigens: Bamberg ist nicht weit!

Schloss Bruchsal, Baden Württemberg

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Schloss Bruchsal ist eines von vielen schönen Schlössern im Kraichgau. Es war die Residenz der Fürstbischöfe und wurde im 18ten Jahrhundert erbaut. Bei Luftangriffen im Jahr 1945 wurde das Schloss schwer getroffen und brannte fast vollständig aus. Erst in den 70er Jahren entschied man sich für ein Rekonstruktion, das Schloss wurde wieder aufgebaut. Heute beherbergt es zahlreiche Museen und verfügt über einen wirklich schönen Schlossgarten. 

Schloss Dyck, NRW

Die schönsten 25 Schlösser in Deutschland

Wer in den 90er Jahren gerne “Verbotene Liebe” geschaut hat, wird Schloss Dyck wohl irgendwie bekannt vorkommen. Es war Außendrehort der Soap. Das Schloss selbst gibt es seit dem 17ten Jahrhundert, es wurde im 18ten Jahrhundert barock ausgebaut.

Besonderes erwähnenswert ist der wunderschöne englische Landschaftsgarten, der das rheinische Wasserschloss umgibt. Ein Besuch lohnt sich hier nicht nur im Sommer!

Noch weitere Schlösser?

Du bekommst nicht genug von schönen Schlössern? Vielleicht sind das hier ja noch spannende Inspirationen:

Und? Kennt ihr auch noch ein Schloss welches wir unbedingt besuchen müssen? Verratete es uns in den Kommentaren!

Janett
Janett

Hallo, ich bin Janett, die Gründerin des Blogs Teilzeitreisender.de
Schon immer war ich ein sehr großer Fan von Kurzreisen. Neben einer Teilzeitstelle an der Uni Düsseldorf pflege und hege ich deshalb dieses Projekt - und habe dafür schon das eine oder andere Abenteuer erlebt.

Mehr über mich erfahrt ihr unter der Rubrik Persönliches

Du willst mehr sehen?

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare